Hilfe!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von schnullerbacke, 3. Januar 2005.

  1. Wie Ihr seht schreibe ich zu einer nicht so normalen Zeit!
    Aber wir sind am Ende und wissen nicht mehr was wir tun sollen.
    Seid Wochen will der Kleine wieder Nachts eine Flasche!
    Gut er hatte im November 2x die Magendarm Grippe und das ziemlich heftig. So daß er kaum etwas zu sich genommen hatte und hat dann natürlich wieder richtig nachholbedarf gehabt.
    Son ißt er aber tagsüber wieder richtig normal:
    Morgens : ca. 160 ml Hipp 2 er
    1 Scheibe Brot
    Mittags : ca. 220-260 gr Gemüse-Kartoffeln_Fleisch
    Nachmittags: Obstmus und/ Zwieback/Dinkelstanken oder Kekse
    Abends 18:30 Uhr : 27 gr. Alnatura Griessbrei mit 240 ml 2er Milch und manchmal auch eine 1/2 scheibe Brot
    Gestern habe ich ihm dann um 19:15 nochmal eine Flasche angeboten die er aber nicht habe wollte.
    So Um 0:30 fängt das Thaeter dann an. Wir versuchen es mit Schnuller und trinken. Alle 1/2 - 3/4 Std meldet er sich dann um bekommt dann letzendlich um 3:30 eine Flasche 2 er Milch von Hipp!
    Wir haben ihn auch schon mal eine 1/2 Std schreien lassen aber es hilft nix!
    Wir können einfach nicht mehr da wir immer beide wach werden.
    Ich weiß das Thema gehört nicht hier rein aber ich hoffe so wird es schneller gelesen.
    Nun schlafen wir schon seid Monaten nicht mehr richtig und der letzte Monat war jetzt richtig horror---so das wir auch Silvester eigendlcih verpennt haben.
    Daher auch meine seltene Anwesenheit hier im Forum. Könnte nur noch tagsüber schlafen.
    So nun schließe ich mal und bitte nicht auf Rechtschreibfehler achten---ist ja noch sehr früh!
    Liebe müde Grüße
    __________________
    Nic (71)&Lu(71)=Jamiro(11.11.03
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hilfe!!!!!!!!

    Hallo,

    An sich ist Euer Speiseplan ganz ok. An das Fett im Mittagessen und die Butter auf dem Brot denkt Ihr hoffentlich, das sind wichtige Kalorien. Was wäre denn, wenn Ihr nachmittags mal Obst am Stück plus Zwieback, Keks etc. anbietet? Einige Kinder essen dann mehr von den kohlenhydratreichen Sachen als sich mit dem Obstmus vollzuschlagen.
    Kinder in diesem Alter wollen manchmal auf einmal wieder Milch in der Nacht, weil tagsüber die Zeit zum Essen zu schade ist und durch die Bewegungslust viel verbraucht wird.
    Was mir aber besonders auffällt: Warum tut Ihr Euch den Streß an, ihn nachts so lange hinzuhalten? Was spricht dagegen, ihm um 0.30 Uhr eine Flasche zu geben? Ihr würdet Euch doch einiges Theater ersparen...
    Und wenn er dann wieder mit der einen Flaschenpause gut schläft, könnt Ihr versuchen, die Flasche immer dünner zu machen oder jede Nacht weniger anzubieten. Bei uns hat das verwässern jedenfalls gut geklappt, noch dazu war jede Nacht weniger drin und so sind wir innerhalb von 10 Tagen die Nachtflasche los gewesen (mit ca. 15 Monaten).
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. AW: Hilfe!!!!!!!!

    Danke für Deine Anrwort!
    An Öl und Fett denke ich immer. Das Obst Stückeweise zu geben funktioniert leider noch nicht, mag er nicht. Könnte auch daran liegen das bisher nur zwei Zähnchen im UK vorhanden sind.

