Homöopatisch gegen Pseudokrupp

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von antjez2005, 27. März 2005.

  1. Unser Sohn Kai hatte ab dem 8. Monat den 1. Pseudokrupp-Anfall. Vor Schreck war ich froh, daß ich noch ein Prednisolonzäpfchen hatte.(unser Großer hatte auch Pseuo...)
    Dann folgten zwei Monate mit vielen Nächten in dennen es mir mehr oder minder gut gelang die anschwellenden Atemwege des Kleinen zu beruhigen.
    = Töpfe mit heißem Kammillenwasser im Zimmer verdampft
    = Inhalation mit Pariboy
    = Einreibung ...
    Die Angst kennt ja jeder der Pseudokrupp beim eigenen Kind erlebt hat.
    Calzium carbonicum hat mir diese Sorgen genommen. Ein Kinderarzt hat mit einem Pendel festgestellt, das unserem Kai dieses Aufbausalz helfen könnte.
    Vier Wochen 3 mal täglich zwei Tabletten.
    Ich war total skeptisch, bin Krankenschwester und glaube nicht an "solche Sachen", aber das Resultat ist überzeugend.
    Seit etwa drei Monaten( mit dem gleichen Schmuddelwetter ) kein Anfall mehr
    und auch nicht das kleinste Naselaufen obwohl das ganze Dorf schnieft. :prima:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...