Höhenangst? Vertraut sie mir nicht?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 21. März 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich hab ein kleines "Problem" mit Josephine. Undzwar hab ich festgestellt immer wenn wir an einer Brücke oder etwas hohem vorbeigehen wo man runter fallen "könnte" verkrampft sie total und hat Panische Angst und schreit schon: Maaama bitte nicht runter schmeißen :entsetzt: :???: Sie hat Angst runter zu fallen, warum ist mir nicht klar und dann die Angst ICH könnte sie runter schmeißen :umfall: :( Das hatten wir hier auch in einem Möbelmarkt, man kann sich links an einer Rolltreppe vorbei quetschen (obwoh genug platz ist oder halt den "längeren" weg nehmen. Und neben Rolltreppe und diesem Weg gehts halt runter und Josy schrie wie am Spieß... Kann sie in ihrem Alter schon Höhenangst haben? Oder erkennt sie eben nur das dort Gefahr drohen könnte?

    Ich sag ihr auch immer wieder das ich sie doch nicht da runter schmeiße, ich frag mich woher sie das hat. Ich versuche so gut es geht sie zu beruhigen und ich hab ihr auch gezeigt das an der Brücke ein Geländer ist und man da nicht fallen kann wenn man vorbei geht... ich möchte ihr so gern Helfen weiß aber nicht wie...

    lg
     
  2. AW: Höhenangst? Vertraut sie mir nicht?

    Hallo Alina!

    Ich glaube nicht, dass Josy dir nicht vertraut. Kleinen Kindern ist die Angst vor der Höhe auch angeboren. Da gibt es zum Beispiel Experimente in denen Forscher eine Glasplatte über einen Abgrund gelegt haben und geschaut haben, ob Krabbelkinder da drüber krabbeln. Keins der Kinder ist von sich aus da drüber gekrochen und auch als die Mamas am anderen Ende des "Abgrundes" gewartet haben und versucht haben die Kinder zu ermutigen zu ihnen zu krabbeln, haben die meisten Kinder das verweigert. Ich glaube das ist so eine angeborene Angst die noch von der Urzeit stammt als es für mobile Kinder wichtig war großen Respekt vor Abgründen und Höhen zu haben um zu überleben. Bei Josy ist die Angst halt noch sehr ausgeprägt. Bei anderen Kindern ist diese Angst vielleicht nicht mehr ganz so da. Das ist einfach ein angeborener Unterschied und hat bestimmt nichts mit mangelndem Vertrauen in dich zu tun.

    Ich kann mich auch noch an meine kleine Nichte erinnern, die mit so 2 Jahren furchtbare Angst hatte über Holzbrücken zu gehen, weil sie dachte sie könnte in die 2cm breiten Lücken zwischen den Brettern fallen. Das hat sich mit der Zeit von selber gegeben.

    Ich würd Josy einfach in ihrer Angst ernstnehmen. Wenn sie sagt "Mama bitte nicht runterschmeisen" dann würd ich das nicht wörtlich nehmen. Sie drückt damit nur etwas tollpatschig ihre Angst vor dem runterfallen aus. Also bestärk sie darin, dass ihr bestimmt nichts passieren wird und du ja bei ihr bist um aufzupassen. Vielleicht findet Josy auch ihren eigenen Weg um mit der Angst umzugehen, solche Ansätze solltest du unbedingt unterstützen.

    lg, Johanna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...