    Ja das mit der Flasche sofort geben, das wäre natürlcih die Lösung, wenn man nicht überall hören würde man sollte das in dem Alter nicht mehr machen und möglichst abgewöhnen.
    Das mit dem verdünnen versuche ich mal.

    Eine die vor Müdigkeit fast im stehen schläft
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hilfe!!!!!!!!

    In solchen Fällen finde ich immer, daß man selbst erstmal auf sich als Mama achten muß. Wenn man selbst dauermüde ist, kann man es nicht durchstehen, irgendwas Neues durchzusetzen oder etwas abzugewöhnen. Und wenn er sowieso Milch bekommt (was ich an sich nicht sooooo schlimm finde), warum dann eben nicht gleich. Vielleicht wird damit der Appetit aufs Frühstück größer und die Flasche macht sich von selbst überflüssig :???: .

    Erst wenn es Euch als Eltern wieder besser geht, könnt Ihr dann anfangen, aktiv am Durchschlafen zu arbeiten.
    Ich wünsche Euch besseren Schlaf und viel Erfolg, liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: Hilfe!!!!!!!!

    Danke für die wirklich aufmunternden Worte.

    Sei ganz dolle gedrückt und wir werden es angehen!
     
  6. AW: Hilfe!!!!!!!!

    :winke:

    noch ein tipp von mir: nimm anstatt hipp2 milupino in der flasche. dann must du nachts nicht mehr in die küche geistern, sondern machst die flasche vor dem schlafen gehen fertig. milupino ist h-milch, es hält ein paar stunden zimmertemperatur aus (oder im warmhalter, wenn er nur warm trinkt).

    aber das hier... das ist sinnloses schreien lassen und es KANN nichts bringen! das kind lernt nur, dass es schreien muss, um etwas zu bekommen. also entweder du gibst die flasche anstandslos, oder du gibst keine flasche mehr, egal wieviel er schreit. schreien lassen, damit er am schluss doch die flasche kriegt, dient keinem, auch euch nicht.

    er isst eigentlich ganz gut, ich denke, es ist ein echter nachholbedarf da. ich würde langsam zu familienkost übergehen und sättigerende, kalorienreichere speisen anbieten, als die babykost. hast du schon mal probiert, abends warmes essen (gemüse/fleisch/kartoffeln) anstatt milchbrei? mit viel kartoffeln dürfte es länger halten als der milchbrei. oder am nachmittag eine milchflasche für diese phase, dazu etwas obst aus der hand? nur falls ein starkes saugbedürfnis da ist, sonst würde ich am nachmittag einen milchbrei geben und abends eben GFK oder noch einen milchbrei. am besten einen fertigen als den selbstangerührten, die sättigen etwas besser.

    sonst kann ich dir nur auch nur raten, was dir florence schon geschrieben hat: denk auch an dich. eine flasche in der nacht sollte man in dem alter vermeiden, wenn es sich aber nicht vermeiden lässt, sollte man sich damit so leicht wie möglich machen. ich musste ein bisschen schmunzeln, dass du junges huhn bei 1 flasche pro nacht schlapp machst, es war aber kein böses schmunzeln :engel: laurin hat gut 2 jahre jede nacht 3-5 flaschen bekommen, egal was ich dagegen versucht habe. wir sind sie einvernehmlich losgeworden, anschliessend hat er bis heute einen unruhigen schlaf behalten. bis heute könnte er immer nachts milch trinken, wenn er krank ist, oder wie jetzt, nachdem er die schnuller abgegeben hat und unter entzug leidet. für 2-3 nächte mache ich selten, aber auch mal eine ausnahme, wenn er sehr leidet, dann bin ich eine nacht hart und dann ist schluss. aber er ist fast 3.

