Ibuprofen Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Buddy, 9. Oktober 2004.

  1. Hallo! Letzten Donnerstag kam in den Nachrichten von RTL die Meldung, daß einige Kinder nach Gabe von Ibuprofen (z.B. in Dolormin Kindersaft) in eine Art Wachkoma gefallen sind. Wer hat hierüber mehr Informationen bzw. wer kann uns hierüber einige Fragen beantworten. Wir sind extrem beunruhigt, da unser Sohn (2 Jahre) diese Substanz bei jeder Mittelohrentzündung bekam/bekommt, da dies das einzige Schmerzmittel war, welches geholfen hat. Es wäre schön, eine schnelle Antwort zu erhalten. Auch in der Apotheke haben wir heute nachgefragt, aber dort wußte auch niemand etwas davon.
    Vielen Dank!
     
  2. Hab den Beitrag nicht gesehen, will aber versuchen, dich bisschen zu beruhigen.

    Ich habe im Bekanntenkreis ein Ärzteehepaar (beides Frauenärzte) mit zwei Kindern, die ihren Kindern als Schmerz- und Fiebermittel schon immer Nurofen-Saft geben. Der hat auch Ibuprofen als Wirkstoff. Die Große ist inzwischen sieben Jahre alt und die Kleine 5. Probleme hat es nie gegeben. Emma hat den Saft auch schon genommen und ich hab keine Schwierigkeiten festgestellt, genauso wie viele andere Kinder auch.

    Ich hoffe dass ich dich damit bisschen beruhigen kann, bin aber über Informationen auch neugierig.

    Liebe Grüße ...
     
  3. biggibaby

    biggibaby Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    5.489
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    genau hier
    Ich habe den Beitrag gesehen und mir war klar, dass jetzt viele Eltern Angst vor dem Saft bekommen.

    ABER:

    es ist NICHT nachgewiesen, dass der Saft die Ursache war.

    Es kann auch an einem Virus liegen, es sterben jedes Jahr in Deutschland einige Menschen an Influenza/Grippe. Leider..
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schau mal hier:

    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=55108

    Da hatte ich das Thema schon angeschnitten. Da ich im Moment auch Nerufen Saft gebe, habe ich mich entschieden auf Paracetamol umzusteigen.Ich weiß, das vieles auch Panikmache ist, aber ich möchte auch nicht später vom Gegenteil überzeugt werden. :???:
     
  5. Danke schonmal für Eure Antworten. Nee, ich neige absolut nicht zur Panik, da ich 10 Jahre in der Pharmazie gearbeitet habe.
    Ich hatte den Bericht nicht gesehen, nur mein Mann. Und der hat dann berichtet. Leider ist es so, daß Paracetamol bei einer eitrigen Mittelohrentzündung gar nix hilft. Ibuprofen aber schon. Das haben uns auch zwei Ärzte bestätigt. Wir geben allerdings Dolormin Saft und nicht Nurofen. Die Zusammensetzung ist geringfügig anders. Dolormin hilft bei unserem Zwerg besser und erheblich schneller als Nurofen. Warum ?!? - weiß der Kuckuck.
    Ich bin sehr gespannt, wie und ob man weiter davon hört und würde mich freuen, wenn mich der eine oder andere bei Neuigkeiten auf dem Laufenden halten würde. Nochmals lieben Dank und liebe Grüße, Petra
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich denke persönlich, daß ich selbst erst mal ruhig die Ergebnisse abwarten werde - solange werde ich weiter Ibuprofen geben. Der Wirkstoff wurde in den USA schon lange Kindern gegeben, bevor er hier in Deutschland zugelassen wurde - so fürchterlich unerprobt ist er nicht.
    Letztendlich können wir jeden Tag von Arzneimittelrücknahmen überrascht werden, Lipobay ist sicher eins der spektakulärern Beispiele.
    Für eine Mittelohrentzündung ist Paracetamol Standard - es sollte in der ausreichenden Dosierung helfen - wir selbst hatten aber bei Maya auch schon eine Mittelohrentzündung, wo leider auch Ibuprofen nicht ausreichend half.
    Den Studien nach hilft Ibuprofen gleichwertig dem Paracetamol bei MOEs, für den Fall das der Saft lieber genommen wird: es gibt auch Paracetamol Saft. Fiebersenkend schneidet allerdings der Ibuprofen Saft besser ab.
    Jeder kann also auf Nummer sicher gehen und Paracetamol Saft geben anstelle von Nurofen - mir selbst reichen der Bericht allerdings nicht aus, um nervös zu werden oder zu wechseln.
    Lieen Gruß Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby nach ibuprofen aufgedreht

    ,
  2. zu viel ibuprofen bei kleinkind

    ,
  3. zu viel ibuprofen kleinkind

    ,
  4. kleinkind zu viel ibuprofen
Die Seite wird geladen...