Hmm heute kam das Diktat zurück....

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von yuppi, 31. Mai 2006.

  1. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    und

    tja... wo wir 2 Wochen für geübt hatten und er es am Ende eigentlich schon auswendig konnte (denn keine Fehler mehr, selbst wenn ich ihm die kompletten Sätze, nicht Wort für Wort diktierte) ... aber der Meinung war wohl nur ich :heilisch: hat er mehr Fehler als bei den bisherigen Diktaten.

    Hab da echt ein Problem mit das zu verstehen.. ok Peta und nischt... das is das olle pfälzisch.... wenn ich ihm diktiere achte ich sehr darauf PetER zu sprechen und niCHt
    Aber z.b. knallt und rennt da konnte ich ihn ohne vorwarnung fragen, wie schreibt man knallt und er schoß direkt mit zwei L raus , das gleiche bei rennt.

    Und jetzt hat sie ja das Diktat nicht mit der ganzen Klasse geschrieben, sondern Freitags mit einem Teil (laut Joshi, mit den guten) ; Montags mit dem nächsten Teil und Joshi war beim dritten Teil am Dienstag mit dran. Nachdem darunter steht, daß das Diktat in verkürzter Form geschrieben wurde, nehme ich an, sie hat den Text in jeder Gruppe unterschiedlich gekürzt :???:
    Und obwohl bei ihm eigentlich nur die hälfte von dem was wir geübt hatten, diktiert wurde,, hat er 6 Fehler *seufz*

    Hab mal bilder vvom 22.5, wo ich diktiert habe und dann vom Diktat am 23.5 angehängt.... bin echt ratlos..
     
    #1 yuppi, 31. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2006
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Hallo,

    einen Rat hab ich nicht, aber ich denke, das es bei euch, wo ein Dialekt gesprochen wird, einfach schwierig für die Kids ist.
    Hier wird ja weitgehenst hochdeutsch gesprochen und daher ändert sich in der geschriebenen Sprache nicht unbedingt etwas zur mündlichen.
    Vielleicht versuchst du einfach hochdeutsch mit ihm zu sprechen :???:??

    LG
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Annette spricht zum Glück kein pfälzisch eher frankisch und davon liest man nichts...

    Rat habe ich leider auch keinen, mehr als üben kannst Du ja nicht mit ihm!


    :tröst:
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Natasha, ich bin hier nur zugezogen, und versuche eigentlich schon immer mit meinen Kindern keine Dialekt zu sprechen. Im gegenteil, wenn mir Wörter auffallen, die sie im Dialekt sagen, dann verbessere ich sie, weil sich mir die Haar sträuben :hahaha: .

    Natasha ging ja die 1. Klasse im Saarland und ab der 2. Klasse hier in die Schule, sie schrieb schon immer gute Diktate, nie mehr als 1-2 Fehler, auch heute in der Realschule noch.
    Aber auch da mußte ich damals in der Schule hier zur Lehrerin in der 2. Klasse , nachdem sie mit einem Diktat nach Hause kam, in dem alle *er* Endungen als *a* geschrieben waren. Hab der Lehrerin dann erklärt, daß meine Tochter das schreibt, was sie hört (wie Joshi jetzt eigentlich auch) und wenn Eima diktiert wird, dann schreibt Natasha auch Eima. Die Lehrerin im Saarland legte da nämlich großen Wert darauf, Hochdeutsch mit den Kindern zu sprechen.

    Das gleiche Thema hab ich auch beim letzten Gespräch mit Joshis Lehrerin angesprochen, daß wenn ich ihm Hochdeutsch diktiere, so daß er wirklich jeden Buchstaben hört, dann schreibt er alles richtig, ausnahme stumme h , ie (die zieh ich lang) doppel buchstaben, da hab ich ihm erklärt immer wenn ess schnell gesprochen ist.
    Mag sein, daß ich es zuhause anders betone, als seine Lehrerin...und sie wohl nicht so auf die Endungen achtet.
    Bei mir hört er z.b. auch die R heraus, da ich durch das fränkische das r sehr rolle. Was hier natürlich kein Pfälzer kann. Daher passierte es auch schon daß er die r gar nicht geschrieben hat sondern ein a reingepackt hat wie z.b. doat anstatt dort.
    Auch seine Förderlehrerin meinte, daß er gut Lautgetreu schreibt... nur bei den Diktaten klappt das nicht so.

