Hyperventilieren beim Säugling

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Meike, 29. April 2006.

  1. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Shit, shit, shit...

    Eben hat Hannah sich bei ihrem Papa auf dem Arm so in Rage geschrieen, dass sie angefangen hat, zu hyperventilieren.
    Ich kam - so hatte ich den Eindruck - gerade rechtzeitig in den Raum, um zu verhindern, dass sie nicht mehr alleine da raus kommt.
    Bei mir auf dem Arm hat sie sich dann schnell wieder beruhigt, gleichmäßig geatmet und nur noch ein paar Mal nachgeschluchzt. Sie war auch völlig durchgeschwitzt.

    Wir hatten einen ziemlich lauten, anstrengenden Tag hier mit Besuch und Spaziergang zu meinen Eltern (die sie dann auch heftigst angefremdelt hat - mit 4 Monaten, ist das eigentlich auch "normal"?). Und als Markus ihr dann eben die Abendflasche geben wollte war irgendwie bei ihr der Ofen aus.
    Kann es an der ganzen Hektik des Tages gelegen haben?

    Bin jetzt völlig unsicher, was ich tun soll, wenn das nochmal auftritt. Oder ob ich überhaupt davon ausgehen kann, dass sie irgendwie der "Typ" dafür ist und ich damit rechnen muss, dass das nochmal passiert!

    Boah, ich bin echt voll durch den Wind, das war gar nicht schön..

    Liebe Grüße,
    Meike
     
  2. AW: Hyperventilieren beim Säugling

    Ich puste Nina kurz an, wenn sie sich mal so in Rage schreit. Hat mir meine Hebi mal geraten und Nina hört dann tatsächlich auf und beruhigt sich :jaja:
    Und Fremdeln ... meine Tochter hat das auch schon so früh gemacht. Dafür danach bisher nie wieder.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...