HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von AnnetteS, 29. Oktober 2008.

  1. AnnetteS

    AnnetteS Beautyjunkie

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    ich habe eine ganz, ganz wichtige Frage zum Thema Steuern.

    Wir werden im diesen Jahr eine saftige Steuernachzahlung haben (ca. 1000 Euro). Kann man den Betrag dann stunden bzw. in Raten bezahlen? Meine Steuerberaterin hat heute zu mir gesagt, dass dieses nicht möglich wäre, man müßte die Zahlung sofort bezahlen, notfalls soll man einen Kredit aufnehmen.

    Ich habe aber kein Geld und keine Reserven.

    Hilfe, was soll ich machen?

    Danke!

    LG; Annette
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Ich meine auch dass man es nicht abstottern kann. Meine Eltern müssen auch immer viel nachzahlen, seit ein paar Jahren machen sie ne Steuervorauszahlung von knapp 900€ vierteljährlich!:umfall:
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Normalerweise geht das schon, hängt glaub ich vom zuständigen Finanzbeamten ab (manche sind nett, andere nicht). Musst Du die Steuererklärung denn jetzt abgeben, oder hast Du noch etwas zeit? Sonst versuch das doch mit Hilfe Deines Steuerberaters noch ein wenig zu verzögern, dann kannst Du ein paar Monate sparen?

    Viele Grüße

    Alex
    *auch mit horrenden Steuernachzahlungen "gesegnet"*
     
  4. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Musst Du den Nachweis denn unbedingt machen?
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Bei uns war es vor 2 Jahren so dass wir ca.2000€ wiederbekommen hätten. Ein offensichtlicher Fehler sagte aber dass wir das Geld nachzahlen sollen. Nach einem Anruf beim FA klärte sich das. Aber wir mussten trotzdem Einsprucheinlegen und erstmal zahlen....:umfall:
     
  6. AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Du musst leider erstmal zahlen...nur wenn es deine finanzielle Lage nicht zulässt wird gestundet aber dann musst du erstens alles offen legen und zweitens wäre das nur der Fall wenn kein Krdeitinstitut oder Freunde oder Bekannte dir das Geld leihen würden
     
  7. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Hallo!

    Du kannst einen Stundungsantrag stellen, formlos mit Begründung (das kann auch dein Steuerberater für dich machen), wenn der Steuerbescheid da ist. Allerdings musst du dann Stundungszinsen mit bezahlen. Die liegen glaub ich bei 7,nochwas %.

    Gruß Tanja
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: HILFE!!! Wichtige Frage zum Thema Steuernachzahlung!!!!!

    Wir mussten vor ein paar Jahren auch einiges nachzahlen was unseren finanziellen Rahmen absolut gesprengt hat, da Matze zu der Zeit ein Jahr nur Krankengeld bekommen hat wegen seinem Unfall. (Nachzahlungen für 8 Jahre knapp 8000 DM)
    Ein Anruf beim FA und wir konnten den Betrag in kleinen Raten (100 DM monatlich)abstottern, bzw. haben die netten Herrschaften das sich einen Teil von der Eigenheimzulage geholt.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 1000 euro steuernachzahlung

Die Seite wird geladen...