Hunger/Unruhe - Lena mag die Flasche nicht wirklich

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von BettinaMitLena, 7. April 2004.

  1. Hallo Zusammen,

    unsere Kleine (mittlerweile 5 1/2 Monate) wird von uns (Papa und mir) gemeinsam betreut.

    Leider mag Lena die Flasche mit Muttermilch von Papa nicht wirklich - es gestaltet sich immer als Drama. Seit einer Woche geben wir Sinlac-Brei (das Löffeln findet sie klasse!)

    Ich mache mir Gedanken, ob die Kleine tatsächlich genug zu essen bekommt. Seit 1 Woche meldet sie sich 2x nach dem Einschlafen alle 1-2 Stunden, und dann weiter alle 3 Stunden, damit ich sie stille - sie hat auch richtig Hunger. Tagsüber (ich arbeite) ist sie ziemlich unruhig. Trinkt aber nicht wirklich aus der Flasche, die mein Mann ihr anbietet, sondern führt sich fürchterlich auf:


    ca. 10:00 Uhr zwischen 40 und 80 ml Muttermilch aus der Flasche mit Geschrei
    ca. 13:00 Uhr Breimahlzeit SINLAC ca. 60 ml
    ca. 17:00 Uhr wieder 30 bis 60 ml Muttermilch aus der Flasche mit Geschrei
    18 bzw. 19:00 Uhr Muttermilch aus der Brust
    gegen 20:00 Uhr geht es ins Bett
    ca. 21:30 1. Mal Hunger
    ca. 23:00 2. Mal Hunger
    2:30/3:30 3. Mal Hunger
    5:00/6:00 4. Mal Hunger
    7:00 Uhr Morgen-Stillmahlzeit

    Ich bin ziemlich unsicher, ob die Mengen ausreichen? Außerdem wäre es schon besser, wenn Lena tagsüber mehr trinken/essen würde - damit sie nicht so unruhig ist. Was sind die üblichen Trinkwerte?
    Können wir ihr andere Milch zum Trinken anbieten? Es besteht eine Unverträglichkeit gegenüber Milch.

    Vielleicht habt Ihr ein paar Tips für mich. Ganz lieben Dank.
    Bettina mit Lena
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    liebe bettina,

    die tagestrinkmengen sind echt super wenig und mit viel zu langen abständen, verständlich, dass sie schreit und sooft nachts kommt. hier muss euch echt ein profi wie ute helfen, alledings hat sie im moment urlaub.
    vielleicht liegt das flaschenproblem nicht am papa, schau mal hier:

    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    und zu deiner frage wegen milchnahrung aber unverträglichkeit:

    http://www.babyernaehrung.de/unvertraeglichkeit.htm

    vielleicht helfen dir die beiden links erstmal?
    ich würde aber dringend etwas unternehmen, sie bekommt von 10 bis 19h im idealfall grade mal 300ml!!!!

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Bettina,

    erstmal ein :herz: liches willkommen hier bei uns im Schnulliforum :bussi:.


    Der essplan deiner tochter finde ich eigendlich ganz gut :jaja: ausser das die Mengen etwas klein ausfallen meiner meinung nach (dazuzu sagen ich bin net die fachfrau :) sind nur meine erfahrungen *g*).

    Hier ist mal ein Link vom Essplan: http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    Schläft sie den während den mahlzeiten ein oder warum isst sie so geringe mengen? ichhabe das bei meinen beiden süssen immer so gemacht das sie getrunken haben und wenn sie eingeschlafen sind ich sie gekitzelt habe oder mal kurz hingelegt (nicht bei mir) dan sind sie automatisch wieder aufgewacht und haben weitergegessen, wäre das ne alternative? du stillst noch voll oder? dh. ausgenommen der breimahlzeit mittags. Jetzt was aber sein kann wenn du deiner süsse aufeinmal mehr gibst ist das du die keine mehr ansetzten musst um die milchpruduktion mehr anzukurbeln :jaja: ABER das ist nicht weiterschlimm... vielicht funktionierts auch ohne :wink: !
    ich würde sie einfach den tag über gut ansetzten (regelmässig auch wenn sie mal schläft das du sie aufnimmst) und micht mit ihr gut beschäftigen :wink: den schlafen kann sie Richitg in der nacht :-D wer weiss vieleicht nützts :wink:!
    so wie ich das sehe bekommt sie den tag über zu "wenig", daher holt sie sich das hald in der nacht und shcläft so unruhig.


    Alles liebe weiterhin für euch beide :rose: ihr schafft das schon :bussi:
    Désirée

    fühl dich wohl hier :rose:
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo desiree,

    lies das posting von bettina nochmal... sie ist berufstätig, ihr mann füttert den tag mit abgepumpter mumi und das funktioniert nicht...
    und bei den minimengen und riesen abständen tagsüber von einem guten essensplan zu sprechen, finde ich gefährlich...