    Naja kann wohl nur hoffen, daß wir das 2. Schuljahr nächstes Jahr noch irgendwie überstehen, danach hat er dann eine andere Lehrerin.
     
  5. AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Welche Klasse?
    1.? 2.?
    19 Wörter - 6 Fehler hmmmm

    Es sind aber auch schwierige Wörter dabei!
    Nick, knallt, rennt sind nicht lautgetreu. Das sind schon Rechtschreibphänomene.



    Ganz wichtig:
    - hochdeutsch sprechen
    - deutlich sprechen
    - wenn ihr euch über Buchstaben unterhaltet, dann bitte über den "Laut"; ein "N" ist ein "N" und nicht ein "EN"
    - hört er gut?
    - kann er Laute heraushören? z.B. bei Ameise ist am Anfang der Wortes ein A
    - wie liest er? liest er in Silben oder Buchstabe für Buchstabe?
    - war er aufgeregt?


    viele Fragen!
    Gruß Tati
     
  6. AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Nun ja, "Eima" dürfte sie nicht diktieren!
    Und dass er in der 1. Klasse ist, habe ich nun auch herausgelesen - Danke.

    In der 1. Klasse solche Diktate? Holla!
    Das hat dann wohl etwas mit der Pfalz zu tun.
    1. Klasse hier in Ba-Wü heißt für mich nur lautgetreue Wörter.
    Die Rechtschreibphänomene kommen erst in Klasse 2 dazu.

    Wie wird er gefördert?
    Kannst du da näheres dazu schreiben?


    Tati
     
  7. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Hi Tati!!

    Ich will mal versuchen deine Fragen so gut wie möglich zu beantworten.

    Da seiner Klasse eine Förderlehrerin zugeteilt ist, die ca. 5 std die Woche mit Kindern aus der Klasse verbringt, habe ich hmm glaube im Januar oder Februar den Wunsch geäußert, Joshua dort mit einzubeziehen, da ich das Gefühl hatte, er hat schwierigkeiten, z.b. das was er liest auch zu verstehen. Oder er hat auch oft Buchstaben verwechselt d und b, oder beim lesen ein a gelesen obwohl da ein o stand usw. Ich weiß nicht ob du den anderen Thread von mir damals gelesen hast? Wir hatten und haben zum Teil ja immer noch massive Probleme mit seinem Benehmen in der Schule. Laut Lehrerin stört er permanent den Unterricht, er sitzt auch schon bis auf ein paar Tage hier und da, das ganze Jahr alleine (von dem was er mir erzählt) .
    Die Förderlehrerin hatte dann ein paar hmm *tests* mit ihm gemacht, dabei kam eben raus, daß er sich schnell ablenken läßt, er aber wenn man ihn, ich glaube sie sagte hochpushed (lobt usw.) so gut arbeitet, daß sie ihren Augen nicht getraut hat (so ungefähr waren ihre worte) . Laut ihr, kann er eben auch gut lautgetreu schreiben.
    Sie hatte ihn dann ein paarmal mit in der Förderstunde.... aber leider ging das irgendwie daneben, da er auch da störte. Gut arbeiten tut er eigentlich nur, wenn er alleine ist und das geht halt leider nicht, da wohl auch noch Kinder in der Klasse sind, die nicht lesen und schreiben können. Sie meinte Joshua ist von seinem Wissensstand , lesen, schreiben, rechnen nicht hinterher, er kann alles, daher ist er eigentlich kaum noch in der Förderstunde. Ganz selten erzählt er mir daß er wieder mal mit durfte.
    Wenn er dann mit darf, geht es hauptsächlich um lesen und schreiben, denn mit rechnen hat er keine Probleme, das klappt wunderbar!


    hier ist übrigens der Thread von damals: http://www.schnullerfamilie.de/threads/83749

    falls du mal viel Zeit hast...ist nicht gerade kurz.... :heilisch:
     
    #7 yuppi, 31. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hmm heute kam das Diktat zurück....

    Da bin ich ja froh, dass sie hier nur Wortdiktate und das erst ab der zweiten Klasse schreiben :). Das freie Schreiben (Gedichte, Zusammenfassungen, Aufsaetze, eine Bibliographie...) steht einfach im Vordergrund, nicht die Rechtschreibung.
    Lulu :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...