Hört das denn nie auf?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rebecca, 15. Juli 2003.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo!
    Alessia wird jetzt 10 Monate alt und wacht immernoch nachts auf, um ihre Flasche zu trinken. Es ging mal eine zeitlang ohne (da ist sie dann erst um 09:00 Uhr aufgewacht), aber jetzt ist es wieder so, dass sie gegen 02:00 Uhr oder 03:00 Uhr aufwacht und ihre Flasche will. Danach schläft sie dann bis 07:00 Uhr oder 08:00 Uhr und ist dann hellwach.

    Ich bin den ganzen Tag dann müde und genervt :(

    Ich habe auch schon im Ernährungsforum gefragt, ob sie denn die Nachtflasche noch braucht bzw. ob sie tagsüber genug isst, aber so richtig konnte mir meiner Meinung nach keiner helfen.
    Ute hatte sich dazu leider nicht geäußert (sie hatte ja auch genug um die Ohren).

    Ich weiß nur, dass ich das nicht mehr lange mitmachen kann. Einmal, weil es mich einfach fertig macht und zweitens, weil ich ab September arbeiten muss.

    Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben.

    LG
    Rebecca
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Rebecca :winke:!

    Ganz kurz:
    Ist es im Moment bei Euch heiss? Vielleicht hat sie nachts einfach nur Durst?!?
    ...oder muss es die Milch - Pulle sein?
    Bei uns ist es ja fast das ganze Jahr ueber heiss (bis auf jetzt :brrrr:) und als Tobi kleiner war (und jetzt eigentlich auch noch :? ) ist er nachts oefter aufgewacht, weil er durst hatte.
    Versuch es doch mal mit Wasser (oder Tee oder Saft), wenn die Maus wach wird.


    Liebe Gruesse
    Sabine
    :tippen:
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Ja, jetzt wo es Sommer ist, ist es natürlich warm, aber es ist ja nicht nur wegen den Temperaturen, sondern das hat sie ja vorher auch gemacht.
    Ich habe schon versucht ihr Wasser (trinkt sie sonst tagsüber auch) zu geben, aber nach ein paar Schluck merkt sie den Unterschied und schreit.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Rebecca,

    ich will dich ja nicht entmutigen, aber Tim hat vor ein paar Wochen mal ein paar Wochen durchgeschlafen - ansonsten braucht er nach wie vor noch eine Flasche in der Nacht.

    Und er ist 20 Monate.

    Mich persönlich stört es nicht so sehr.

    Übrigens steht Tim zwischen 6.00 und 6.30 Uhr auf (heute 5:40 Uhr :heul: ) .


    Nichtsdestotrotz könntest du ja mal eine Roßkur starten, wenn es dich SO sehr nervt - ich glaube, mit 10 Monaten kann man das evtl. wagen :???: .

    Hier haben aber andere mehr Erfahrung als ich.

    Ich für mich habe mich für: Augen-zu-und-durch entschieden :jaja:

    Liebe Grüße
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Nun ja, ich habe zwar das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" wodrin steht, dass Kinder ab 6 Monate nachts KEINE Flasche mehr brauchen, aber ich kann mit den Methoden da nicht unbedingt viel anfangen.

    Außerdem ist es nicht so, dass es mich nervt, sondern es ist einfach zwingend notwendig, dass sie lernt durch zuschlafen, denn ich glaube kaum, dass ich nachts um 02:00 Uhr aufstehe um ihr die Flasche zu geben und dann um 06:00 Uhr aufstehe um zur Arbeit zu gehen.
    Das ist mir entschieden zu viel.

    Wie gesagt, sie hat schon mal so Phasen, dass sie durchschläft, aber kaum hat man sich dran gewöhnt ist das schon wieder vorbei.
    Vielleicht hilft da wirklich 1 Woche Augen zu und durch.
     
  6. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke:

    [code:1:537627ad8c]Vielleicht hilft da wirklich 1 Woche Augen zu und durch [/code:1:537627ad8c]



    Mein Augen zu und durch geht in die Richtung, dass ich Tim jede Nacht seine Flasche gebe :) .

    Nun, da er ja schon ein paar Wochen durchgeschlafen hat, hoffe ich, dass sich das Problem von selber löst.

    Hoffentlich haben die anderen bessere Tipps für dich :???: .

    Liebe Grüße
     
  7. hallo rebecca,

    warte noch 1 woche, ob es einen wachstumschub ist und versuche die essensmengen tagsüber zu steigern, soweit möglich. wenn nicht besser wird, in dem alter und bei nur 1 flasche pro nacht, würde ich an einem wochenende, mit unterstützung deines mannes, einen flaschenentzug wagen. beachte vorher lulus tipps (genug öl ins mittagsessen und reichlich zum essen zu geben), 1 flasche vor dem schlafen geben und los gehts. bei den meistens babys hat es nach 3-4 nächte geklappt - laurin, tim und moritz sind ausnahmen. alessia haut sonst gut rein und bei nur 1 flasche pro nacht, hast du gute erfolgsaussichten. wage dich aber nur dann an einer "rosskur", wenn du sicher bist, sie auch durchstehen zu können. wenn du angefangen hast, müsst ihr durch und nicht nach 1-2 nächte abbrechen, sonst wird alles nur schlimmer.

    viel erfolg,
    gabriela
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo Rebecca,

    Yannick hatte seine Nachtflasche bzw. Brust bis er ca. 13 Monate alt war und hat dann von alleine damit aufgehört. Jetzt kommt es ganz, ganz selten vor, das er zwischen 4.00/5.00 Uhr eine Flasche will, hat aber den Vorteil, wenn er diese trinckt schläft er mind. ein Stündchen länger als sonst.

    Normalerweise schläft er bis ca. 07.00 Uhr, aber dann eilt die Morgenflasche sehr....

    kannst Du Dir die Flasch für die Nacht schon irgendwie vorbereiten, also Wasser in die Thermoskanne usw. dann ist das ganze vielleicht erträglicher, ansonsten ist es glaube ich Glückssache, jedes Kind ist anders............

    LG,
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...