Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Bianca, 16. November 2007.

  1. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, :winke:

    unser Sohn bekam heute unter Vollnarkose Paukenröhrchen eingesetzt (schon das zweite Mal, da sie verrutscht waren). :ochne:

    Da hat er drei so Aufkleber auf die Brust bekommen mit so Metalldingern dran zum Herztöne u.a. überwachen. Bei der ersten OP im April haben sie die Dinger gleich noch während der Narkose runtergemacht. :bravo:

    Er hat übrigens eine totale Pflasterphobie. Letztes Jahr wurden die Polypen entfernt und da hatte er die Dinger auch nach der OP noch drauf - und die gingen total schlecht ab. Ich hab Tage gebraucht um das Zeug einigermaßen wegzukriegen und hab wirklich alles probiert, Badewanne einweichen, Creme drauf u.a. Im Endeffekt hab ich dann unter grossem Geschrei und Tränen mit Speiseöl Milimeter für Milimeter abgelöst. Bis die letzten Klebereste ab waren, hat es glaub ich eine Woche gedauert. :ochne:

    Naja heute bin ich davon ausgegangen (da gleiches Krankenhaus wie beim ersten Mal Paukenröhrchen, da waren die Aufkleber schon ab nach der OP) dass sie die Dinger wieder gleich während der Narkose entfernen. Er brauchte aber heute mehr Narkosemittel als normal üblich bei seiner Größe und seinem Gewicht, da er lt. Narkoseärztin mit den Armen gerudert hat während der OP :entsetzt:. Also waren und sind die Dinger noch drauf.

    So und nun hab ich wieder das Problem, wie krieg ich die Dinger ab? Er fängt ja schon an zu schreien, wenn ich nur in die Nähe der Pflaster komm. Er ist sonst hart im Nehmen, aber da hat er panische Angst.

    Bevor er heut ins Bett ist hab ich Linola Fettsalbe draufgeschmiert in der Hoffnung dass die Pflaster etwas aufweichen. Vorhin bin ich als er fest schlief mal hin und hab mal vorsichtig probiert ob sie sich schon ein wenig lösen. Er hat das aber gleich gemerkt und hat "Aua" gerufen. :umfall:

    Kennt jemand von euch ein "Wundermittel" zum Entfernen solcher hartnäckiger Pflaster? Das Problem ist wahrscheinlich je länger die Dinger drauf sind, desto hartnäckiger kleben sie. Ich weiss im Moment nicht wie ich das anstellen soll. (Ach ja, schnell abziehen geht auch nicht, dafür sind sie zu groß und das würde er mir wahrscheinlich so was von übel nehmen, dass ich es gar nicht probieren will).
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    Manno, Pflaster sind echt fies! :bruddel: Wer sich sowas ausdenkt, was?

    Naja ... ;)

    Ich habe Öl genommen und bestimt 10mal am Tag die Klebestellen eingerieben. Hmm ... ich schätze, das hat so 3 Tage gedauert und dann beim baden fielen sie dann ab.
    Ich denke mal, es kommt sicher auch auf das Pflaster an, ob das funktioniert.

    Mein Mann ist da ja recht fix bei: "Lass mal gucken, wie sieht denn das Pflaster aus?"

    ZACK! :entsetzt: Ab ist es! :hahaha:

    Das wäre natürlich auch eine Alternative :zwinker:

    LG
    Katja
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    Hallo Katja,

    das wäre evtl. eine Alternative. Die Idee hatte mein Mann auch schon. :roll: Aber es sind ja drei Pflaster auf der Brust und ein dickes in der Armbeuge.

    Mit der Methode krieg ich ja nur eines ab .... :-?

    Wahrscheinlich wird mir nix andres übrig bleiben als -wie du auch- die Pflaster mit Öl einzureiben und Tage damit verbringen, Pflaster einzureiben ....

    Mein Kleiner hat eine sehr empfindliche Haut und die "Zack und Weg"-Methode wollten wir bei der ersten OP im letzten Jahr auch machen, aber wenn man ein bisschen das Pflaster angehoben hat, hing da schon die Haut dran und es blutete. :entsetzt:
     
  4. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    wir hatten dasselbe Problem und die Dinger sassen aber auch unglaublich fest!! :bruddel:

    Ich hab sie irgendwann überredet bzw. bestochen dass sie stillhielt und hab sie schnell abgezogen, ging aber auch nicht ohne Gebrüll :-?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  5. 4nd1

    4nd1 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nicht da wo ich hingehör
    Homepage:
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    ich würd kein öl, oder fett draufschmieren, sondern ISOPROPANOL des is der alkohol, mit dem wir alles desinfiziert ham in der praxis....

    und wennst damit des pflaster einweichst, über einige zeit, immer wieder, dann gehen die plaster auch ohne probleme ab....

    riecht nur hald nach krankenhaus, sonst würd ich vorschlagen die pflaster kleben zu lassen, die gehen auch von allein ab, und beim nächsten mal *toitoitoi*
    einfach sagen das der kleine angst vor den pflastern hat...


    viel glück und vlg andi
     
  6. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    :winke:

    Hallo Ihr Lieben,

    also die Pflaster sind noch drauf. Ich drück mich noch davor, irgendwas zu machen. Ich wenn schon versuch hinzulangen hab ich hier ein total panisches Kind. Und gut zureden hilft da nicht.

    @Stephanie:
    Danke, ich bin ja froh, dass nicht nur wir Probleme mit diesen blöden Dingern haben. Und ja, die sitzen so bombenfest, die sind mit normalen Pflastern gar nicht zu vergleichen. :ochne:

    @Andi: Danke für den Tipp. Werd mir das Mittel Montag mal holen und dann mein Glück versuchen.

    Auf jeden Fall danke ich euch für eure Antworten. Und das nächste Mal vergess ich 100 %ig nicht zu sagen, dass sie diese Kleber gleich noch während der Narkose wegmachen sollen.
     
    #6 Bianca, 17. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2007
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Hilfe!! Wie Pflaster nach OP wegmachen?

    Kann man sich dazu nicht bei den Klinikärzten oder dem Kinderarzt kundig fragen?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. pflaster entfernen nach op

    ,
  2. wann wundpflaster entfernen nach op

    ,
  3. pflasterstrips nach op

    ,
  4. babyöl zum pflaster lösen nach op,
  5. wann op pflaster entfernen,
  6. klebereste nach op entfernen,
  7. wann plaster entfernen nach op,
  8. pflaster lösen nach op,
  9. pflasterphobie
Die Seite wird geladen...