hilfe!

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 23. August 2005.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guten morgen mana und schnulli´s

    ich hab antonia abgestillt, klappt (bis jetzt)wunderbar, die nächte sind (momentan)wieder zum schlafen da-hurra.jetzt ist es so, dass meine rechte brust und ansatzweise die linke ziemlich hart ist, so als ob antonia "endlich mal wieder trinken sollte".muss ich da jetzt irgendwas machen, oder geht das von alleine wieder zurück?

    danke!


    gruss petra
     
  2. drück die brüste aus bis die spannung nachlässt. aber nicht zuviel, den sonst wird die milchproducktion wieder angeregt.

    lg darkqueen
     
  3. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Petra.

    Ich würde auch die Brüste unter der Dusche ausstreichen, bis die Spannung weg ist aber nicht mehr. Dann einen kalten Wickel machen. Sehr gut geht es mit Quark.

    Salbei- und Pfefferminztee trinken wirkt auch Milchbildungs hemmend.
     
  4. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kann den genannten Tipp nur unterstreichen, zusätzlich hilft Phytolacca D1 oder D2 5x 10 Kügelchen die Milchproduktion zu hemmen.
    LG
    Mana
     
  5. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke für die tipps.die kügelchen hab ich mir gestern geholt.die apothekerin und ich haben noch sehr gelacht,weil sie meinte, dass es erst ein riesen aufwand ist , bis die milch mal läuft nach d.geburt und dann geht sie nicht mehr zurück.
    das stimmt.

    danke nochmal!

    gruss petra
     
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hiiiiiillllllffffffffeeeeeeeeeeee!ich hab das gefühl, zwei kissen im busen zu haben.ich glaube, ich hab falsch "ausgestrichen" und dadurch die milchproduktion wieder angeregt.es war nämlich schon mal besser und jetzt...............(unangenehmes gefühl)!
    wielange dauert es denn so ungefähr, bis sich die brüste wieder "entspannen"und weich werden?kann was passieren, wenn ich die verhärtungen nicht mehr ausstreiche und einfach abwarte.ich nehme noch phytolacca D2.

    gruss petra
     
  7. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    Du mußst die Brust ausstreichen so lange bis sie weich ist , das hatte ich auch und ich fühle mit dir weil das tut weh :-(
    Ich habe das eine Woche gemacht aber es wurd nicht besser bei jedem schreien von Maik habe ich gemerkt wie brust wieder Dicker wird ich habe so zum schluß so schmerzen gehabt das ich zum Arzt bin er hat mir dann Tabletten verschrieben und ich hatte innerhalb von 4 Tagen keine Probleme mehr !!!
    Das habew ich auch gemacht einfasch gewartet mach es nicht ich habe dann einen milchstau bekommen und das sind schmerzen die wünsche ich keinem !!!Ich habe auch gedacht dann wird es besser aber du mußt die Brust auf jedenfall ausstreichen wenn es nicht geht dann würde ich meinen FA anrufen!
     
    #7 M&M, 29. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2005
  8. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, ganz ausstreichen mußt du nicht nur bis der Druck besser wird. Gut helfen Umschläge mit Quark die beugen einer Entzündung vor. Die Knoten bilden sich dann zurück und die Brust wird weich. Wenn Du unsicher bist laß Deine Hebamme nochmals die Brut abtasten, auch nach dieser Zeit hast du noch Anspruch auf Hebammenbetreuung.
    LG
    MAna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...