Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Meike, 8. März 2007.

  1. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!
    Also, lt Suchmaschine hat hier noch nie jemand gefragt, WIE LANGE Kinder in einem Hochbett schlafen, ohne zu murren.

    Louis ist jetzt 5, hat ein 90 cm hohes Bett von IKEA, möchte aber unbedingt ein "richtiges" Hochbett haben.
    Meine Frage ist einfach, ob sich das jetzt überhaupt noch lohnt, wenn er mit --keine Ahnung--- 7 Jahren oder so Hochbetten schon als Babykram abtut.

    Wer hat hier ältere Kinder, die noch begeistert in ihren Hochbetten schlafen und mag berichten??

    :winke:
    Meike
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    Hallo Meike,

    meine Große hat schon seit paar Jahren ein Hochbett. Sie ist fast 11 Jahre alt und das Hochbett ödet sie mächtig an. Und das schon seit ca. 2 Jahren glaub ich. Also wenn es nach ihr ginge, würde sie lieber heute als morgen ein "normales" Bett. Wir wollen es aber nicht umbauen = absägen, weil Leonie es später mal bekommen soll. So lange muss unsere Große (armes Hascherl) noch ausharren auf dem Hochbett.
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    Sebastian ist nun 10 - und weigert sich sein Hochbett in ein normales umbauen zu lassen ... sehr zu meinem Leidwesen, da ich wirklich kaum ans Bettzeug rankomm'

    LG Silly
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    Hm, besonders die Matratze neu beziehen, macht nen Heidenspaß:umfall:
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    dias Ding kann ich gar nicht beziehen ohne es aus dem Bett zu holen - das ist viel zu störrisch.
    Bedeutet : Knochenarbeit für Göga und mich ;)
     
  6. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    Jonas (10 Jahre) liebt sein Hochbett heiß und innig. Das wird uns sicher noch einige Zeit erhalten bleiben.....
     
  7. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    Jannick hat ja seit 2 Wochen auch ein halbhohes Hochbett.

    Wir haben eins gekaift mit teilbaren Pfosten, wo man je nach Bedarf ein normales bett draus machen kann oder dann nochmal höher.

    LG, Ines
     
  8. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hochbett - die Frage gab´s noch nicht *g*

    So eines mit teilbaren Pfosten haben wir auch - als Etagenbett. Von Flexa. Wenn die Kinder "normale" Betten wuenschen, wird es umgebaut.

    Zum Hochbett beziehen, steig ich einfach selbst aufs Bett... Spannbettlaken auf die Matratze - fertig.. Rausheben wuerd ich die Matratze nicht.

    Liebe Gruesse
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...