Ich bin groß und will Butterbrot! Was essen eure Kleinen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tina+Jule, 18. Juli 2003.

  1. Wollt nur mal kurz von meinem putzigen Kind berichten. Von einem Tag auf den anderen war sie ien großes Mädchen. Sie wollt ihren Milchbrei nicht mehr! Nur Gebrüll. Aus schierer Verzweiflung hab ich ihr dann ein Brot mit streichkäse gemacht. das war die Lösung. Mittlerweile ist sie so eine Scheibe komplett auf.
    Was essen eure Kinder denn so?
    Jule Schlaraffenland sieht zur Zeit so aus :
    6:00 230 ml Milumil3
    9:30 Banane , Toastbrot
    12:00 Gemüse Brei von Herrn Hipp ( Schmeckt viel besser als von Mama! O-Ton Jule)
    16:00 Vollkorn Brei mit Obst
    19:00 1 Scheibe Brot mit Käse + 180ml Milumil3

    Liebe Grüße Tina
     
  2. Lena trinkt morgens auch nur noch sehr schwer Ihre Flasche, vielleicht mal 50 ml Milumil2 mehr kaum. Wenn ich mir dann was zu essen machen, starrt Sie auf mein Brot und hält schon Ihr kleines Händchen auf. Ich gebe ihr jetzt auch immer eine Schnitte selbstgebackenes Brot mit Magarine drauf dafür ohne Kruste. :-D
    Abends ißt Sie Ihren Griesbrei, und das auch sehr gerne. :D
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :winke: Tina,

    sei froh, dass Deine Maus noch Milch trinkt - Jan-Luca hat mit knapp 8 Monaten beschlossen, dass er KEINE Milch mehr trinken will... und ich war in der Bredoule, weil er von Milchbrei Bauchweh bekam - und Kaese zu salzig war. In Absprache mit dem KiA haben wir dann Joghurt versucht, und es hat geklappt.... seither ist der kleine Mann der groesse Joghurtfan auf Gottes weiter Erde - wenn ich ihn liesse, wuerde er wahrscheinlich einen ganzen Liter davon verspeisen :jaja: - am liebsten mit frischem Obstmus.

    Ist ja witzig, dass Jule tatsaechlich das Brot isst; bis vor ein paar Monaten hatte ich meine liebe Muehe, dass Jan-Luca nicht nur den Belag futtert (Abhilfe hat geschaffen, das Brot mit einem Plaetzchenausstecher in Sterne zu verwandeln... und Sternenbrot ist echt "in" :-D )

    Morgens isst Jan-Luca auch ein Brot mit Quark und Marmelade
    Mittags vorwiegend Gemuese und Obst, den Rest verweigert er mir da
    Nachmittags gibt's entweder Banane oder einen seiner geliebten Joghurts; manchmal auch eine Breze
    Abends isst er vom Tisch mit, denn wenn Papa es isst, muss Sohnemann ja auch probieren, ob's schmeckt :eek:

    Der KiA meinte, solange er ueber andere Quellen sein Kalzium und sein Eiweiss erhaelt als Milch(brei), waeren keine Mangelerscheinungen zu erwarten.

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.

    P.S. Seit jetzt 2 Monaten trinkt Jan-Luca auch wieder Milch: ungefaehr 2 Schlueckchen zum Fruehstueck, oder wenn ich ihm eine Banane mit reinpueriere, dann auch einen halben Becher, aber, dass er sie "lieben" wuerde, koennte ich jetzt nicht sagen.
     
  4. Tom hat sich vor ca. 3 Wochen auch überlegt, daß es an der Zeit ist, die Zähne zu trainieren immerhin verfügte er da schon über einen Zahn mit ca. 3 mm, einen mit 1 mm Bißkraft.... :-D , was soll man da schlabbrigen Milchbrei essen. Also bekommt er seitdem ein kleines Butterbrot mit wenig Rinde und in jedes Mittagessen irgendwas Stückiges, Reis, Nudeln, Kartoffelstückchen oder andere Gemüsestückchen. Selbstverständlich ist auch feiner OG-Brei Bäääh, so daß ich auch da kleinen Obststückchen nehme....Immerhin ist Milch nach wie vor hmmmm, lecker.

    Aber sind wir doch froh, daß wir so kleine Fressmonster haben, das erspart uns sicher viel Mühe.

    Liebe Grüße, Gabi
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Kleiner Fachfrauenhinweis

    Joghurt ist keine optimale Alternative für Milch im 1. Jahr. Es enthält viel zu viel Eiweiß. Daher mag es im Einzelfall angebracht sein darauf zurück zu greifen - aber ich möchte hier nicht den Eindruck erwecken lassen, dass Joghurt eine echte Alternative oder gar ein Ersatz für die Folgemilch oder den Milchbrei ist.

    Von meiner Seite weiterhin ein klares NEIN zu Joghurt und Quark im 1. Jahr. Siehe auch hier unter www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm die Themen Zwischenmahlzeiten und Abendessen.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...