Hort

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Davids_Mama, 5. Juli 2007.

  1. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    David geht zwar erst 2008 zur Schule, aber leider muss man sich ja um Betreuungen sehr früh kümmern.

    Voraussichtlich werde ich 2008 Vollzeit oder fast Vollzeit arbeiten. Das bedeutet, das David nach der Schule in Betreunung muss. Meine Mum würde es machen. Aber ich finde es nicht schlecht, wenn er auch ein paar Tage in der Woche in den Hort geht.

    Ich selber fand damals Hort super, bin gern hingegange. Nun liegt das ein paar Jahr zurück.

    Geht eins eure inder in den Hort und wenn ja wie gefällt es ihm dort?
    Was haltet ihr von Nachmittagsbetreuung?

    LG Kathrin
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Hort

    ICh finde einen Hort super. Besonders wenn die Kinder individuell gefödert werden und wenn es auf die Kinder abgestimmte Programme oder Workshops gibt.
    Eine Kollegin hat ihre Kinder in der ganztagesbetreuung und die und auch die Kinder sind super zufieden.
     
  3. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Hort

    Nele geht auch in den Hort :jaja: und das supersuper gerne.

    Sie gehen zu zweit, zu dritt, zu viert nach der schule die etwa 2 km alleine in den Hort, der bei uns in der Kita mit angesiedelt ist (je nachdem wann Schule aus ist - um 11.10 Uhr oder 12.05. Uhr).
    Dort wird dann Mittag gegessen, Hausaufgaben gemacht und dann wird gespielt, raus in Garten oder Wald gegangen oder diversen Angeboten wie Kochen, Sport, Nähen nachgegangen.

    Meist hole ich sie dann gegen 15.00 Uhr mit ab, wenn ich auch Fine abhole (geht in diesen Kiga) und das ist natürlich dann immer viiiiel zu zeitig :zwinker:.

    Nele findet´s klasse, ich auch :prima: und ich sag´mal so salopp, bei uns (im Osten ;-) ) ist das eigentlich gang und gäbe :jaja: und "normal", dass das Kind in den Hort geht.

    :winke:
     
  4. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Hort

    Achso, mir fällt grad noch was ein :rolleyes:.

    Wäre so eine geteilte Betreuung nicht möglich, also das David bis gg. 14.00 Uhr (ich weiß nicht, wie eurer Schulende liegt) in den Hort geht und Deine Mutter ihn dann abholt.

    Denn grade für einen Erstklässler fände ICH eine Betreuung bis 16.00/17.00 Uhr doch ganz schön lange. Sie haben erst mal ganz schön zu tun und sind entsprechend groggy :jaja:.
    Ich würde daher auch nicht zu viele Aktivitäten (Vereine/Musik etc.) auf die Nachmittage legen. Bei uns ging dann gar nichts mehr (kein Schwimmen/kein Verein), weil Nele in der ersten Zeit einfach zu fertig von der schule war.

    Jetzt, wenn Nele in die dritte Klasse kommt, sieht das ganz anders aus :cool:.

    :winke:
     
  5. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hort

    David geht ja schon jetzt bis 14 Uhr in den Kindergarten ist es also gewöhnt länger weg zu sein. Mein Problem ist, das es hier im Ort keine Betreunung gibt. Also müsste er in die nächste Stadt. Ich weiß einfach nicht wie ich es machen soll. Schule geht hier nur bis 13 Uhr (verlässig)

    Für mich war es auch normal der Hort, weil ich bin selber aus Freital ;-)
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hort

    Kathrin,
    so pauschal sagen kann man das glaube ich nicht. Mein Kind war es gewoehnt an drei Tagen pro Woche bis 17 Uhr im Kindergarten zu sein und war trotzdem nach der Vorschule und ersten Klasse, die bis 15 Uhr gehen, ausgelastet genug und muede. Kindergarten und Schule kannst Du nicht vergleichen. Klaas musste eine Zeit lang einen Tag pro Woche bis 17 Uhr in der Nachschulbetreuung bleiben, und es hat ihm ueberhaupt nicht gefallen. Einen anderen Tag hatten wir mit Babysitter abgedeckt, die ihn und die kleine Schwester hatte, das ging viel besser.
    Lulu
     
  7. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Hort

    Huhu, also mein Sohn geht in eine O(ffene) G(anztags) S(chule) sprich in eine Schule mit angeschlossenm Hort direktin der Schule. K.a. ob es bei euch auch sowas gibt, aber hier in Do gibbet die fast nur noch. Zumindest die größeren Schulen, die 4 zügig sind.

    Wenn der Unterricht vorbei ist, gehen die Kinder dort hin, machen Hausaufgaben, bekommen Mittagessen und haben ein großes AG angebot. Das ganze geht dann bis 15 oder 16 Uhr, je nach dem was man möchte.

    Mein Sohn geht dort sehr gerne hin. Nur müde ist er dummerweise nie...


    bye Sandra
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Hort

    so was hätte ich gerne :rolleyes: - wir haben es an einer von 6 (!) Grundschulen aber so richtig diskutabel ist die nicht. Aber wenn es das an "unser" GS gäbe, würde ich das machen. Horte an sich (außerhalb der GS) gibts nicht. - Leider.

    Betreuungstechnisch haben wir hier Notstandsgebiet. :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...