Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von XANNA, 4. Januar 2009.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Irgendwie sind unsere beiden seit den Feiertagen außer Rand und Band. Bis Silvester hielt sich alles noch in Grenzen... Aber am Neujahrsabend waren sie total aufgedreht. Silvester sind sie um 22 Uhr ins Bett und sicher war es auch aufregend mit den Wunderkerzen und ein bisschen Kinderfeuerwerk. Klar ist es auch schwierig am nächsten Tag dann wieder um 20 Uhr ins Bett zu gehen, auch wenn man total müde ist.
    Aber muss man dann wirklich im Kinderzimmer nach dem Gute-Nacht-Sagen Chaos anstellen und zwei Bücher kaputt reißen? In einem Märchenbuch haben die beiden Seiten rausgerissen und in einem Wieso?Weshalb?Warum?-Buch alle Klappen!!!! Und das sind Bücher, die sie eigentlich gerne lesen... Und dann haben sie sich auch noch kaputt gelacht, als wir geschimpft haben. Nun sind alle Bücher (leider) weg - das ist so ziemlich das blödeste, was ich mir an Konsequenz vorstellen kann, weil ich Lesen, Vorlesen und Bücher angucken für ungeheuer wichtig halte - aber in diesem Fall erschien es uns als die einzige logische Konsequenz. Gestern haben sie es dann komplett ignoriert, dass sie Bücher weg waren und erst abends, als wir dann eben keine Gute-Nacht-Geschichte lesen konnten, wurde es nochmal Thema und ich hab noch mal erklärt, dass die Bücher jetzt weg sind, damit nicht noch mehr kaputt gemacht werden.
    Auch gestern und heute sind sie wieder nicht um 20 Uhr eingeschlafen, sondern haben sich gegenseitig hochgepuscht. Während gestern alles friedlich blieb, haben sie dann heute aus einem Kuschelfrosch fast das gesamte Innenleben rausgerissen und im Kinderzimmer verteilt!!! Das darf doch nicht war sein!!!!
    Noch nie haben sie vorher mit solcher Absicht Dinge kaputt gemacht, die ihnen auch noch selber gehören!
    Und nun? WIe sollen wir reagieren? Erstmal habe ich alle Kuscheltiere aus dem Kinderzimmer entfernt (bis auf die, mit denen sie nachts wirklich kuscheln) - aber wenn das Bücherentfernen schon nichts gebracht hat, zweifel ich ein bisschen am Erfolg dieser Massnahme. Morgen früh werden wir ihnen zudem die Froschhülle vor sie Nase halten,mit dem Auftrag, alle Schaumstofffetzen wieder reinzumachen - vorher gibt es keinerlei Dienstleistungen, wie Kakao oder Frühstück..
    Hatten eure Kinder auch schon mal solche Phasen? Wie habt ihr reagiert? Es geht ja nicht, dass die Kinder hier machen, was sie wollen...
    Traurige - weil von den eigenen Kindern gerade maßlos enttäuscht - Grüße
    Alex
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Tröste dich, scheint am Alter zu liegen.
    Hier bei uns haben wir das gleiche Alter und auch solche Geschichten kommen hier vor.

    Tja das die Bücher nun weg sind schmerzt dich wohl mehr als die Kids.
    Aber bei uns kam alles nach und nach raus was zerstört wurde. Nach ein paar Tagen sah das Zimmer recht kalh aus und da kamen selbst meine Kids ins grübeln.

    Bleib weiterhin konsequent und nimm weg was zerstört wird.

    Abends geht es bei uns besser wenn sie nicht zeitgleich ins bett kommen. Wenn ich sie beide zusammen hinlege ist mein feierabend gelaufen. So kommt Nico zuerst und Jul darf noch was bei mir bleiben. Wenn Nico pennt lege ich Jul hin, das geht wunderbar!

    Sandra
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Trenn sie!

