Hy brauche dringend hilfe

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von melly1986, 9. Juni 2009.

  1. Hallo erst mal!
    Ich bin neu hier und heiße melanie.

    Ok los gehts ich habe eine Tochter die ist gerade 2 monate geworden und sie war bei der geburt zu schwach zum trinken. da musste ich abpumpen leider:(.
    habe am anfang sagen wir mal soo die ersten 3 wochen immer genug milch gehabt aber dann wurde es immer weniger. weil sie in der nacht von 22.30 bis ca.5 oder6 uhr durchschliefund dafür den ganzen tag wach war.Da kamm ich nicht mehr zu abpumpen leider.

    Sie trinkt bis jetzt nicht beii meiner Brust. Aber ich lege sie schon manchmal an und da braucht sie ein stillhütchen sonnst weiß sie nicht was sie da machen soll .
    ich höre sie dann auch trinken und schlucken aber dann nach 5 min schläft sie ein und wenn ich sie wecke und noch mal anlege dann nimmt sie die brust nicht mehr und wird dann ganz zornig und beommt dann das fläschen mit pre milumil.
    ich kann nur noch 100ml pro tag abpumpen und will unbedingt mehr mich und wenn es ginge auch das sie bei meiner brust trinkt.Was sagt ihr dazu? Ich hhabe ab heute einen Milchbildungstee daheim und trinke ihn jetzt täglich. Hoffe icch bin noch nicht zu spät dran mit der milch anurbelung und das ich sie auf die brust umgewöhnen möchte.was kann ich nur machen. hilft eventuell das Brusternährungsset?
    ich weiß mir nicht zu helfen.:-(.

    bitte helft mir melanie
     
    #1 melly1986, 9. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Hy brauche dringend hilfe

    Ersmal Herzlich Wilkommen hier.
    Ich Löcher dich jetzt mal ;-)
    Erstmal hast du evtl. eine Hebamme die dir Helfen kann ??
    Es ist schwierig bei sowas eine Ferndiagnose zu stellen.

    Ich habe selbst bei meiner Tochter 4 1/2 Monate Pumpgestillt.
    Pumpst du 100 ml am Tag insgesammt oder immer wenn du Pumpst 100 ml ?

    Wie oft am Tag Pumpst du denn ??
    Fühlt sich die Brust danach leer an ??
    Oder hast du das Gefühl es ist noch was drin ??

    Also Ankurbeln kannst du mit dem Tee, mit Malzbier, vergiss nicht genügend zu Trinken und genügend Kalorien zu dir zu nehmen.

    Zudem kannst du immer wechseln, Beilspiel.
    5 min. linke Seite, 5 die Rechte, nochmal 5 links und 5 rechts.
    Oft kommt dann nochmal ein wenig.
    Sonst kann nicht genügend Mich gebildet werden.

    Hm Achte auch drauf, das z.B. Pfefferminztee Abstillend wirkt, da gibt es noch andere sachen mein ich die auch Abstillend wirken.
    Streß, is ganz enorm. Das hat mir auch die Milch genommen damals.

    Was auch wichtig ist, wie ist die Situation beim Pumpen ?
    Hast du das Hungrige Baby schon vor dir liegen da nur drauf wartet ?
    Oder bist du entspannt ?
    Ich hab immer nach dem Füttern Gepumpt, abschtlich.
    Weil die Maus dann ruhig und zufrieden war, oft sogar schlief und ich Ruhe hatte zum Pumpen.



    Ja ich war nach 4 1/2 Monaten wehmütig als ich Abstillte.
    Es ging nicht mehr.
    Aber man muß Vorsichtig sein sich da nicht reinzusteigern, so leicht wie das gesagt is ist es nicht, ich weiß. Aber mit Zwang gehst garnichts.


    Ich denke sie mit 2 Monaten nochmal von Sauger auf Brust umzustellen ist schwierig, wenn die Baby´s das einmal drin haben.
    Alerdings scheint deine das ja zumindest noch zu kennen.
    Aber es ist ja auch kein Problem es dann per Flasche zu füttern.
    So hab ich das Ausschließlich gemacht.




