Hilfe Troztphse???etwas lang geworden

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sheyla, 27. August 2006.

  1. Hallo ihr lieben(Ich schon wieder:-(

    Also ich habe das Gefühl ich könnte jeden Tag hier Posten.

    Bei uns läuft Momentan alles schief,Thara hat eine Trotzphase,sie ist meist unzufrieden, läuft es nicht so wie Madamme das möchet rastet sie völlig aus.

    Sie fängt an mit Gegenständen zu schmeisen sich auf dem Boden zu verfen und neuerdings spucken und durch die Nase schnaufen so das alles irgendwo landet bevor ich es abwischen kann. :entsetzt:

    Es kommt auch vor das sie vor wut einfach in den Hosen Pipi macht obwohl sie schon aufs Töpfchen geht und immer bescheid sagt!

    Dann haut sie nach mir und das kann ich gar nicht leiden und da werde ich richtig sauer.

    Ich weis echt nicht mehr weiter mit ihr, sie ist einfach super anstrengend und glaube unterfordert.

    Ich habe manchmal das Gefühl alles falsch gemacht zu haben,egal was ich versuche das bringt bei ihr nichts und dann fange ich an einfach Laut zu werden und mein Mann der wirklich ein ruhiger Mensch ist stößt an seine Grenzen.

    Ignorieren bringt nichts sie steigert sich da noch mehr rein,sie auf dem Arm nehmen da rastet sie noch mehr aus. Mit ihr reden bzw fragen was los ist warum sie sauer ist bringt auch nichts.

    Das ist jetzt mind 2 mal am Tag so manchmal auch mehr, wir wissen wirklich nicht mehr weiter,ich dachte das beruhigt sich wieder aber ich habe das Gefühl es wird schlimmer.

    Woran kann es liegen?


    Ich hoffe ihr könnt mir ein Rat geben

    Vielen Dank

    Liebe Grüße

    Alma
     
  2. AW: Hilfe Troztphse???etwas lang geworden

    Hallo,

    das kenne ich, wir haben es gerade hinter uns *gottseidank*. Manchmal war es bei uns abends soweit, dass ich Rotz und Wasser geheult habe, weil ich einfach nicht mehr konnte.

    Das nützt dir jetzt in der Situation nichts - aber ein Rezept habe ich leider auch nicht gefunden. Die Zeit hats gebracht, von heute auf morgen war alles vorbei. Aber ein halbes Jahr hats schon gedauert bei uns...

    Ich drück dich aus der Ferne und schicke dir eine Riiiiesenportion Kraft!

    Katja
     
  3. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe Troztphse???etwas lang geworden

    Diese Phase kommt mir auch sehr bekannt vor.

    An manchen Tagen ist es total gut, und dann ist mal wieder ein Tag dabei, wo ich froh bin, wenn Cecilia abends endlich schläft !

    Sie testet ihre Grenzen aus und stößt dabei zwangsläufig auf meine Grenzen. Ich lasse sie brüllen, erkläre ihr, warum sie etwas nicht machen darf und warum ich das nicht möchte. Und wenn sie mich beißt, haut oder in den Haaren zieht (das macht sie erst seit kurzer Zeit) werde ich durchaus auch schon mal laut dabei, weil es mir wirklich auch wehtut. Und um ihr zu erklären, dass Haare ziehen mir weh tut, habe ich ihr das erklärt und vorsichtig in ihren Haaren gezogen. Mit dem Beißen machen wir es genau so.

    Da müssen wir wohl alle durch !
     
  4. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Hilfe Troztphse???etwas lang geworden

    Bei uns ist es zur Zeit auch phasenweise total schlimm...klar, Charlotte ist ja quasi genauso alt wie deine Maus.... Sie hört überhaupt nicht, schmeisst Sachen um sich wenn sie nicht ihren Kopf durchsetzen kann, versucht mich zu hauen, sagt zu allem generell erst mal "Nein" und und und... es ist wirklich zum Haareraufen, ich habe auch oft das Gefühl auf der ganzen Linie versagt zu haben.

    Momentan geht es ja bei mir, weil ich - aus irgendeinem zauberhaften Grund -recht viel Geduld an den Tag bringe. Ich versuche ihr immer zu erklären, warum sie manches nicht machen darf (obwohl ich nicht das Gefühl habe, dass es recht viel bringt :rolleyes:), aber das beste Mittel ist immer noch, zu versuchen sie abzulenken. Wenn das nicht hinhaut, ignoriere ich sie so gut es geht, dann hört sie meistens auch irgendwann wieder auf. Das geht natürlich nur, wenn sie nicht gerade dabei ist, das halbe Haus umzukrempeln oder ähnliches ;-)

    Es gibt aber auch Zeiten wo ich mit meinem Latein am Ende bin. Das ist besonders abends gegen 18:00 Uhr und dauert bis sie im Bett liegt :-( Da ist sie aufgedreht ohne Ende, ist nur am rumalbern und hört überhaupt nicht. Wir haben schon versucht, sie in ein anderes Zimmer zu stellen und ihr gesagt, sie darf erst wieder kommen wenn sie sich beruhigt hat, aber das funktioniert überhaupt nicht, da wird nur rumgeheult und sofort wieder rausgekommen, aber kaum ist sie wieder im Wohnzimmer geht es gleich wieder weiter *stöhn*

    Es wird irgendwann hoffentlich wieder vorbei sein :ommmm:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...