Hilfe Wutausbrüche

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 22. November 2005.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich bin mit meinem Latein am Ende :heul: Undzwar hat Josephine in letzter Zeit richtige Wutanfälle wenn sie nicht das bekommt was sie will. Ok das ist ja evtl. noch normal. Aber sie ist dann so Sauer sie schreit und schreit und stampft und ruft hoch hoch hoch...aber ich komm nicht an sie ran. Es ist so als wenn sie mich gar nicht hört...Versteht ihr was ich meine? Ich könnte mit ner Wand reden. Nix hilft. (Natürlich nur das dann, was sie ja haben möchte) Sie soll aber doch lernen, das sie dann eben das, nur weil sie sich so aufführt nicht bekommt. Aber wirklich habe ich das Gefühl das sie dann nicht ansprechbar ist. Sie macht sich dann auch total Steif...heute habe ich sie dann ins andere Zimmer gesetzt und gesagt sie kann ja gleich wieder kommen. Das ging dann 5 mal so. Und aufeinmal, als hätte es einen Schalter umgelegt war sie wieder die "alte" als wäre dieser Wutanfall gar nicht gewesen. Ist das normal?
    Den Wutanfall hatte ich auch heute morgen so gegen 6Uhr früh, weil Sie NICHT wollte das ICH MICH umdrehe. Sie hat mich festgehalten, und ehrlich das geht/ging mir zu weit. Das sie soweit bestimmen will. Sie wollte ja auf mir Schlafen aber das geht überhaupt nicht. Bei 14kg bekomm ich so schlecht Luft ;-)

    Nur wie soll ich dann mit ihr umgehen? Ignoieren hat da auch nich viel gebracht. Es hat 1std. gedauert bis sie sich wieder beruhigt hat.

    Ich bin jetzt einfach überfordert, weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll!

    :help:

    lg Alina :winke:
     
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe Wutausbrüche

    Hallo Alina,

    Du machst das schon ganz gut. Und ihr Verhalten ist normal!!!
    Wenn Du nein sagst, halt sie rechts und links fest. Körperkontakt lässt sie Dich eher warnehmen. Sag ihr kurz und knapp, warum sie "das" jetzt nicht darf.
    Zu viel Gerede versteht sie in dem Alter nicht.
    Und wenn sie weiter tobt, bring sie in ihr Zimmer und laß sie einfach toben.
    Sie beruhigt sich schon, wie Du ja gemerkt hast.
    Und diese Phase geht vorbei!!:)

    (Und überleg Dir, was Josephine wirklich nicht darf. Damit es nicht zuviel Geschimpfe gibt, räume zB wirklich alles weg, was sie nicht haben soll. Und bleib kosequent. Bei einer Sache mal ja mal nein sagen, ist für Deine Maus noch nicht einschätzbar.)
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe Wutausbrüche

    hallo Alina,
    Lass mich dir die Hand reichen:) Josephine verhält sich ähnlich, nur dass sie nicht mit dem Fuss aufstampft sondern sich einfach fallen lässt... auch nicht so toll. Meistens sage ich ihr einfach, dass es das halt nicht gibt und lass sie ausbocken - manchmal hole ich sie dann in einen anderen Raum, damit sie das, was sie haben will, nicht die ganze Zeit vor augen hat... Nachdem sie ein bisschen gebockt hat versuche ich sie oft auch mit etwas anderem abzulenken, aber wenn sie nicht will, dann eben nicht. Meist kriegt sie ganz plötzliche die Kurve und alles ist vorbei... geht aber vorbei - und kommt in der nächsten Phase wieder;-)
    LG
    Nicole

    P.S. Oft hilft auch Konsequenz androhen - in deinem Fall heute morgen mit dem Bett einfach sagen entweder du hörst auf, oder ich setze dich vom Bett runter... und konsequent sein:)
     
  4. AW: Hilfe Wutausbrüche

    Hallo,
    diese Zeit machen wohl alle durch.
    Ich denke es kommt auch etwas auf die Situation an, was sie gerade erzwingen will.
    Bei gewissen Dingen hilft es sich zu ihr runter zu knien und sie zu halten und ihr klar zu sagen weshalb sie das nicht darf oder bekommt. In dem alter verstehen sie noch nicht genau worum es geht, aber sie merken genau wenn man es ernst meint. Bei Celine musste ich manchmal auch einfach eine Alternative anbieten, oder ein Kompromiss machen.
    Beispiel: Sie bettelt immer nach Süssigkeiten (Traubenzucker, Smarties..), ich biete ihr dann an, wenn sie einen Apfel mit mir zusammen isst, bekommt sie einen Traubenzucker oder fünf Smarties. Wenn sie die Süssigkeit wirklich möchte, isst sie den Apfel, sonst gibt es einfach nichts.
    Wichtig ist einfach das Du das was Du sagst auch durchziehst und Dich nicht weich Klopfen lässt.
    Ich habe sie oft auch einfach in ihr Zimmer gesetzt und sie toben lassen. Mittlerweile geht sie auch alleine hin, wenn sie wütend ist oder trotzig!
    Nach einer Weile steht sie dann wieder bei mir und sagt zu mir: Mami du musst mich trösten, bin ganz traurig.
    Ich nimm sie dann in den Arm und drücke sie ganz fest.

    Ich hoffe es ist etwas dabei was für Dich umsetzbar ist und wünsche Dir viel Glück

    Liebe Grüsse Sandy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...