Hilfe... wg. Elternzeit !!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Maus, 8. Januar 2004.

  1. Ihr Lieben,
    ich arbeitete bis zur Geburt von Glen (20.02.0:relievedface: in einer Industrie- und Handelsvertretung mit 8 Angestellten. Habe nach der Geburt von Glen 3 Jahre Elternzeit beantragt, mit der Option, nach Erhalt eines Platzes in einer Krabbelgruppe, meine Arbeit dort wieder aufzunehmen. Habe mich in 3 unterschiedlichen Einrichtungen angemeldet, aber auch nach Rücksprache mit den Einrichtungen, kann mir dort noch keiner sagen, ob oder wann ich einen Platz bekomme. Ist auch frühestens nach Beendigung der Planung März/April 2004 möglich. Die Kinder werden frühestens mit 1 1/2 Jahren aufgenommen. Hat meinen Chef bis jetzt auch nicht gestört. Heute bekomme ich eine E-MAil !!!, ich möchte mich doch auf Grund von einigen Umstrukturierungen in der Fa. umgehend melden und kundtun, wann ich wieder zur Verfügung stehe !!
    Was soll oder kann ich tun. Der Chef hat selber einen 6 Jährigen Sohn und er kennt die Situation " auf dem Markt der Kinderbetreuung". Außerdem darf ich doch auch in der Elternzeit nicht länger als 30 Std./woche arbeiten ??
    Wer kann mir hier helfen ? Bin echt sauer :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: , daß ich hier so auf den Pott gesetzt werde und dann auch noch per E-Mail. Achso, in der Fa. bin ich seit 4 Jahren ! Würde mich echt über Hilfe oder Ratschläge freuen !!!!!!!! Liebe Grüße Claudia und Glen, der friedlich schläft !!!!!!!
     
  2. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Während der Elternzeit darfst Du höchstens 30h in der Woche arbeiten. Das Gehalt wird auf das Erziehungsgeld angerechnet und im schlechtesten Fall bekommst Du kein Erziehungsgeld mehr.

    Nähere Infos bekommst Du über das zuständige Versorgungsamt.

    LiGrü
    Claudi
     
  3. Hi, da ich gerade gelesen habe, daß Du aus Hannover kommst, habe ich einen tipp für Dich:
    Es Gibt in Hannover auf der Georgstrasse eine " Familienhilfe". Die nehmen deine daten auf und Deine Betreuhungswünsche. Mit den daten gehen sie dann auf die Suche. Die Antwort kriegst Du per Post zugeschickt. So was haben wir auch gemacht. Jetzt muß ich nur noch den Adressen nachgehen und dort jeweils nachfragen. Darf ich fragen wo Du genau wohnst?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...