Hypotonie

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Katl, 21. April 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Wir waren soeben zur Kontrolle beim Chiropraktiker; KISS hat sie definitiv nicht, er meinte sie würde ihm ganz gut gefallen, aber sie sei ganz leicht hypoton und wir sollen sie bewegungsmäßig viel fördern, sonst macht sie freiwillig so schnell nichts.

    Was genau ist jetzt hypoton? Wenn ich google find ich immer nur niedrigen Blutdruck, aber das wird ja was anderes sein...
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Hypotonie

    Danke!

    Verminderte Muskelspannung hatte er erwähnt. Ist das denn jetzt wohl was Schlimmes, oder etwas, mit dem man gut leben kann?

    Er sagte auch man muss bedenken dass sie grad nur geweint hat und daher auch nicht richtig mitgearbeitet hat und man daher nicht sehen könnte obs wirklich so wäre...
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hypotonie

    Ich kenne die Hypotonie als verminderten Blutdruck.

    Hat er den Blutdruck gemessen?

    LG
    Claudia
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hypotonie

    Hypotonie ist hier eine verminderte Muskelgrundspannung. Wenn das so ist, haben die Kinder Mühe, neue Bewegungen zu lernen, weil sie eine bestimmte Grundstellung zum Drehen o.ä. z.B. nicht einnehmen oder halten können. Sie können den Kopf nicht lange genug stabil halten, der Griff ist eher locker...
    Mit Physiotherapie kann man da ganz viel machen - erkundige Dich beim Kinderarzt!
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. AW: Hypotonie

    Ich lauf dir immer wieder über den Weg ;)


    Wir haben wegen Nelios Hypotonie KG bekommen.
     
  7. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hypotonie

    Hallo Katja,

    Jonas ist auch hypoton, allerdings aufgrund eines (lange Zeit unerkannten) KISS- Syndroms.Insgesamt ist er dadurch in seiner motorischen Entwicklung verzögert und läuft z.B. noch nicht (Er ist 1,5 Jahre alt).
    Wurde das KISS bei euch definitiv ausgeschlossen?
    Ich frage deshalb, weil es bei Jonas auch dreimal definitiv ausgeschlossen wurde:umfall:- und dann war es doch die Ursache für seine Probleme:bruddel:.


    Ja, man kann damit leben, vor allem, wenn es nur eine leichte Hypotonie ist, aber ich würde mich auf alle Fälle um einen guten Physiotherapeuten bemühen, damit deine Kleine optimal gefördert werden kann. Und Du bekommst da auch viele Tipps, wie Du sie zu Hause spielerisch motivieren kannst.

    Wenn du weitere Infos suchst, dann gib mal "muskuläre Hypotonie" oder "Muskelhypotonie" bei google ein. Da findest du Einiges:winke:.
     
  8. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Hypotonie

    Ja, KISS ist jetzt 2mal ausgeschlossen worden, waren heute nochmal da...
    Wir hatten wegen ihrer "Faulheit" schon KG, die meinte damals schon sie sei weder hypoton, noch KISS-Kind, sie hätte genug davon gesehen. Sie hat sie als "faul" bezeichnet (mein Mann und ich sind auch faul und sie sagte sogar, Faulheit sei vererbbar). Die Pysiotherapeutin und auch der Arzt heut in Dortmund sagen es kann auch ein gant "normaler" Entwicklungsrückstand wegen ihres Schlüsselbeinbruchs bei der Geburt sein. Ich hatte sie erst mit knapp 4 Monaten angefangen auf den Bauch zu legen, daher hat die Kopfkontrolle etwas länger gedauert bis sie sie hatte.
    Der Arzt heute sagte dann dass es sein kann dass sie leicht hypoton ist, genau konnte er es nicht sagen, da sie so gar nicht mitgearbeitet und nur geweint hat (fremdelt momentan sehr). Eer meinte nur wir sollten sie viel fordern und nicht nur rumliegen lassen. KG nur, wenns für sie keine Belastung ist, sonst auch gerne selber mit ihr was machen, zB Mutter-Kind-Turnen oder schwimmen gehen...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kiss syndrom keine kopfkontrolle

Die Seite wird geladen...