Hilfe, wir werden bald wahnsinnig !!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Anna Lena, 20. Dezember 2003.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    wie man an der Uhrzeit sehen kann ist bei uns jetzt total der Wurm drin. Wir haben ja schon immer Probleme mit dem Durchschlafen aber jetzt wird es immer schlimmer.
    Seit einigen Nächten ist es so, dass Anna Lena wach wird und schreit, sie will raus und spielen :o :o . Eben war es so, dass sie wach wurde und ich zu ihr ging, dann schrie sie immer mehr da ich sie nicht rausgeholt habe.
    Als ich dass dann getan habe beruhigte sie sich und ließ sich nach einer 1/2 Std. wieder hinlegen aber leider nur für 10 min. dann fing alles von vorne an aber viel schlimmer!! Auf meinem Arm hat sie nach mir geschlagen und gekratzt und ins Bett oder auf die Erde wollte sie aúch nicht.
    Was ist nur los ?????
    Jetzt sitzen wir hier und sind total müde uns sie ist in ihrem Zimmer und spielt 8-O 8-O .
    Bei uns ins Bett will sie auch nicht, da spielt sie nur. In der Vergangenheit haben wir ihr immer Flaschen gegeben, die hat sie auch getrunken aber mit dem Erfolg, dass sie wir ihr die Flaschen anerzogen haben, den der Essensplan war :bravo: .

    Kennt jemand die Probleme und kann uns vielleicht ein paar Ratschläge geben ?
     
  2. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Wie sehen denn ihre Schlafenszeiten tagsüber und nachts aus? Könnte es sein, daß sie tagsüber zuviel schläft und dann nachts nicht mehr soviel Schlaf braucht? Versuche doch mal den Tagesschlaf ganz langsam etwas zu kürzen. Wie lange geht denn diese Phase schon? Wenn sie noch nicht lange ist, warte noch ein bißchen. Es kann wirklich nur eine Phase sein, die sich von ganz allein wieder gibt. Vielleicht die Zähne???
     
  3. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Danke erstmal für Deinen Rat !!!!

    Also sie schläft abends von ca. 19:30/20:00 h (ohne Probleme) bis naja dann so bis 07:30/08:00h (mit den genannten Unterbrechnungen).
    Mittags schläft sie ca. 1,5-2 Std. und sonst nicht mehr.

    Kann doch eigentlich nicht zuviel sein oder ?

    Sie kriegt um 19:00/19:30 h die Flasche und geht dann ca. 10 min später schlafen.

    Das ganze geht jetzt seit ca. 2 Tagen so, dass ständige wach werden seit dem sie auf der Welt ist (mit vielleicht mal 2 Wochen bis um 05:00 h durchschlafen)

    Ach man es ist so schwierig !!
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo Sandra,

    was ist den entwicklungstechnisch gerade so geboten, lernt sie gerade laufen. Vielleicht macht sie das so unruhig. Bei uns wurden die Nächte ruhiger, nachdem Yannick laufen konnte (nur so als Hoffnungsmacher)

    LG,
    Su
     
  5. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Su,

    tja Entwicklungstechnisch ist sie auf Hochtouren, nur am experimentieren, sie will immer nur laufen laufen (an der Hand, an der Wand, an Gegenständen und drumherum) aber alleine traut sie sich noch nicht.
    Tja, mal sehen wie es heute wieder wird.
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sandra,

    hast du schon nachgeschaut bei www.babyernaehrung.de/schlafprobleme.htm?

    Tagsüber schläft sie zu wenig nach meinem Gefühl. Und je schlechter (weniger) Tagesschlaf, desto unruhiger die Nächte. Und gerade während der Zeit der Neuentdeckungen wie laufen lernen, sprechen lernen usw. sind häufige Tagesschläfchen wichtig und hilfreich.

    Grüßle Ute
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo Sandra,

    dein Beitrag hätte auch von mir sein können, hatte vor ein paar Wochen etwas ähnliches hier gepostet. Dann war mal wieder vier Wochen alles ok und seid fünf Nächten genau dasselbe Theater. Vivian wacht auf (zu unregelmässigen Zeiten, mal um elf, mal um eins, mal um fünf), brüllt wie am Spiess und ist durch nichts zu beruhigen, ausser aus dem Bett nehmen und rumtragen. Auf dem Arm schläft sie meist auch wieder ein, aber sobald sie wieder ins Bett muss - das gleiche Theater. Zeitweise hatte ich auch an Hunger gedacht, schliesse das aber inzwischen aus, sie bekommt tagsüber genug Kalorien und die Flasche stösst sie mir auch aus der Hand.

