Hilfe!!! Wacht nachts ständig auf

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Nadine, 5. Dezember 2002.

  1. Hallo Regina!
    Ich brauche dringend deine Hilfe.
    Unsere Süsse macht uns mal wieder einige Probleme: Seit ein paar Wochen schreit sie, sobald sie ins Bett gelegt wird. Sie setzt sich hin, stellt sich hin, schreit wie wild, und will einfach nicht schlafen, obwohl sie sehr müde ist. Das ist sowohl tagsüber wie auch abends, bzw. nachts. der Fall.
    Sie wacht auch nachts mind. 1 mal auf. Sie ist dann wach, und man muss neben ihr sitzen, bis sie schläft. Was manchmal sehr lange dauert. Sobald man auch nur einen Schritt vom Bett weg macht, geht das Geschrei wieder los.
    Der Hammer war letzte Woche: da war sie wach von 12 uhr nachts, bis halb vier. Ich war am Ende, total müde, und alles hat nichts gebracht: sie zu uns ins Bett holen, sie in ihrem eigenen Bett beruhigen, alles bringt nichts.
    Wir sind das von ihr nicht gewohnt: sie hat eigentlich immer sehr gut geschlafen, konnte auch immer wunderbar alleine einschlafen.
    Ich weiss mir nicht mehr zu helfen. Manchmal bin ich so entnervt, dass ich sie einfach schreien lasse (gehe natürlich nach ein paar Minuten wieder zu ihr rein), aber so wirklich toll ist das nicht.
    Ich will sie nicht schreien lassen, aber stundenlang neben ihrem Bett sitzen will ich auch nicht (das nervt mich soooooooo).
    Weisst du einen Rat?

    LG Nadine

    PS Wir haben nichts verändert, alles beim alten[/u]
     
  2. Hallo Nadine,

    was ich mir vorstellen könnte ist, dass sich ihre Schlafmenge reduziert hat und sie einfach nicht müde genug ist. Wieviel schläft sie denn tagsüber? Eventuell musst Du ein Tagschläfchen streichen oder sie etwas später ins Bettchen stecken, das könnte die Ursache des Übels sein!

    Lieben Gruß

    Regina
     
  3. Hallo Regina!
    Ich glaube nicht, dass sie zuviel Schlaf bekommt. Sie schläft tagsüber höchstens 1 1/2 Stunden, und das meist morgens, oder nach dem Mittagessen.
    Was uns halt sehr stört, und langsam echt tierisch nervt, ist, dass sie immer schreit, sobald sie schlafen soll. Sie merkt ja wenn sie ins Bett soll. Dann fängt sie schon an zu brüllen wenn sie das Bett schon sieht. Und das versteh ich nicht!!! Es hat alles echt super geklappt. Wir haben sie ins Bett gelegt, und sie hat ohne Murren geschlafen. Und seit ein paar Wochen schreit sie alles zusammen.

    Bitte hilf uns

    Nadine
     
  4. Hallöchen,
    woran es lag oder liegt kann ich Dir auch nicht sagen, unser Simon hat super geschlafen, Nachts, wie auch das Einschlafen war gar kein Problem!!! Von einem Tag auf dem anderen hat er sich plötzlich gewehrt, geschrien und es hat Stunden gedauert, bis er endlich eingeschlafen ist. Es hat mir den letzten Nerv geraubt! Aber plötzlich ists wieder kein Problem mehr, er schläft spätestens 10 Minuten später ein. Ich denke mal, daß er einfach den toten Punkt überschritten hatte oder auch zuviel am Tag los war, was ihn einfach wach hielt, so gehts mir auch oft, daß ich nicht schlafen kann,w enn ich so viel zu verarbeiten habe. Also Kopf hoch, wechsele Dich mit Deinem Partner ab, jeder eine Zeit lang am Bettchen sitzen, festes Ritual und viel Geduld, was nicht einfach ist, ich weiß, aber wahrscheinlich gibt es sich bald wieder, ich drücke die Daumen! Übrigends klappts bei uns jetzt mit dem Einschlafen, aber in der Nacht wacht er bis zu 10 mal auf! Vorher hat er Nachts super geschlafen ?!
    Immer was neues!
    Liebve Grüße Sissi
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Nadine,

    ich fürchte einen ultimativen Tipp kann auch ich dir nicht geben.
    Aber das: :tröst: und ich kann dir sagen, du bist nicht alleine.
    Chris war immer ein sehr guter Schläfer. Er machte uns nie Probleme.
    Letzte Woche nachdem er einen Magen-Darm-Virus hatte bekam er Panikattacken, wenn er nur sein Bett sah...
    Wir haben ihn erst mal schreien lassen, weil es nach Fratz aussah. Aber nach 2 durchwachten Nächten nahmen wir ihn einfach mit ins Bett und dort schlief er selig (und wir auch!!)
    Als er abends ins Bett sollte und brüllte, :heul: habe ich beruhigend auf ihn eingeredet und mich daneben gesetzt. Es klappte!!
    Das machen wir seit 2 Abenden so und er schläft wieder durch.
    Manchmal suche ich auch nicht mehr nach dem Grund. Es renkt sich wieder ein... :jaja: Die Kleinen haben noch eine ganze Menge für uns parat!! :eek:

    Ich wünsche dir noch gute Nerven!
    Liebe Grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...