Hypospadie

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von EvaSch, 8. Dezember 2005.

  1. hallo

    bitte entschuldigt das kleinschreiben, sohni pennt endlich und ich will ihn nicht wekcne, so geht schneller und leiser...

    sohnemann hat hypospadie ersten grades ohne peniskrümmung.
    nun werde ich quasi gezwungen zu operieren, will ich aber eigentlich nicht, denn die hanröhre ist nur minimal verschoben und bogen pinkeln kann er auch.
    kann sich ja auch ins gesicht pinkeln und mir aufs bett und auch in die fratze :hahaha:
    spaß beiseite...
    ich finde das ist ein hammer eingriff mit bauchdeckenkatheder, fixierung und und und und ich will ihm das einfach nicht antun...

    was würdet ihr tun oder hat von euch jemand erfahrung da drin?
    wie wichtig ist die op bei hypospadie ersten grades?

    mfg eva
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Hypospadie

    Hallo Eva,

    mein Sohn hat auch eine Hypospadie ersten Grades.
    Bei ihm mußte bisher nichts gemacht werden.
    Und auch später wird wohl nicht Medizinisch Notwengig sein.

    Ich weiß nicht wie sehr Ausgeprägt es bei deinem Sohn ist.
    Eine Hypospadie kann ziemlich unterschiedlich sein.
    Bei Kevin ist es sofort erkennbahr und sieht wirklich unschön aus.
    Aus dem Grund haben wir uns dafür Entschieden eine OP machen zu lassen. Was die Ärzte auch voll und ganz verstanden.

    Ich möchte meinem Sohn erspahren später Gehänselt zu werden.
    Ich weiß aus eigener erfahrung wie sowas ist, da ich eine Augenfehlstellung habe.
    Die OP wird er schnell vergessen, da sie im noch recht Jungen Alter gemacht wird. Auch da habe ich erfahrungen, da ich mit 5 Jahren an den Augen Operiert worden bin und so gut wie nichts mehr davon weiß.

    Ich habe eine Seite für dich, die ich dir per PN noch schicke, morgen...
    Hab gerad nicht so die Zeit...
    Aber sprich nochmal mit den Ärzten wenn du dir unsicher bist und las dir deren Entscheidung richtig erklähren und Bergünden.



    LG Katja
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Hypospadie

    Hallo,

    wie alt ist dein Sohn?

    Mein Kleiner hat auch Hypospadie 1. Grades, allerdings mit Krümmung. Er braucht ne Plastik - und noch einiges mehr.

    Und wurde 14 Tage Krankenhaus angekündigt. Klar ist die Op hart, vor allem wenn man hört, was die da machen - jedenfalls bei uns- die Op wird allerdings nicht vor dem 4. Lebensjahr gemacht.

    Ich würde mir auf jedenfall einen Kinderurologen suchen, der ahnung von der Materie hat und mir ganz genau erklären lassen, was los ist und wie wichtig die ist. Wenn sie deutlich sichtbar ist, würde ich auch wie Glace eine kosmetische Op in Erwägung ziehen.

    Liebe Grüße

    Conny
     
  4. AW: Hypospadie

    Danke für die Antwort.
    Kinderurologen ist schwer, die haben hier absolut keine Ahnung.
    Im Khs wurde erst Penile Hypospadie gesagt, also eine sehr schlimme Form der H. und beim Kinderarzt war es dann Hypospadie Glandis, was es ja auch letztendlich ist.

    Er hat nur eine Vorhautschürze, würde durch Beschneidung wirklich super aussehen, diese Schürze ist nicht angewachsen, also nicht komplett, so wies halt sein soll, es fehlt nur der untere Teil.
    Ansonsten ist da keine Krümmung drin nix, das erkenne ich sogar als Laie.
    Der Penis meines Sohnes ist gerader als der meines Freundes :nix:
    Die Harnröhre ist wie gesagt nur drei MM verschoben nach unten.
    Ich finde nicht, das es unestehtisch aussieht, ein wenig anders sieht er schon aus, klar, aber kein Penis sieht gleich aus.
    Laut meiner Mutter und die hat zwei Sohne groß gezogen, ist der Penis auch nicht kleiner als die von meinen Brüdern in dem Alter.
    Es gibt ja immer wieder Hypospadien, bei denen der Penis nie wirklich groß ist.