    Inzwischen mache ich es so, dass ich sie nicht mehr aus dem Bett nehme (bringt eh nichts), sondern einfach schreien lasse :heul: - auch wenn es mir fast das Herz bricht und ich vor Müdigkeit umfallen könnte , denn sie hat Ausdauer 1-2 Stunden sind da locker drin. Allerdings bleibe ich bei ihr, stehe neben ihrem Bettchen, streichle ihren Rücken (soweit sie mich lässt, stösst oft meine Hand weg) oder rede ganz leise und beruhigend auf sie ein. Manchmal mache ich auch gar nichts, und bin einfach nur da, kommt drauf an wieviel sie zulässt und wie sie reagiert.

    Ich habe auch lange gerätselt was los ist. Inzwischen glaube ich, dass sie viel zu verarbeiten hat, vielleicht schlecht träumt und deshalb wach wird und wenn man eh grad wach ist könnte man ja eigentlich... spielen, mit Mama Spässchen machen, whatever.

    @Ute: ich habe auch woanders gelesen dass in diesem Alter (12-18 Monate) die Kinder durchschnittlich 12 Stunden Nachts und entweder 2mal eine Stunde oder einmal 3 Stunden Tags schlafen. Klar sind das Durschnittsangaben und nur Richtwerte.
    Aber seit Vivian 8 Monate alt ist schläft sie Nachts 12-13 Stunden und Tags nur noch 1mal 45Min. - 1,5 Stunden. Mehr geht echt nicht oder sie ist abends sehr lange wach. Freundinnen geht es genauso. :???:

    Ich glaube dir, dass du auf dem Zahnfleisch kriechst vor Müdigkeit und ich würde auch auf jeden Fall den Kinderarzt nachgucken lassen dass sie sonst gesund ist. Ansonsten wünsche ich dir starke Nerven und bald wieder ruhige Nächte.

    Wie war das doch gleich? EsIstNurEinePhaseEsIstNurEinePhaseEsIstNurEinePhaseEsIstNurEinePhase

    Viele Grüsse, Steffi
     
  8. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo ihr Lieben !!

    erstmal Danke für Eure Ratschläge !! :bravo:

    Tja, es ist bei uns durch die Feiertage so, dass Anna Lena immer später als 19:30 h ins Bett kam, es war meist so 21:00/21:30 h, ich hab ihr da dann auch immer nochmal eine Flasche vor dem Schlafen gegeben, eigentlich wie immer aber trotzdem kam sie mir meistens in der Nacht (02:00/03:00 h)

    Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob es nicht wirklich an der Flasche liegt ? Den wenn ich ihr eine gebe, schläft sie immer weiter, gestern hatte sie eine um 20: 30 h bekommen und dann die nächste um 23:00 h :o , dann hat sie weitergeschlafen bis um 06:00 h.

    Ich glaub auch, dass es mit dem Laufen lernen zu tun hat, den sie probt und probt, hab mir jetzt gedacht ich werd mal sehen dass ich die Nachtflaschen wieder verdünne und so dann runterfahre !!??

    Vor Heiligabend war es so, dass sie immer mit dem Finger aus ihrem Zimmer zeigt (wo Licht ist) sie will also raus und dann hab ich alles Dunkel gelassen und wir saßen im Wohnzimmer, nach ein paar Minuten ist sie mir im Arm eingeschlafen. Als ich sie ins Bett legen wollte, schrie sie nach 5 min. wieder, da bin ich hin und nahm sie raus, wieder ins Wohnzimmer ohne Licht. Nachdem ich dann die Couchen zusammengeschoben habe ist sie mir darauf eingeschlafen bis morgens um 07:30 h :bravo: , mir ging es da nicht so gut (Nacken steif :heul: )
    Aber sie will auch nicht bei uns im Bett schlafen, also was sollte ich machen ?

    Ich fühl mich immer so unsicher in der Nacht und ich denke sie merkt dass und schreit solange bis sie ihren Willen kriegt. (Ich hab sie noch nie lang schreien lassen )
    Ich mach mir dann jetzt schon immer Gedanken für die Zukunft und weiss nicht was ich machen soll, wenn wir die Flaschen abgewöhnt haben. Was mach den wenn sie dann wach wird und :heul: , bisher gab es immer 8) und schwups sie kommt fast jede Nacht !!
    Danke für zuhören !!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...