Ich bin verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Biene, 21. August 2003.

  1. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hi,

    da ich nun doch verunsichert bin und langsam verzweifle, muß ich mal wieder eine Nachricht schreiben.

    Mein sonst so guter Esser wird zum Essensverweigerer. Morgens trinkt er wenn's hoch kommt höchstens 150 ml Milch (habe vor 2 Wochen von Milumil 2 auf 3 umgestellt, da er immer ca. 300 ml getrunken hatte) und will dann aber noch 1/4 Scheibe Brot zum Frühstück (soweit so gut). Allerdings will er nun mittags keinen Brei mehr, nach 100 g Brei ist Schluß, dann fängt er an zu würgen, als wenn's ihn total anekelt und je nachdem wie er würgt, kommt alles wieder raus. Den OGB isst er auch nicht mehr so gut, da ist nach 4-5 Löffeln Schluß. Ich hatte es mal mit Obst und Keksen probiert, was auch ganz gut klappt, allerdings glaube ich nicht, daß er da letztendlich eine ganze Portion ißt. Und sein heißgeliebter Abendbrei (Miluvit) wird nur noch von der Seite angeschaut und das wars dann auch. :o Ich glaube eigentlich nicht, daß er krank ist, denn von meinem Teller würde er wahrscheinlich alles aufessen, es geht ihm meiner Meinung nach nur darum, daß er sein's nicht mehr essen will. Kann es sein, daß er momentan in einem ziemlichen Entwicklungsschub steckt, denn ins Bett will er abends auch nicht mehr, da gibt's nur noch Geschrei und er schläft letztendlich nur bei mir ein (also entweder auf meinem Schoß oder in unserem Bett).

    Bin echt ziemlich ratlos, hab auch Angst, daß mein Spatz zuwenig Kalorien pro Tag abbekommt und eher abnimmt als zunimmt (er wiegt jetzt 8,8 kg).

    Viele Grüße

    Sabine
     
  2. hallo sabine,

    stelle wieder auf milumil2 um, vielleicht trinkt er wieder etwas mehr milch. fütterst du 4-monat gläschen oder schon mit stückchen? würde er abends lieber milch anstatt brei trinken? butterbrot+milch wäre eine alternative zum milchbrei in dieser phase. wenn er gerne obststückchen und kekse nimmt, will er wahrscheinlich lieber stückiger essen. ich habe laurin gekochtes gemüse am stück (fingerfood) neben seinem gläschen gegeben, als er kauinteresse zeigte. brot war nie laurins ding, bis heute nicht. hast du schon probiert, ihm ein löffel in die hand zu drucken, damit er selberlöffeln üben kann? das hat vielen mamas in dieser phase geholfen. kein schöner anblick, aber etwa in dem alter geht es damit los.

    wäre dein spatz älter, würde ich dir vorschlagen, auf familenkost umzustellen, aber dafür ist er zu klein. wenn es euch zu schwer fällt, hartnäckig zu bleiben und ihm nichts vom eueren teller zu geben, dann füttere ihn vor eurem essen wieder alleine und gib ihm evtl. ein stück brot o.ä. zum knabbern, wenn er mit euch am tisch sitzt.

    ...und denk daran, das ist nur eine weitere phase nach der fressattake :jaja:

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  3. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    hallo gabriela,

    vielen dank für deine schnelleantwort. ja, benjamin ißt nur noch stückigere breie, die andren kriege ich gar nicht mehr in ihn rein. ich hatte mir auch schon überlegt, wieder auf milumil 2 umzustellen, damit er wenigstens wieder mehr flüssigkeit zu sich nimmt. ich probiere es ab morgen früh gleich mal aus. am tisch mitessen darf er nur das gemüse und die kartoffeln, eben nur die salzarmen sachen. die hat er aber momentan bekommen, da er die fertigen gemüsegläschen mit einem großen würger wieder ausspuckte (war schon eigentlich erbrochen), ob er den geschmack dieser fertiggläschen nicht mehr mag? hoffe wirklich, daß es nur eine phase ist und er bald wieder seinen hunger zurück hat.

    liebe grüße

    sabine

    p.s. sory für's kleingeschriebene, der kleine mann saß auf meinem schoß :)
     
  4. :p ähem... und ich schreibe immer WIE? auch ohne laurin auf dem schoss? :eek: :-D

    wenn das das einzige problem ist... dann gib ihm selbstgekochtes, wenn er keine gläschen mehr mag. schau mal hier, utes seite mit rezepte: www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm einiges kannst du als beilage für euch verwenden, bzw. euere beilage für benjamin anpassen. dient auch als übung für familienkost :) nachmittags kannst du keks/zwieback und obst geben, abends würde ich aber auf den milchbrei bestehen, oder wenn nichts geht, butterbrot und anschliessend 1 flasche milch.

    :prost: auf die nächste phase,
    gabriela
     
  5. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden

    :oops: Wie peinlich, ist mir jetzt erst aufgefallen...

    Heute nachmittag hat er zum Glück die große OGB-Schüssel gemampft, freu mich aber nicht zu früh. Danke für die Tipps, ich werde es mal ausprobieren.

    Lieben Gruß

    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...