Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Dagmar, 15. November 2004.

  1. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Liebe Ute und ihr anderen Wissenden!

    Heute habe ich seit langem mal wieder ausführlich auf Deiner Babyernährungsseite gelesen, da ich mir doch langsam mal wieder einen Überblick der Beikost verschaffen muss.

    Unter anderem habe ich auch unter Schlafprobleme gelesen, da ich mindestens 3 bis 4 mal (manchmal auch öfter) Nachts stille. Ich stille nach Bedarf! Doch jetzt mache ich mir Gedanken, ob Elias nun Nachts überhaupt Hunger hat oder ob es einfach nur Gewohnheit ist, wenn er wach wird an die Brust zu kommen.

    Wie kann ich denn das am Besten feststellen?

    Eben war es nämlich so, dass er um 19.45 Uhr getrunken hat, um 22.45 Uhr wieder wach wurde, getrunken hat (dieser Abstand ist normal bei ihm) und dann schon wieder um 0.00 Uhr weinte und wieder getrunken hat. Bin schon gespannt, wann er das nächste Mal wach wird. Um 0 Uhr kann es doch unmöglich Hunger gewesen sein. Allerdings frage ich mich manchmal auch, ob er denn über Tag genug getrunken hat. Er trinkt ja immer nur eine Seite und ist auch dann immer recht schnell fertig; so 4 bis 6 Minuten ist normal, manchmal auch 1 bis 2 Minuten länger.

    Das nächtliche Aufstehen macht mir ja soweit nichts und ich habe ja die Hoffnung, dass es mit der Einführung der Beikost auch besser wird.

    Gespannte Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

    Liebe Dagmar,

    schreib mir mal die Gewichtsdaten mit Datum auf .... dann schau ich es mir an.

    Grüßle Ute
     
  3. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    AW: Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

    Liebe Ute,


    *vordieStirnklatsch* darauf hätte ich ja auch selber kommen können.

    Ich muss zugeben, da Elias äußerlich den Eindruck macht, dass er gut zunimmt, dass ich ihn nun länger nicht mehr gewogen habe :oops: .

    Hier die Daten:

    09.06. - 3.290 g
    18.06. - 3.520 g
    01.07. - 4.060 g
    12.07. - 4.500 g
    01.08. - 5.400 g
    13.08. - 5.760 g
    28.09. - 6.400 g
    15.11. - 7.400 g

    Danke Ute!

    Liebe Grüße
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

    Hallo Dagmar,

    Elias nimmt auch immer noch prima zu. Ich kam auf 143 g Durchschnittszunahme zwischen den letzten beiden Wiegeterminen. Das ist gut!
    Es kann allerdings sein, dass er es nicht kontinuierlich sondern in Wellen zugenommen hat - was normal ist, dann aber den zusätzlichen Hunger erklärt den er im Tieftal der Welle dann hat - ganz schön kompliziert gell ;-)

    In Kurzform, :prima: wenn Elias zufrieden ist, reicht ihm die Mumi auf jeden Fall aus. Wenn er nölt und unzufrieden ist, dann würde ich durchaus zufüttern .... wenn vermehrtes Anlegen nicht zum gewünschten ruhigen Tagesablauf führt.

    Grüßle Ute
     
  5. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    AW: Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

    Danke Ute,


    über Tag ist er meistens schon zufrieden und ausgeglichen. Gestern war allerdings mal wieder so ein Tag, wo er wieder mehr verlangt hat und ich auch merkte, dass einfach nicht mehr da war. Ich habe ihn dann eben öfter angelegt.

    Das Problem liegt ja eher in der Nacht. Ich weiß eben nicht, ob er über Tag, obwohl er zufrieden ist, genug bekommt, weil er nachts alle 2, wenn ich Glück habe bis 4 Stunden, kommt. Ist es dann Hunger oder einfach Gewohnheit an der Brust wieder in den Schlaf zu finden.

    An den Tagen wo ich merke, dass er mehr braucht sind die Nächte genauso wie an Tagen wo er normal regelmäßig trinkt.

    Liebe Grüße
     
  6. AW: Hunger oder Gewohnheit @ Ute u.a.

    Hallo Dagmar,

    meine Maus hat nachts auch regelmäßig nach der Brust verlangt. Irgendwann war ich so müde, dass mein Mann ihr nachts einfach warmes Wasser gegeben hat - ich habe so gut geschlafen, dass ich's nicht mitbekommen hab :)
    Nach etwas Wasser und Schmusen ist sie nach kurzer Zeit wieder eingeschlafen. Und kam erst drei Stunden später wieder. Von dieser Zeit an habe ich nachts immer ein über die andere Stillmahlzeit durch warmes (abgekochtes) Wasser ersetzt. Nach einigen Tagen kam sie nachts nur noch 1 - 2 Mal. Mittlerweile schläft die Süße von 19 bis 5.00 Uhr durch - es sei denn sie zahnt wie im Moment gerade wieder ...

    Sie trinkt abends abgepumpte Milch, so ca. 150 - 160 ml.

    Vielleicht probiest Du das auch mal aus ?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...