Ich brauch mal ein paar Tips

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Melanie, 18. Juni 2008.

  1. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    Mein Sohnemann ist ja ein ziemlich aufgewecktes Kerlchen.Er macht eigentlich schon die Wohung unsicher seit er mit 4 Monaten zu robben anfing.
    Er hat schon soviele Beulen und Schrammen wie manch andere Kinder mit 2 Jahren.
    Im KH waren Wir ja auch schon weil er ja mit 9 Monaten auf das Hochbett von Vivi klettern, und dann über den Rausfallschutz, von Bett viel.
    Tja in allem ist er irgentwie früher drann und vor allem ein ganz anderes Kind als Vivien .Ein richtiger Junge der nur mißt im Kopf hat, :umfall:


    Das Problem das Wir aber haben ist nicht das er so aufgeweckt ist ,sondern das er einfach überall dran geht.
    Er fummelt am Rechner rum , klettert auf den Bürostuhl und verstellt halb auf dem Schreibtisch liegend ,die Einstellungen am Monitor in dem er die kleinen Knöpfe drückt .
    Er macht die Laufwerke auf und zu ,ab und zu steckt er auch was da hinein.
    Er macht den Herd in der Küche an man muß immer gucken ob die Platten auch aus sind bevor man die Küche verlässt.
    Und und und ..Ich könnte noch viel mehr schreiben aber das würde dann den Rahmen sprengen .
    So und bei alledem habe ich das Gefühl das er ein NEIN das darfst Du nicht ,nicht wirklich akzeptiert.
    Ich brauche einfach mal Tips wie ich dem kleinen Grenzen setzen kann so das er es auch akzeptiert .
    Wir schimpfen schon mit ihm , aber er reagiert nur mit weinen und er hört dann trotzdem nicht damit auf .
    Er sieht das dann warscheinlich nicht als Verbot .
    Keine Ahhung was ich falsch mache.


    Wie schaffe ich es das Er ein NEIN akzeptiert ?
    Könnt ihr mir Tips geben ?

    Langsam wird es echt anstregend.:umfall:

    Wäre echt super.

    Gruß
    Melanie
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    Hast Du noch einen Laufstall? Kommt er da ggf. nicht selbst raus?
    Wenn ja, könnte man mal versuchen jedesmal wenn er auf das Nein nicht gehört hat, ihn in den Laufstall zu setzen und in kindgerechter Erklärung den Grund vermitteln, weil er Dinge kaputt macht oder es gefährlich ist.
    Ob er das in seinem Alter schon verstehen kann... oder aber er versteht´s und kanns nicht umsetzen?... es wäre halt einen Versuch wert...
    Ansonsten würde ich mir aber einen Laufstall anschaffen und zumindest wenn unabdingbar ihn darein setzen, besser als eine gefährliche Situation heraufbeschwören...
    Meine Kleine motzt auch fürchterlich im Laufstall, danach nur noch wenn sie mich sieht und wenn ich dann weg bin weil ich z.B. in die Waschküche gehe... siehe da, es geht auch im Notfall...

    lg
     
  3. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    hm einen Laufstall haben Wir aber der ist abgebaut, und den würde ich auch eigentlich endlich gerne verkaufen.


    Danke für Deinen Tip aber, bei dem was der so anstellt wäre er ja ständig da drin :rolleyes:

    Gruß
    Melanie
     
  4. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    hmmm, für mich ist das eigentlich ein ganz normales neugier- und erforschungsverhalten (macht mein söhnchen ganz haargenau so) ..., das man eigentlich nicht mit ständigen "neins" allzu sehr einschränken sollte.
    dinge, die er wirklich nicht kaputt machen darf, wegräumen, dafür ersatz-geräte anbieten (z.b. alte kassettenrecorder oder cd-player), bei dingen, die man nicht wegräumen kann (herd) möglichst sicherungen einbauen ...
    also für den laufstall ist er schon zu groß, nee nee ...
    so seh ich das.
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    ich glaube nicht, dass er da allzuoft drin sitzen würde. Er würde nämlich sehr bald kapieren, dass er das mit seinem Verhalten beeinflußt. Und dann vllt. auch mal ein Nein deinerseits akzeptieren.
    Wahrscheinlich macht es ihm einen Heidenspaß bei Dir, ich kann das gut verstehen. Die Welt ist groß und er will sie sehen und wenn er recht viel "anstellt" ist Mama auch noch laufend da um aufzupassen :umfall: - besser gehts ja nicht:hahaha:.

