HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Danakirsch, 6. Dezember 2009.

Schlagworte:
  1. Hallo, vielleicht könnt ihr erfahrenen Mütter mir helfen und eure Erfahrungen schildern.

    Mein kleiner Jason ist jetzt 20 Wochen alt, seit der 16. Woche macht er radau, weint viel, klammert total viel, kommt nachts viel früher als gewohnt.
    Sonst bekam er zwischen 18 und 19 uhr seine letzte Flasche und wollte 19uhr nur noch in sein bett, er wollte regelrecht ins Bett gelegt werden, damit er seine Ruhe hat und punkt sieben hat er meist geschlafen.
    Doch seit dem der Schub angefangen hat, wurde daraus nix mehr, er kommt total unregelmäßig, manchmal trinkt er tagsüber bis zu 7 Stunden nix aber nachts kommt er dafür jetzt schon um 23-1 uhr. Und dann alle 2-3 Stunden.Sonst hat er nur noch eine flasche nachts um 3 gewollt und dann frühs um 6 oder sieben erst wieder.

    Ich habe auch dieses Buch " Oje ich wachse" daher weiß ich das jason wahrscheinlich diesen Schub hat, doch dort steht das der normal um die 19. woche vorbei ist plus minus einer Woche.

    Jason ist jetzt 20 Wochen, es läßt nicht nach,ich hab das gefühl das es jetzt erst richtig los geht.

    Den er schläft total unruhig, wird oft wach nachts, sonst hatte er immer seinen richtig tiefen Nachtschlaf von abends sieben bis nachts um 3 und dann nochmal bis sieben uhr, doch das ist seit 6 Wochen hinüber.

    Eine nacht hat er 2 Stunden lang nur geschrien, jetzt macht er das tagsüber, auch beim rum tragen egal was ich gemacht habe, sämtliche azenei probiert, nichts hat geholfen.

    Jetzt besteht eben der verdacht das er entweder seinen ersten Zahn bekommt oder sich die Zahnleiste bildet und er deshalb so schmerzen hat, den er trinkt manchmal total schlecht, heult nur an der flasche, dann hilft nur dentinox damit er wenigsten etwas trinkt. Nachts komischerweise trinkt er die flasche ganz normal und macht sie leer. Es ist mal so und mal so, nie wirklich klar zu erkenne ist es jetzt der schub oder zahnweh.

    Ich habe meinen Arzt schon gefragt die meinte sie kann auch nicht sagen ob das jetzt noch der Schub ist oder die Zahnleiste. Aber man kann sehen das wölbungen in der Zahnleiste entstanden sind und er kaut gerne auf meinem Finger rum, aber beißringe nimmt er garnicht gerne.
    Wenn der SChub vorbei wäre würde er doch wenigstens nachts wie sonst gewohnt seine 8 Stunden schlafen und tagsüber regelmäßig trinken oder?

    Habe halt angst das, das garnicht mehr aufhört mit dem Schub und er jetzt immer nachst nur 4 Stunden aushält und tagsüber nicht trinkt und da komischerweise bis zu 7 Stunden aushält.

    Was noch dazu kommt, vor 5 Wochen bevor der SChub begann, schlief er frühs wenigstens bis um sieben oder acht uhr, jetzt ist es so das er seit 6 Wochen jeden früh zwischen 4.30 -5.30 spielen will und regelrecht will das ich aufstehe, er hört nicht auf zu jammern bis ich das licht anmache und ihn aus seinem Bett raus hole um ihn ins laufgitter zu seinen spielsachen zu legen, ja wehe ich tue das nicht dann wird nur geheult, schnuller wird nur noch ausgespuckt und um sieben schläft er erst wieder ein und dann aber auch nur für ne halbe bis eine stunde. Das schlaucht mich total und hätte gerne das er mich wenigstens wieder bis 6 Uhr schlafen läßt.

