Homöopathie oder Schüßler Salze

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von schnecklie, 1. März 2006.

  1. schnecklie

    schnecklie Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    Hallo

    wollte mal nachfragen wer von euch mit homöopathie seine kinder behandelt oder mit den Salzen.und was für erfahrungen ihr damit macht.welches ist besser anzuwenden bei kindern?gibt es irgendwo eine seite wo man sich darüber informieren kann?
     
    #1 schnecklie, 1. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2006
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Hallo Schnecklie,

    gerade jetzt in der Erkältungzeit, behandel ich Louisa immer mal wieder mit Homöopathie oder Schüßler Salzen !

    Wertvolle Infos erhälst Du hier

    :winke:
     
  3. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Hi Schnecklie,

    so trifft man sich wieder! :)
    Also zu beiden Themen kann ich berichten.
    Mein Sohn hat Neurodermitis und er wurde mit Schüssler Salze behandelt und momentan wird er mit Homöopathie behandelt.
    Ich hatte mit Schüssler Salze auch gute Erfolge gehabt, allerdings hatte ich das auf eigene Faust gemacht, und die Neurodermitis kam aber immer wieder. Besser wurde es auf jeden Fall.
    Jetzt bin ich beim Heilpraktiker (das sich leider keiner leisten kann, der in der normalen Kasse ist. :bruddel: ) und er versucht es mit Immunsystemstärkung und Entschlackung des Körpers. Das heisst er kriegt jetzt zwar auch Homöopathie aber auch andere Tropfen.....
    Hier mal ein Link, wo die beiden Sachen sehr gut erklärt sind.

    http://www.alternative-medizin.at/wbd/hoko.htm

    Ich kann nur empfehlen, trotzdem zum Homöopathen bzw Heilpraktiker zu gehen, denn bei beiden Sachen muß alles genau auf den Patienten abgestimmt werden und man braucht bei den beiden Methoden Geduld, denn es kommt nichts von heute auf morgen.
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Wenn Du noch Fragen hast, dann zöger nicht. :winke:

    Liebe Grüße

    Doris
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Hallo Schnecklie

    wir sind auch leidenschaftliche HP-Anhänger ;)

    schaust Du mal in dieses oder dieses Unterforum da wirst Du sicherlich fündig

    :winke:
     
  5. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.818
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Es hängt davon ab, was du erreichen willst .... Schüsslersalze sind eher für das "Grobe" HP für das "Feine". Ich such mal nachher aus einem meiner Bücher was entsprechendes raus.

    Aber jetzt gibts erstmal Essen ;)
    Martina
     
  6. schnecklie

    schnecklie Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Hallo

    danke für eure antworten.also so wie ich das gelesen habe gibt es von den salzen nur 12 und bei globulis sind das ja einige mehr.die salze sind doch so große tabletten wie verabreiche ich die denn kindern? und gibt es ein buch das empfehlenswert ist?weiss auch nicht ich habe mal mit globulis angefangen doch ich finde es immer wahnsinnig schwer das richtige mittel zu finden.da hat man es glaube ich mit den salzen einfacher oder?
     
  7. Sabine

    Sabine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    5.693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Saarland
    Homepage:
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Also ich "arbeite" gerne mit Globuli. Hanna schlägt super da drauf an. Mit den Salzen hab ich keinerlei Erfahrung.
    Was Bücher angeht kann ich die "Großen GU Ratgeber" empfehlen. Hab schon 3 verschiedene. Gibt es glaub ich auch über Salze.
     
  8. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.818
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Homöopathie oder Schüßler Salze

    Schneckli, ich musste gestern erst mein Buch suchen ;) - jetzt meine versprochene Info:

    - Schüsslersalze, Säure-Basen-Balance und das Ökosystem DArmflora sind sozusagen das Fundament eines "GEsundheitshauses" zur "Grundsanierung" des Körpers.
    - Grundregulierung in einer weiteren Etage sind Bewegung, Ernährung und Entspannung.
    - Zur Feinregulierung dienen dann Homöopathie und Heilpflanzenkunde.
    (Quelle: 12 Salze, 12 Typen Weltbild-Verlag)

    So, daran zeigt sich auch schon, warum es nur 12 Basissalze (+nochmal 12 weitere Salze) gibt und viel mehr Globuli. Eben weil man mit den homöopathischen Mitteln sehr viel feiner regulieren kann.
    Kindern kann man die Salze übrigens sehr gut verabreichen. Ab einem gewissen Alter können die die lutschen - ansonsten bei Babys heisst es, man soll sie in Wasser auflösen und auf den Mund streichen (*kicher* versucht das mal ;) ).

    So, da Astrid gerne meine 100%ige Aufmerksamkeit hätte eben noch schnell 3 Buchtipps:

    12 Salze, 12 Typen - gut zum Verständnis wie die Basissalze wirken
    GU Ratgeber:
    - Schüsslersalze: Mit gut verständlicher aber kurzer Einleitung, gutem Nachschlagewerk für verschiedene Krankheiten
    - Schüsslersalze für Kinder: Wesentlich dünner als der "Grosse", eben speziell auf Kinder abgestimmt

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.
    Viele Grüsse
    Martina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...