    man hört auch viel von babys, die schon mit 3-4 wochen durchschlafen, die nie weinen und sich selbst wickeln in der nacht :-D fakt ist, dass es sehr viele babys gibt, die mit 1 jahr noch nicht durchgeschlafen haben und viele davon trinken nachts milch - bloss, dass sich die mütter genieren davon zu erzählen. man wird sonst leicht als unfähige mutter abgestempelt. ich habe selber mit laurin einen langen weg hinter mir und war froh, auch wenn es nicht leicht war sie zu beichte zu bewegen, andere betroffene mütter hier zu treffen. wer nicht so ein kind hat, kann leicht reden, dass man einfach die flasche nicht mehr geben soll. was nicht heissen soll, dass man es nicht probieren soll abzugewöhnen! aber dann zum richtigen zeitpunkt und richtig. dein muttergefühl wird dir dabei besser helfen als der wohlgemeinte rat der nachbarin.

    wenn es in 2 wochen (ohne geschrei in der nacht, einfach bei bedarf schnell die flasche geben) noch nicht vorbei ist, oder wenn es mit dem verdünnen nicht funktioniert, melde dich wieder. wenn du noch tippen kannst vor müdigkeit :-D

    :winke: gabriela
     
  7. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe!!!!!!!!

    Gabriela:man hört auch viel von babys, die schon mit 3-4 wochen durchschlafen, die nie weinen und sich selbst wickeln in der nacht :-D fakt ist, dass es sehr viele babys gibt, die mit 1 jahr noch nicht durchgeschlafen haben und viele davon trinken nachts milch - bloss, dass sich die mütter genieren davon zu erzählen. :jaja: :jaja: :jaja: :jaja: Stimmt genau.

    Ich würde (auch wenns schwer fällt) nicht auf die anderen hören, bei denen ja meist eh alles problemslos läuft. Tue das, wovon Du meinst, es ist das richtige für Deinen Sohn, denn er ist einzigartig! Außerdem kann es gut sein, dass in 2 Wochen Schluß ist, und er gar keine Flasche mehr braucht. Manchmal erledigen sich "fiese Phasen" von selbst, einfach so. Babys sind doch manchmal rätselhafte Wesen.

    Ich kenne viele Mütter, deren Kinder nachts oder am frühen morgen eine Flasche bekommen, sogar eine, die ihren 14-monatigen Sohn noch 3-4(!!) x die Nacht stillt.

    Also nicht den Mut verlieren, es kommen auch bessere Zeiten:prima:
     
  8. AW: Hilfe!!!!!!!!

    Gabriela mensch was für einen super langen Bericht Du geschrieben hast, lieben Dank dafür.

    Im Moment bin ich eher seltener hier da mich die Müdigkeit wirklich plagt.
    Nicht nur wegen meinen kleinen Schatz. Es hat sich noch jemand bei mir gemütlich gemacht und ich bin noch ganz am Anfang und wollte es eigendlich noch nicht erzählen (7Wo.) Wir sind ganz außer Häuschen und freuen uns sehr, da es eigendlich nicht über den üblichen wege klappen sollte bei uns.
    Auf jeden Fall hatte sich auch wieder einiges beim Jamiro geändert.
    Nach meinem Hilferuf dauerte es nur 3 Nächte und Jamiro schlief wieder bis mindestens 5:30 - sogar 7:00 Uhr. Das hielt genau 6 Nächte.
    Seid nun 2 oder auch 3 Nächte ich weiß es nicht mehr kommt der kleine schlingel nun punkt 1:30. Nix wird akzeptiert außer die Milchflasche, also gibt es die auch direkt und dann wird weiter geschlafen bis 8:00 Uhr , was wirklich super ist!!!! Gestern Abend gab es um 19:00 Uhr 27 gr. Griess von Alnatura mit 240 ml 3 Milch von Hipp angerührt.Danach hatte der kleine Mann immer noch Hunger und hat sich glatt noch eine 1/2 Schnitte Brot weggedrückt *manoman*
    Jamiro ist nun 14 Monate jung--75 cm und wiegt 9800 gr..
    Heute Morgen Alarm vor Hunger----190ml Milch + 1 1/2 Schnitte Brot:jaja: !
    Seid lieb Gegrüßt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...