    Habe halt auch angst ihn zu verwöhne, weil er nur noch auf meinem arm einschlafen will, ich ihn aber manchmal ein paar minuten jammern/weinen lasse weil ich nicht will das er sich daran gewöhnt. Den sobald ich im zimmer stehe hört er manchmal auf zu weinen, manchmal aber auch erst wenn ich ihn auf den Arm nehme und dann schläft er meistens auch schnell ein.
    Will halt echt nicht das er sich daran gewöhnt, vor dem Schub ist er so schön alleine eingeschlafen, das ist alles hinüber.


    Was meint ihr ist es dieser schub oder das zahnen oder beides?

    Freu mich über Erfahrungen und Tipps was ihr gemacht habt.
    :( Hilfffffffffffe....!!!?
     
  2. AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Hallo,
    ich weiß genau was du meinst, bei meinem Sohn trifft alles genauso zu wie du beschreibst, nur 1 vorteil habe ich er schläft durch von 21 uhr abends bis 9 -10 uhr früh, und er wird nun 18 wochen alt.

    leider weiss ich auch nicht ob es nun der Wachstumsschub ist oder er seinen ersten zahn bekommt. man sieht nur im Kiefer unten leichte weissliche stellen, ist aber kein zahn.!

    hat sich bei dir schon was neues ergeben, oder weisst du schon was es war??

    mein kleiner will abends auch immer von mir oder meinem mann ins bett gebracht werden und auf der brust bzw. am arm einschlafen, dann erst kann ich ihn ins bett legen, sehr mühsam, wenn ich ihn gleich in sein bett lege, ist das geschreie gross. ich habe da auch angst das dies zur gewohnheit wird. aber was macht man nicht alles für die kleinen :))

    Wäre schön was von dir zu hören, ob sich das wieder gelegt hat.
     
  3. AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Hey, endlich mal einer der mir antwortet!

    Dann bin ich wenigstens nicht allein mit meinem Problem, sei froh das du Hilfe von deinem Mann hast. Die erleichterung habe ich leider nicht.

    Es ist etwas besser geworden, also zahnweh hat er keins mehr, er trinkt seine Flasche wieder normal und kaut nicht mehr ständig auf meinen Fingern rum und brauche auch das Dentinox gel endlich nicht mehr, zu der zeit ging garnichts ohne das Gel.

    Er schläft aber immer noch sehr unregelmäßig, mal will er ab vier nicht mehr schlafen, mal ist es fünf uhr und heute was sicher nur ne Ausnahme war bis sechs uhr, und das war sicher auch nur weil er tagsüber anstatt 3-4 stunden nur 1 1/2 stunden geschlafen hat.

    Aber er geht jetzt wieder pünktlich halb sieben ins bett und um sieben schläft er und endlich nicht mehr erst wenn ich ihn rum trage, sondern endlich wieder alleine, aber nicht immer und tagsüber muß ich ihn immer noch rum tragen wenn er nickerchen machen will, sonst heult er nur im Bett und schläft nicht ein, er versucht es aber es klappt nicht, sobald ich ihn hoch nehme meistens jedenfalls dauert es nicht lang und er schläft ein.

    Da jason ständig nachts wach war und ich mir nicht mehr zu helfen wußte, habe ich aus lauter Verzweiflung meine Hebamme angerufen, die endlich von ihrer 5wöchigen Kur zurück war und sie meinte das sich meine Geschichte danach anhört das Jason sich durch den schub nen falschen Tag und Nacht Trinkrhytmus angewöhnt hat und ich ihn dazu erziehen muß das er wieder wie vorher seine Falsche nachts um 2-3 uhr trinkt.

    ich sollte ihn wenn er 23.30 kommt bis 2 oder 3 uhr hin halten, das heißt ihn schreien lassen und dann erst flasche geben, das waren ein paar harte tage und ohne meine mutter hätte ich das nicht gepackt. Bis jetzt die letzen paar tage hat es funktioniert, doch es gibt manchmal so kleine rückfälle wo er dann doch wieder 23.30 wach wird und ne flasche will.

