Hund im Auto richtig sichern

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Laila`sMama, 25. Januar 2005.

  1. Welches Auto für Riesenhund..

    Hallo,

    wir haben folgendes Problem:

    Sind im September letzten Jahres von einem Hund adoptiert worden. Ich schrieb hier schon mal einen Beitrag wegen der sehr unangenehmen Gerüche des Hundes:-? .
    Nunja, jetzt haben wir aber ein ganz anderes Problem. Wir wollen uns jetzt ein 2. Auto kaufen, weil ich hier langsam die Wände hoch gehe und haben überlegt, welches denn für uns in Frage käme. Wir haben leider nicht sehr viel Geld zur Verfügung, dennoch sollte vielleicht der Riesenhund mit reinpassen.

    Am besten wäre natürlich (für den Hund) ein Kombi, weil er da genug Platz hat und auch Kombi fahren gewohnt ist, aber wir wollen doch nicht nur für den Hund ein Auto kaufen.
    Unser jetziges Auto ist ein BMW525. Kein Kombi. Das heißt, der Hund wird immer vorne reingequetscht und ich sitze hinten bei Laila.
    Der Hund ist nicht gesichert im Falle eines Unfalls und obendrein liegt er megaungemütlich, was ich fies finde. Aber was soll man machen?

    Mit unserem BMW sind wir so sehr zufrieden, das wir den eigentlich nicht verkaufen wollen. Geschwege denn, das eh das Geld feht für ein neues Kombimobil. Das sollte erst in 2-3 Jahren her.

    Was ratet ihr uns? Was für ein Auto kennt ihr, wo ich den Hund sicher mitnehmen kann. Vielleicht angeschnallt auf dem Rücksitz? Weiß nicht ob er das machen würde. Würde auch nur solange gehen, bis das 2. Kind den Platz braucht.....

    Was fahrt ihr so für Auto`s? Achja, der Hund ist ein "Deutsch Drahthaar Mix", also ein RIESE unter den Hunden und 11 jahre alt. Leider hat er auch Athrose, so das das Auto hinten nicht zu hoch sein dürfte, wegen dem Springen...

    Och menno....irgendwie haben große Hunde viele viele Nachteile.

    Ich hoffe es hat hier jemand einen Rat für uns. ich will den Hund nämlich auch nicht lange allein lassen. Fahre ich nämlich zu meiner Familie, dann geht da schon ein ganzer Tag bei drauf, so das auch Überlegungen, den Hund zu Hause zu lassen, fehlgeschlagen sind.

    HIIIILFEEEE!!!
    :-?
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hund im Auto richtig sichern

    Hallo,
    ich persönlich vertraue nicht auf diese Gurtsysteme. Vor allem nicht, wenn auch noch Kinder mit im Auto hinten sitzen. Ich könnte mir vorstellen, dass im Falle eines Unfalls, wenn der Hund erschrickt, dann auch mal schnappen kann vor Angst. Keine Ahnung. Aber zugegeben .... ich kenne die Teile auch nicht wirklich bzw. habe mich noch nicht eingehend damit befasst. Am sichersten ist der Hund immer noch im Kombi im Kofferraum aufgehoben. Ich kenne viele, die ihre Hunde in einer Flugbox (bekannt vom Transport im Flugzeug) im Kofferraum transportieren. Das setzt natürlich platzmäßig einen Kombi voraus.

    VG
    Kolibri
     
  3. AW: Hund im Auto richtig sichern

    ;-) deshalb hab ich auch die Box nicht erwähnt - ohnr Kombi ist das schwierig.
    Hmmm wenn wegen Unfall bedenken bestehen - vielleicht mit Mauli ? Ist natürlich grad an heißen Tagen nicht angenehm - da sollte man unbedingt drauf achten das der Hund trotz Mauli hecheln kann. Ne glückliche Lösung ist es nicht .
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hund im Auto richtig sichern

    Das stimmt. Mit Mauli .... am Ende mag da der Hund gar ni mehr Auto fahren. Schwierig.

    VG
    Kolibri
     
  5. AW: Hund im Auto richtig sichern

    Naja ich kenne Hunde die hassen die Box :roll: *bedeutungsvoll zu dem schwarzen etwas unterm schreibtisch gugg* dafür interessiert ihn der Maulkorb gar nicht.Inzwischen geht er aber auch freiwillig in die Box. Kommt immer drauf an wie man den Hund dran gewöhnt. Ich denke es kann auch passieren das man den Hund erst an den Gurt gewöhnen muß.
     
  6. AW: Hund im Auto richtig sichern

    naja, ich weiß nicht. Unser Hund ist schon etwas größer als der Dalmantiner auf dem Bild. Ich hätte da schon Bedenken, wegen dem Platz den der Hund braucht, weil ja auch noch der Kindersitz da ist.
    Ich dachte, vielleicht hat hier jemand auch so einen Riesenhund und hat aber ein etwas kleineres Auto und könnte mir sagen, ob das passen könnte.

    Dachten jetzt so an einen Fiat Uno oder VW Polo Kastenwagen. Geguckt haben wir jetzt wegen dem Hund allerdings auch schon nach einem VW Bus, weil der auch praktisch wäre. Nur ist der MIR ZU GROß. In einen Golf würde der Hund, denke ich auch reinpassen, oder?
    Oder fahrt Ihr alle Kombis, wer einen groooßen Hund hat??

    Grübelnde Grüße
    :winke:
     
  7. AW: Hund im Auto richtig sichern

    Den Gurt gibt es in verschiedenen Größen. War nur als Beispiel gedacht ;-)
    Kombi ist auf jeden Fall günstig. Besonders wenn man ab und zu mal mehr Hunde zu transportieren hat. Aber ich denk mal so ein Kastenwagen oder ein Golf mit Fließheck ...? nennt man das so ? reicht für deine Zwecke. Von Automarken hab ich leider null Ahnung.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...