Hohe Kante

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Ela123, 12. November 2005.

?

Wie hoch ist Eure hohe Kante?

  1. Bei uns sind die Decken niedrig - nix mit hoher Kante!

    22 Stimme(n)
    51,2%
  2. Nur so hoch dass wir immer drankönnen!

    8 Stimme(n)
    18,6%
  3. Eisern vermeiden wir es unser dickes Polster anzurühren!

    5 Stimme(n)
    11,6%
  4. Ein Kleinwagen passt mindestens drauf!

    8 Stimme(n)
    18,6%
  1. Hallo :winke: Ihr Lieben,

    äch ein leidiges Thema möchte ich gerne mal näher "erforschen" ;-): Wir sind ständig gnadenlos pleite, und das obwohl mein Mann nicht schlecht verdient, wir schaffen es einfach nicht zu sparen und uns ein Polster anzulegen. Klar wir zahlen die Hütte ab und die Nebenkosten sind auch sehr hoch, aber ich weiß: wir geben einfach zuviel Geld aus - es klebt uns nicht an den Fingern. Hier Urlaub, da Klamotten, ständig essen gehen etc. Ich weiß schon woran es liegt :nix:

    Es muss jetzt was passieren!
    Wie dizipliniert Ihr Euch zum Sparen?? Kann man wirklich vom Verschwender zum Sparer mutieren oder ist das eine Illusion weil genetisch bedingt????

    Ich freu mich schon auf Eure Antworten :bussi:

    LG Ela
     
  2. Hallo,

    das kann ich sehr gut nachvollziehen :jaja: Uns geht's auch oft so. Wir sparen zwar schon jeden Monat was, aber wir geben trotzdem viel zu viel aus, obwohl wir eigentlich auch nicht so schlecht verdienen. Wir zahlen die Eigentumswohnung ab, dann kommen diverse Versicherungen und dann natürlich der liebe Konsum :nix: An unsere Ersparnisse können wir aber jederzeit ran, man weiß ja nie wofür man das Geld mal braucht...
    Wir kaufen gerne Klamotten, gehen gerne essen oder bestellen was und dann hier und da paar Kleinigkeiten. Ich glaube da hilft einfach nur Disziplin, wenn man was ansparen möchte. Ich bewundere die Leute auch, die da ganz eisern sind. Trotzdem gehört es für mich zu einer gewissen Lebensqualität, auch mal was auszugeben und mir was zu gönnen (Friseur, Kosmetikerin, Massage, Klamotten kaufen). Aber halt nur hin und wieder, nicht so oft wie wir es jetzt machen. :-?
     
  3. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    So erging es uns fast ähnlich,wir haben auch eine Eigentumswohnung wird aber durch unseren Mieter finanziert,wir selbst sind grad auf der Suche nach einem Bauplatz.Klar wir geben auch gern einfach mal so Geld aus für Nagelpflege,Friseur,Klamotten,PC Zubehör...etc,aber wir sparen auch recht gut wir haben uns im Monat ein Limit gesetzt was wir ausgeben können und natürlich auch unsere Sparmassnahmen(Bausparer,Sparbch...)Wir halten uns auch gut dran nicht an das Gesparte ranzugehen weil wir halt noch viel vorhaben.Aber es war auch mal anders,da haben wir alles bis auf den letzten Cent ausgegeben aber seidem wir wussten das Micki kommt haben wir uns komplett umgestellt.:)
     
  4. Hallo,
    also wir haben im Moment was auf der hohen Kante...
    Aber: wir haben geerbt!!! Ein Teil ist fest angelegt ein Teil so, dass wir immer rankommen. Trotzdem habe ich nicht so viel davon, denn gleichzeitig haben wir eine Haushälfte eines 3-Fam. Hauses geerbt, also müssen wir die zweite hälft abbezahlen, vielmehr die Tante auszahlen...
    Also ist wieder knausern angesagt. Aber bisher war es immer so, das am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig war!!!
    LG
     
  5. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    bei uns saß das Geld auch immer locker- und auch jetzt noch hin und wieder...

    Da wir eh zwei Konten haben, habe ich einen Dauerauftrag eingerichtet, daß immer 100 Euro im Monat vom Hauptkonto auf unser Nebenkonto kommt (an das Nebenkonto gehen wir nicht ran oder nur dann, wenn wir Geld brauchen)

    Dann steht ein großes Sparschwein hier, wo alle 2 Euro Münzen, die wir haben, reinwerfen (wird zum lustigen Sport- wir durchsuchen immer den Geldbeutel des anderen nach 2 Euro Münzen :piebts: ), wenn das Schwein voll ist, wird überlegt, was wir damit machen. Da kommen immer locker an die 100 Euro zusammen nach ein paar Monaten.

    Nur 1x in der Woche Lebensmittel einkaufen, und dann am besten genau nach einem Wochenplan. Geht man jeden Tag, gibt man automatisch viel mehr Geld aus. Frische Sachen hole ich dann zwischendurch, kaufe dann aber konsequent nur das benötigte.

    Und bevor wir neue Kinderklamotten holen, miste ich immer erstmal die alten aus, versuche dann, möglichst viel davon zu verkaufen- damit es nicht gleich so ein großes Loch gibt, wenn wir neue Sachen holen.... wir kaufen aber eh sehr viel gebraucht.

    Wir machen kaum Urlaub und gehen so gut wie nie essen (ist eh schwierig mit 3 kleinen Kindern), ich würde an Eurer Stelle mal da ansetzen....

    Liebe Grüße:winke:
     
  6. Nun ja mit dem Sparen ist das so ne Sache. Wir sparen immer mal wieder ne Summe an. Für solche Sachen wie Urlaub, Stromnachzahlungen, Versicherung, plötzlichen Geldbedarf wegen irgendwelchen Notfällen etc. Ansonsten geht das Geld dahin ... Nach dem Motto: mitnehmen kannstes am Ende doch nicht.
     
  7. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    :winke: Ela,

    als ich noch Vollzeit arbeiten ging, hab ich jeden Monat per Dauerauftrag eine bestimmte Summe zurückgelegt. Somit musste ich mit dem verbleibenden Geld hinkommen - klappte aber auch ganz gut.

    Inzwischen arbeite ich auf 8 Stunden Basis (pro Woche) - da ist es mit dem Sparen nicht mehr ganz so easy. Da ich jedoch, was meine eigene Person betrifft, recht konsumresistent bin - man könnte es auch Geiz nennen:nix: , kann ich trotzdem immer noch etwas bunkern.
     
  8. :bussi: Danke für Eure Antworten!!

    @Rona Roya: :jaja: Haste recht - wir gehen seehr oft essen - das haut rein.
    Mit dem 1x die Woche Einkaufen gehen müsste ich mir angewöhnen, und vor allem nicht so planlos einladen!
    @balu Erben ist natürlich auch nicht schlecht - obwohl eine traurige Möglichkeit zu Geld zu kommen!!

    Aber meint Ihr wirklich man kann Geiz ;-) naja sparen wirklich lernen, oder ist das eher eine Mentalitätssache??

    LG Ela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...