    Dann denke ich einfach nur, bitte nicht schon wieder.

    Und wenn ich daran denke das in meinem Buch Oje ich wachse, steht das der nächste schub schon in der 22.woche los gehen kann der eigentlich für die 26. bestimmt ist, wird mir jetzt schon ganz anders, weil er ja diese woche schon 22.wochen wird, dann hatte ich nicht wirklich ne pause zwischen 2 Schüben und denke das es eigentlich eh für die katz ist ihm den Rhytmus anzugewöhnen, weil dort steht das der genauso schlimm wie der letzte ist und wieder 5 wochen gehen soll, genau das selbe szinario wie jetzt, nachts nicht schlafen, ständig ne flasche wollen und tagsüber nicht trinken und nur jammern den ganzen Tag.

    Das einzig gute was der schub mit sich gebracht hat, jason fängt an sich im bett zu drehen, nimmt sein Spielzeug selbstständig aber das macht er jetzt schon seit nen paar wochen. Mein Schub ging seit der 16.Woche und bisher noch nicht wirklich besserung in sicht. Wenn er wieder bis 7 oder 8 uhr schlafen würde, wäre perfekt.

    Steh mir bei, wie sieht es mit deinem aus schon ne Veränderung spürbar,

    du steckst ja noch mitten drin im Schub, tust mir leid ! Hoffen wir das das ganz schnell vorbei geht...grins!!!

    :winke:
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Wie alt ist deine Hebamme, dass sie solche veralteten Ideen ausgräbt? Der arme Kerl weiß doch gar nicht, wieso er ignoriert wird. Wie würdest du dich denn fühlen, wenn du Hunger hast und man gibt dir nichts? Du hast ein Baby vor dir! Ein Baby mit Bedürfnissen, ein Baby das umsorgt werden muss und keine funktionierende Puppe ist, die man abstellt wenn man grad keine Lust drauf hat. Ist dir klar, was du an deinem Kind dmait anrichten kannst, wenn du es schreien lässt? Es fühlt sich einsam, unverstanden, versteht seine kleine Welt nicht mehr, weil es nicht das Bedürfnis gestillt bekommt, das es signalisiert.

    Das Ende eines Schubes bedeutet nicht zwangsläufig, das ein Kind seinen alten Takt wieder aufnimmt. Ein Schub kann nach außen wirken, das zeigt sich dann in neuen motorischen Fähigkeiten. Ein Schub kann aber auch nur nach innen wirken, kognitve Fähigkeiten werden erweitert. Beide Varianten führen dazu, dass das Kind sich und seine Umwelt anders wahrnimmt als vorher. Entsprechend anders wird es sich verhalten. Und das kann sich auch darin wiederspiegeln, dass es sich einen anderen Tagesablauf zurechlegt.

    Was spricht dagegen, diesen vom Kind neu eingeführten Takt mitzuleben? Nur weil dir seine Zeiten nicht in den Kram passen, lässt du ihn brüllen? Ist doch Stress für beide Seiten - also wieso? Wir haben hier immer unseren Tagesablauf an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. Und auch wenn es schwer fällt: dann steh ich halt um 5 auf und mache Frühstück. Es kommen auch wieder andere Zeiten ... Meine Jüngste bekommt, wenn sie es braucht, heute noch nachts ne Mahlzeit. Sie wird wissen, wozu sie sie braucht. Und sei es, weil sie grad mal wieder wächst oder einfach nur, weil es ihr gut tut. Wieso sollte ich ihr und mir den Stress antun und die Mahlzeit verweigern? Ich hab doch viel schneller wieder Schlaf, wenn ich ihr gebe, was sie braucht.

    Zum Zahnungsthema: Dentinox sollte nur im äußersten Notfall angewendet werden. Zumindest sehe ich das so, denn es enthält betäubende Wirkstoffe. Wir fahren hier gut mit Bernsteinketten, Chamomilla oder Belladonna je nach Symthomatik, gekühlten Beißringen oder einfach nur festem Spielzeug auf dem rumgebissen werden darf. Im absoluten Notfall würde ich auch ein Paracetamol geben für die Nacht, aber das haben wir hier bislang nicht gebraucht.

