Homoöpathie zum abnehmen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Isabelle, 17. November 2003.

  1. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Leonie,

    ich habe mal vor längerer Zeit ein homöo. Mittel empfohlen bekommen, was angeblich den Hunger "zügeln" soll.

    Ich meine es fing mit "Cefa" oder so an. Kannst Du mir da helfen und mir evtl. auch sagen, ob das Humbug ist?

    Ich wende bei unserer Familie bei Krankheiten oft homöo. Mittel, aber was das abnehmen anbelangt bin ich doch etwas skeptisch.

    danke im voraus
    lieben Gruss
    Isabelle
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    das wird cefamadra gewesen sein. Wirkstoff: madar D4

    aber ob das was bringt :???:
     
  3. oh, das interessiert mich jetzt aber auch brennend!!!
     
  4. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    habe auch noch was rausgefunden:

    Wirkstoff: Madar D4
    verringert die Eßlust
    ausgezeichnet verträglich




    Anwendungsgebiete:
    Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Fettleibigkeit. Hinweis: Eine krankheitsbedingte Ursache der Fettsucht ist vor der Einnahme des Arzneimittels abzuklären.

    Zusammensetzung:
    Arzneilich wirksamer Bestandteil:
    Tabletten: 1 Tabl. enth.: Madar (HAB 34) trit. D4 250 mg (HAB, Vorschrift 4a).
    Flüssige Verdünnung: 10 ml enth.: Madar (HAB 34) dil. D4 10 ml (HAB, Vorschrift 4a).

    Sonstige Bestandteile:
    Tabletten: Lactose, Magnesiumstearat.

    Gegenanzeigen:
    Tabletten: Nicht anwenden bei Säuglingen.
    Flüssige Verdünnung: Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine Erfahrungen vor. Es soll deshalb, auch wegen des Alkoholgehaltes, bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Für Kinder unter 12 Jahren steht Cefamadar® in Tablettenform zur Verfügung. Nicht anwenden bei Alkoholkranken. Bei Leberkranken ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.

    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
    Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: In der Homöopathie ist bekannt, daß die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genußmittel ungünstig beeinflußt werden kann.

    Warnhinweis:
    Cefamadar® flüssige Verdünnung enthält 72 Vol.-% Alkohol.

    Dosierungsanleitung:
    Tabletten: Soweit nicht anders verordnet, 1 - 3 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.
    Flüssige Verdünnung: Soweit nicht anders verordnet, 1 - 3 mal täglich 5 - 10 Tropfen einnehmen.

    Art und Dauer der Anwendung:
    Tabletten: Cefamadar® Tabletten können gekaut oder mit etwas Flüssigkeit geschluckt werden.
    Flüssige Verdünnung: Cefamadar® Tropfen können unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit, z.B. Wasser, verdünnt eingenommen werden.

    Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

    Nebenwirkungen:
    Keine bekannt. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).
     
  6. Und Isabelle, gehen wir beide heute noch ganz schnell zur Apotheke???? Frei nach dem Motto, Probieren geht über Studieren??

    Ich bin da ja schon sehr gespannt ob es wirkt!

    Abnehmwütige Grüße
    Annette
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    also ganz ehrlich. undsere Erfahrungswerte waren nicht gerade positiv. Viele frauen waren danach echt enttäuscht!
     
  8. @ignatia
    Du hast damit Erfahrungen??? Nur negativ oder auch mal was positives? Bei manchen Menschen wirken hom. Mittel ja nicht so besonders, ich spreche aber gut darauf an.

    Danke und LiGrü
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. madar d4

Die Seite wird geladen...