    LG Katja
     
  3. AW: Hy brauche dringend hilfe

    danke erstmal:)
    ich bekomme nur mehr 100 ml pro tag.
    und was sagst du zu brusternährungsset meinst hilft mir das?
    eine hebamme hat zu mir gesagt sie nimmt eh gut zu ich soll das stillen gar nicht mehr probieren aber ich finde das nicht richtig und deshalb geh ich auch nicht mehr zu ihr.
    Bei mir war ja die problematik das meine kleine bei der geburt nur 2.350g wog jetzt musste ich schauen wenn sie bei mir nicht tran das sie ein fläschen bekam und dann blieb die brust hald voll bis ich dazu kam.
    und jetzt zum abpumpen ja ich habe vor kurzer zeit noch 3mal abgepumpt und jetzt nur noch 1mal. weil die brust nicht mehr hart ist und ich beim abpumpen die brust immer zusammen drücken muss das was raus kommt.
    Was sagt ihr dazu es sieht für mein stillen und abpumpen schlecht aus oder?
    LG.Melanie bitte helft mir:winke:
     
  4. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Hy brauche dringend hilfe

    Ich weiß nicht ob das noch wirklich sinn hat.

    Was ich weiß ist, das einmal Pumpen definitif zu wenig ist.
    Wenn du die Milch Ankurbeln möchtest mußt du eher öffter und regelmäßig Pumpen.
    Ich hab normal alle 4 Stunden etwa Gepumpt (immer nachdem Celine getrunken hatte) und wenn ich Ankurbeln wollte es alle 2 Stunden versucht.
    Is allerdings sehr Stressig und Zeitaufwändig.

    In der Regel bildet sich die Mich nach 2 Stunden wider, so das du Pumpen kannst.
    Die Brust "lernt" da ist bedarf und Kurbelt die Produktion an.
    Nur wenn du nicht Pumopst denkt der Körper das auch kein Bedarf da ist.


    Hättest du jemanden der in der Zeit deine Kleine Bespaßen kann, oder wenigstens zwischendurch ?
    Das jetzt Anzukurbeln würde denk ich schon gehen, aber wi gesagt seehr Stressig sein.



    LG Katja
     
  5. AW: Hy brauche dringend hilfe

    ok danke dir herzlich. ich probier es mal
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Hy brauche dringend hilfe

    Ich möchte Dir nur kurz sagen, dass es auch völlig ok ist, wenn Du aufhören würdest.. es hat nichts mit versagen oder so zu tun - wenn es Dich nur stresst, ist die Flaschennahrung eben für Euch das richtige!

    Meine Freundin hatte bei ihrem ersten Sohn auch solche Probleme, nach 8 oder 9 Wochen hat sie aufgehört abzupumpen. Beim zweiten war das Stillen völlig problemlos und sie stillte ihn voll fast 7 Monate lang, die dritte (ein Mädchen) trinkt auch sehr gut - es lag scheinbar also wirklich am Baby.

    Ich wünsche Euch beiden alles Gute!
    ..und mach Dir bitte nicht zu viel Stress, sondern genieße lieber diese wunderschöne Babyzeit!
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Hy brauche dringend hilfe

    :winke: Melanie, hach das kommt mir alles sooo bekannt vor. So war es bei uns damals auch...

    Katja hat recht, Du müsstest öfters pumpen um wieder mehr Milch zu haben. Ich hab es bei meiner Großen selber gemerkt, dass das nicht geht. Ich bin auch tagsüber nicht mehr zum Pumpen gekommen und musste dann auch ganz zeitig schon zufüttern. Ich konnte Lena auch nicht weglegen und im Tragetuch war das Kind zwar still, aber ich konnte auch nicht abpumpen ;-)
    Eine NAchbarin hat mir dann ab und an geholfen, sie hat sich um Lena mal eine halbe bis Stunde gekümmert und ich konnte pumpen. Vielleicht hast Du auch jemanden, der Dir mal zur Hand geht: Wenigstens einmal am Tag.
    Ich hab bei Lena immer abends, nachts und zeitig morgens gepumpt und dann versucht über den Tag auf mind. 2-3 mal Pumpen zu kommen. Manchmal gings, manchmal nicht.
    Wenn Dir Dein Herz sagt, dass Du das Richtige tust, dann mach weiter, aber setzt Dich nicht unter Druck. Denn dadurch geht die Milch auch weg!!! Gib ihr was Du hast!! Drücke Dir die Daumen, dass Du ihr noch ein wenig mehr Milch geben kannst.
    LG Uta
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hy brauche dringend hilfe

    Man kann das Baby im Tragetuch stillen. Das ist sogar noch schöner und einfacher :)
    Ich habe leider keine Erfahrung mit nur abpumpen, kann mir aber vorstellen, dass eine Stillberaterin Dir helfen könnte, Dein Baby wieder vom Sauger auf die Brust "umzustellen".
    Versuchen würde ich es auf alle Fälle, das Leben wird sowas von einfach und unproblematisch für euch ohne Pumpen und Sauger/Flaschenzeugs und allem Stress drumrum, wenn es klappen würde...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...