    Es ist einfach so, das Erik nächstes Jahr operiert werden soll in Krefeld, da wäre der beste Arzt dafür.
    Die OP würde am Besten noch vor dem zweiten Lj. gemacht werden, so früh wie möglich eben.
    Krefeld ist für mich mit Zug und KiWa und sehr miserabler Orientierung eine sehr große Herausforderung, zumal auch der Arzt da nicht sehr freundlich, dahingehend aber super, sein soll.
    Ich kann nicht mit Menschen denen ich Alle Infos aus der Nase ziehen muss....

    Ich werde quasi gezwungen meinen Sohn zu operieren, bei H. wäre das so üblich.
    Er kann super pinkeln, er hat bisher keinerlei Harnwegsentzündungen gehabt so wie es behauptet wurde das es passiert....

    Ich habe einfach sehr große Angst, ich finde einfach es ist ein riesen Eingriff wo bei ihm eigentlich nichts zu machen ist.
    Eine Beschneidung wäre bei ihm sehr sinnvoll denn ich finde seinen Penis so wie er ist richtig schön und so anders sieht er nicht aus, nur eben der Ausgang ist minimal nach unten verschoben.
    Hätte es mir keiner gesagt, ich hätte gedacht es wäre normal so....
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Hypospadie

    Ohh ja, mir wurde im KH auch nix davon gesagt und da man bei Baby´s eh nicht die Vorhaut zurück schieben sollte bin ich auch nicht da dran gegangen.
    Als die Kia das sagte wuste ich auch garnicht was Los ist :-?
    Im KH wurde er nur vom Urologen Untersucht, die Säuglings Schwester sachte nur jaa wegen seinem Penis, so von wegen sie wissen schon. Ne wußt ich nich.
    Bei der Untersuchung war ich nicht bei weil ich noch wegen KS im Bett lag...

    In welcher gegend Wohnst du den ? Dann könnt ich mal sehen wo noch ne Klinkik mit gutem Arzt ist...


    LG Katja
     
  6. AW: Hypospadie

    bin zur zeit in speyer und in mannheim soll bis jan. dr. hadidi sein, der auch h. bücher geschrieben hat.
    ab jan. soll er in heidelberg sein....

    bin kurz angebunden, sohni tippt mit.
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Hypospadie

    Hallo Eva,

    gezwungen, ihn operieren zu lassen, wirst du sicherlich nicht.

    Wenn du dich nicht mit dem Arzt wohlfühlst, so gut er auch sein mag, such dir nen anderen und hol dir ne 2. Meinung ein.

    Ist bei euch Ultraschall gemacht worden wegen der Nieren und der Blase?

    Bei uns wird übrigens so "spät" operiert, weil sie einfach trocken sein sollten, wenn sie im krankenhaus sind und außerdem sind sie verständiger mit 4 als mit 2.

    Lass es nochmals abchecken, zur Not in einer Klinik, dort wird ja auch schon mal ambulant gearbeitet und die Urulogen z.B. haben dort auch sprechstunden.

    Wir haben die Diagnose von vorn herein gehabt. Es ist uns früh gesagt worden - nur erklärt hat uns niemand was. die meisten Infos habe ich aus dem Netz und durch löchern der Ärzte. allerdings hätte ich selbst als Laie schnell erkannt, dass da ne Fehlbildung ist. Der Kleine wird in seinem Leben noch viel wegstecken müssen - ich bezweifle, dass unser mal "normal" aussehen wird.

    Liebe Grüße

    Conny
     
  8. AW: Hypospadie

    Bin nun beim zweiten KiA und eben der KiA im Khs.
    Keiner hat mir so recht erklärt, was es denn nu damit auf sich hat, musste Alle Infos im Net sammeln auf den Websites.

    Die erste KiÄ hat mir gesagt, es kann sein, wenn er mal Fieber hat, das er dann auch einen Harnwegsinfekt bekommen könnte, aber er war bisher immer gesund, trotz Impfungen, die hat er aber super weggesteckt.

    Blase wurde am ersten Tag nach der Geburt untersucht da er einen Tag lang net gepieselt hat obwohl er gegessen hat.
    Die machten da also quasi Ultraschall, die Blase war voll und schwupps, pinkelt er den Arzt an... :bravo:

    Weiterhin ist eine seiner Nieren zu klein, KiÄ meinte wahrscheinlich durch eine Nierenbeckenentzündung im Mutterleib oder so.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hypospadie op ja oder nein

    ,
  2. hypospadie nach Geburt erkannt

    ,
  3. hypospadie op fixierung

    ,
  4. operation hypospadie Heidelberg ,
  5. beschneidung bei hypodpadie Erfahrungsberichte
Die Seite wird geladen...