    Meine Kinder haben alle schlecht gegessen und getrunken, wenn sie arge Zahnungsbeschwerden hatten. Das gibt sich in der Regel wieder. Hier wird auch schlecht gegessen, wenn ein Wachstumsschub ansteht.
     
  5. AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Hallo,

    leider keine besserung bei sky-alexandro, ich denke eher noch schlimmerm, heute hatten wir bei physioterapie wo er eigentlich immer super mitmacht und ihn auch spaß macht, aber heute war es das coas nur geschriehen die ganze stunde. Man konnte gar nix machen !

    Ich merke auch das er nun auch mal nachmittags müde ist, aber leider nicht zum einschlafen zum bringen. er streubt sich richtig dagegen.
    wenn ich ihn am arm rumtrage schläft er leicht ein, aber sobald ich mich bewege ist er schon wieder wach.

    Schäfchen:

    wenn ich meinem sohn immer was geben soll wenn er hunger hat, würde ich 24 stunden an der flasche hängen. mein kinderarzt und hebamme haben beide gesagt min. 2 -3 stunden zwischen den flaschen am besten noch 4 - 5 stunden, er trinkt 200 ml die hat er schon mit 2 monaten getrunken, also ich finde man kann ruhig mal rauszögern.


    Hast du schon mal versucht die letzte flasche etwas später zu geben? Villeicht schläft er dann länger.

    Sky-alex bekommt seine letzte flasche zwischen 21 -22 Uhr und dann schläft er durch bis 9 uhr in der früh.

    Ich hoffe das das alles bald ruhiger wird, momentan schaffe ich es noch nicht einmal 10 min einen kaffee zu trinken in der früh, muss ihn den ganzen tag rumtragen, ansonsten ist das geschreie grossssssss!

    ich nehme ein pflanzliches gel fürs zahnen, aber meistens hilft es auch nicht wirklich, einen beissring mag er nicht wirklich, beruhigt sich damit villeicht 2 minuten und dann nimmt er lieber seine finger.

    :winke:
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Ich hab keine Ahnung von Flaschen - aber wenn die Kinder Hunger haben und von der Flasche nicht satt werden, müsste man dann nicht die Milch wechseln? Wenn die Kinder aber nicht wegen Hunger weinen, dann weinen sie aus einem anderen Grund. zahnweh, Bedarf nach Schnuller, Bedarf nach Nähe und Wärme und Geborgenheit?

    Für mich las sich das nicht nach "Kind hat dauernd Hunger" sondern nach "Zeit wo Kind Hunger hat, passt mir nicht weil dann die Aufstehzeit für mich nicht angenehm ist". Und da sehe ich einfach ein Einstellungsproblem.
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: HILFEEEEEEE! Wachstumsschub Säugling oder Zahnen?

    Na, das ist doch einfach, trink Deinen Kaffee um 8:00 Uhr und dank den Herrn im Himmel, das Dein Sohn so lange durchschläft!

    ich denke die Empfehlung soviele Stunden zwischen den Mahlzeiten zu haben, ist für Kinder die auch nachts trinken und Deiner ist doch eh 12 Stunden ohne Nahrung in der Nacht, somit ist doch logisch dass er es sich tagsüber holen muss.

    Schläft er im Kinderwagen? Was ist mit Tragetuch, manche Kinder brauchen das einfach.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 16 wochen schreit viel

    ,
  2. 16 wochen altes baby weint viel

    ,
  3. baby 16 wochen schreit nur

    ,
  4. zahnen oder wachstumsschub,
  5. 16 wochen baby schreit,
  6. baby 20 wochen weint viel,
  7. baby 16 wochen weint viel,
  8. zahnen mit 21 wochen,
  9. baby 19 wochen schreit viel,
  10. wachstumsschub 19 woche wann vorbei
Die Seite wird geladen...