    Die Kids sind unterschiedlich, ich mußte nie was wegräumen, trotz neugieriger Kinder. Es ging auch nie eines an den Herd oder machte machte mir die Anlage kaputt. Ich hab bis heut keine Schranksicherung gebraucht. Meine Kinder saßen / sitzen selten im Laufstall, meist spielen sie im Wohnzimmer
    Ein Laufstall dient der Sicherheit des Kindes, da würd ich nicht nach Alter den Bedarf einschätzen sondern nach Gefährdung. Und ein Kind, welches sich eigenmächtig am Herd oder Steckdosen usw. zu schaffen macht, würde ich so einschätzen...
    Man wird nie alles absichern können, irgendwann denke ich wird man ohne klare Ansagen nicht auskommen... ein NEIN kann man durch "spürbare" Folgen verdeutlichen (damit meine ich Einschränkung des Aktionsradius), mit Schimpfen kann ein Kleinkind noch nicht so viel anfangen. Ist ausserdem auch wieder toll, wie sich die Eltern aufregen :umfall:. alleine im Laufstall sitzen ist langweiliger...


    lg
     
  6. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    hallo

    ich würd auch versuchen so viel wies geht abzusichern oder halt wegstellen. und dann vielleicht mal versucehn nciht so viel aufhebens drum zu machen. dann verliert er viellecith von allein das interesse daran, z.b. am pc rumzuspielen.

    bei hanna hab ich immer den eindruck, je mehr ich schimpf, je mehr macht sies dann extra...

    liebe grüße
    tanja :winke:
     
  7. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    also ich find's o.k. und auch nicht ungewöhnlich, die wohnung einigermaßen kindersicher zu machen, um den aktionsradius der kinder nicht zu sehr einschränken zu müssen ... "neins" gibt es im großen und ganzen nur, wenn es um seine sicherheit geht ... und seltsamerweise brauchten wir an herd und steckdosen bis jetzt auch keine sicherung, weil er das anscheinend akzeptiert (ob das aber so bleibt, weiß ich nicht ... ).
    ich persönlich mag solche konditionierungen nicht (wenn du das machst, geht's in den laufstall ...), bis jetzt geht's bei uns noch ohne gottseidank.
    ich merke bei mir auch, ich kann nur sanktionen verhängen, wenn mich eine sache auch wirklich ärgert und das war bis jetzt nur bei seinen versuchen, die wände mit kuli anzumalen, wo ich dann auch einschreite und das objekt der begierde entferne - aber das drücken am menüknopf beim bildschirm oder ähnliches ärgert mich überhaupt nicht, ich fühle mich in keinster weise provoziert, er spielt halt ...
    o.k. ich wollte nur meine meinung äußern - wenn für melanie die idee mit dem laufstall eine möglichkeit wäre, dann ist es doof von mir, mich da einzumischen ... aber man kann sich ja auch verschiedene meinungen anhören und sich dann doch für die erste möglichkeit entscheiden ... :winke:
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ich brauch mal ein paar Tips

    Wir hatten bei drei Kindern nie einen Laufstall, nur Treppengitter.
    Meine Devise: Computer ins Schlafzimmer verbannen und die Tuer zu lassen. Am Herd eine Kindersicherung anbringen. Steckdosen sichern. Stereoanlage hoch stellen. In seiner Reichweite Wuehlschubladen einrichten, in denen er "wueten" darf.

    Ich kann mir aber vorstellen, dass das anstrengend ist, Melanie!

    Lulu :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...