    @bettina:
    meld dich nochmal. haben dir die links geholfen? bleib ruhig dran mit fragen hier. ute ist bald wieder da und hilft dir bestimmt. vielleicht schaut gabriela auch mal rein?

    liebe grüße
    kim
     
  5. hallo bettina,

    seit wann führt sie sich so auf bei der flasche? seit wann bekommt sie flasche von deinem mann? seit wann arbeitest du? und wie kommst du darauf, dass sie eine milchunverträglichkeit hast, wenn du stillst? habt ihr schon babymilch gefüttert und sie hat darauf reagiert? das wäre wichtig zu wissen.

    ich kann dir vorab nur sagen, dass viele babys die gestillt werden, eine flasche parallel ablehnen, vorallem, wenn sie nicht von anfang an beides kennengelernt haben. am geschmack der mumi liegt es nicht, meiner meinung nach. entweder sie akzeptiert ihr vater nicht als futterquelle, oder sie findet sich nicht mit der flasche ab. wie reagiert sie, wenn DU ihr die flasche gibst? schon probiert?

    ich würde keine babymilch zufüttern, ich bin der meinung, es liegt nicht am geschmack der muttermilch, sie trinkt ja nachts anscheinend zufrieden. ihr könnt weiterhin die flasche füttern und hoffen, dass sie die flasche irgendwann annimmt. als sich mein sohn abgestillt hat, hat es 3 wochen gedauert, bis er die flasche akzeptiert hat. lena entwickelt aber eine vorliebe für die nachtmahlzeiten, die weder dir noch ihr gut tun - du must nachts schlafen, wenn du tagsüber arbeitest. um sie aber zu "erziehen", nahcts nichts mehr zu trinken, finde ich sie zu klein.

    was mir mehr sorgen macht, ist, dass sie tagsüber unruhig ist. mein eindruck, aus dem was du bis jetzt geschildert hast (ohne meine fragen siehe oben zu berücksichtigen) ist, dass sie dich vermisst. sowohl als futterquelle, als auch als bezugsperson nr. 1. ich weiss nicht, wie es bei euch bis jetzt abgelaufen ist, inwieweit papa miteinbezogen wurde von anfang an, ob das wechseln auf der flasche gleichzeitig mit deiner arbeit fiel usw. ich weiss auch nicht, wielange du aus dem haus bist und wie oft pro woche. das alles muss man dazu berücksichtigen.

    verstehe mich bitte nicht falsch, ich möchte dir kein schlechtes gewissen machen! wenn es MEIN kind wäre, würde ich noch ein bisschen zuhause bleiben, wenn mein kind sich so verhalten würde. wenn es irgendwie machbar ist. es gibt babys, die stecken locker weg, wenn mama weg ist und sie vom papa oder eine tagesmutter die flasche bekommen, andere nicht. zumindest bis sie nicht mehr vom busen abhängig ist, sprich mehr beikost bekommt - das wären eh nur noch ein paar monate - scheint sie dich noch sehr zu brauchen.

    wenn die abneigung gegen der flasche erst seit kurzem besteht und es bis jetzt reibungslos geklappt hat, dann gäbe es noch die möglichkeit, dass sie zahnt. nachts im schlaf trinken manche babys viel leichter als tagsüber, aber beim zahnen sind eher die nächte als die tage unruhig. also, ich tippe nicht so sehr darauf, aber es ist auch eine möglichkeit.

    trinkmenge hängt vom gewicht ab, soll ca. 1/5 des körpers gewichts für die allerkleinsten, dann 800-1000ml am tag. zu deiner beruhigung kannst du 2 tage vor-nach dem stillen wiegen, dann hast du in etwa die trinkmenge. zunehmen sollte sie ca. 120-150g pro woche. wie ist die gewichtzunahme bei ihr? wenn sie gut und gerne löffelt, kann sie 2x beikost am tag bekommen, mittags auch gemüse. lies dich bitte hier www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm durch, hier findest alles was du darüber wissen must. falls weitere fragen auftauchen, nur zu.

    grüsse,
    gabriela
     
  6. @desiree :eek:

    @hedwig

    so schlimm muss es nicht sein mit der trinkmenge. es hängt davon ab, was sie nachts trinkt. sie hat die ancht zum tag gemacht was das essen betrifft, es kann aber gut sein, dass sie auf gute trinkmengen kommt, troz zu wenig essen tagsüber.

    @betina

    p.s. ich habe nochmal den essensplan gelesen. 60 ml sinlac sind keine tolle essmenge :? wie zeigt sich, dass sie das löffeln so klasse findet? eine portion wäre ca. 200g. ein bisschen mehr löffelübung sollte schon werden, bevor man mit der zweiten mahlzeit beginnt (oder, man veruscht mit einer zweiten mahlzeit mehr löffelübung zu erreichen). hier sollte papa etwas hartnäckiger bleiben, ich weiss nicht wie er sich verhält, wenn sie ihre 60g gegessen hat. was weiter?

    lies bitte in meinem link unter "karotte" und entscheide nach gewicht, ob sie besser gemüse mittags bekommen soll. ab 6 monate ist eine milchfreie mahlzeit am tag angesagt, also gemüse (sinlac ist milchersatz).

    ich hätte gerne ein bericht vom papa, wie sie sich tagsüber verhält und wie er sie füttert, tagesablauf usw., damit ich besser beurteilen kann, woran es liegen könnte.

    ...und willkommen im forum :)
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @gabriela: ich weiß :jaja:
    ich meinte die tagestrinkmenge... habe mich da nicht so dolle ausgedrückt :???:
    aber du hast recht, sie holt sich was sie braucht wahrscheinlich nachts.

    das problem, dass stillkinder keine flasche nehmen hatten wir auch. bis vor ein paar tagen. meine mumi reicht nicht mehr, seitdem trinkt emil einmal am tag 200ml aptamil als hätte er nie etwas anderes gemacht... deshalb mein gedanke, dass es vielleicht an der flasche liegt und utes link zu den trinkproblemen. ich merke, dass emil auch kaum trinkt (trinken kann), wenn die flasche zu fest zu ist...

    wollt auch nur erstmal "erste hilfe leisten", bis du oder ute da seit...

    liebe grüße
    kim
     
  8. @hedwig

    dein link ist schon richtig und man sollte das auch in betracht ziehen :jaja: solange andere daten nicht da sind, kann man nur über alles spekulieren.

    ich habe auch euer problem gelesen. schön, dass es sich erledigt hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...