    Sie putschen sich gegenseitig hoch, also muß Kind No. 1 um 19 Uhr ins Bett, Kind No. 2 um 20 Uhr.
    Weckt Kind No. 2 aber Kind No. 1 beim Zubett gehen, muß halt Kind No. 2 zuerst ins Bett...

    Dann frag ich mich, ob du sie nicht hörst?

    Ich mein: Wenn meine Jungs in Ihrem Zimmer eine Seite aus einem Buch reißen, dann höre ich das! :oops: (Gut, KiZi ist auch sehr nah am WoZi und Wände sind dünn!)
    Ich hätte also die Möglichkeit, gleich reinzurauschen und zu handeln.

    Dann gehe ich auch immer mal wieder am KiZi vorbei und gucke nach, ob alles ok ist.
    Und es kostet doch schon einige Zeit, gleich ganze zwei Bücher zu vernichten?!

    Aber in erster Linie würde ich es damit versuchen, die zwei getrennt schlafen zu legen, damit sie zur Ruhe kommen können und sich nicht gegenseitig Blödsinn zuflüstern...

    Meine Zwei hören abends gerne noch ein Hörbuch und schlafen dabei ein. - Vielleicht wäre das eine Idee auch für euch??

    Alles Gute!

    :winke:
     
  4. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Als ich noch klein war, hatte ich und meine grosse Schwester aus wut Sachen kaputt gemacht/geschlagen. Anfangs hatte meine Mutter uns ins Zimmergestellt und gesagt:" Hier könnt ihr euren eigenen Sachen kaputt machen." Alle Sachen die kaputt gingen kahmen aus unserem Zimmer. Als das Zimmer immer leerer wurde hatten wir doof geguckt und da wir noch Sachen zum Spielen haben wollten, hatten wir damit aufgehört.
    Bei uns war es zwar aus reiner Wut, aber im Prinzip ist es das selbe. Macht weiter so und wenn das Zimmer hinterher leer ist, werden sie sich ihr verhalten noch mal überdenken, den in einem leeren Zimmer spielt es sich schlecht :zwinker:
     
  5. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Das Thema hatte ich gerade gestern abend mit einer Freundin.
    Ich weiß auch nicht, was in den Kindern vorgeht, ich hatte wie auch meine Freundin so eine Phase (natürlich als Kinder ;) ) und es ist irgendwie so ein nicht erklärbarer Impuls gewesen. Ich denke auch, konsequent die Sachen entfernen und durchhalten - in dem Wissen, dass die Kinder das NICHT tun um dich zu ärgern.

    Sei nicht entäuscht von ihnen, das macht es vielleicht noch schwieriger für deine Kinder, da wieder raus zu kommen. Mein Mittlerer macht auch gerne solche Dinge (mein Ältester hat so etwas NIE gemacht, der hat "nur" Schränke ausgeräumt) und stachelt seine kleine Schwester mit an :nix:, ich sage immer wieder deutlich, dass ich das nicht möchte - irgendwann klappt es dann und er sucht sich etwas "Neues" :umfall: - sein Kinderzimmer ist auch schon ziemlich leer....
    Ich kann es zwar nicht ändern, dass ich dann doch ab und zu mal laut werde und schimpfe, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass DAS gar nichts bewirkt.

    Ich weiß auch keinen Rat, als tief durchatmen, mit den Kindern aufräumen, es wird eine neue Phase kommen ;).

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  6. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Der Vormittag verlief einigermaßen friedlich: Ich habe den Kindern erklärt, dass ich sauer bin, dass sie den Frosch kaputt gemacht haben und das ihre Tante den doch extra für sie genäht hatte. Dann wurde aufgeräumt - ich habe dabei nicht geholfen, nur angeleitet: Ich habe ihnen gezeigt, wie sie den Schaumstoff wieder in den Frisch stecken können und die Kleine hat sich auch gleich an die Arbeit gemacht und einen gorßen Teil wieder reingestopft (das hat natürlich ziemlich lange gedauert, aber sie hat durchgehalten. Nur Philipp wollte gar nichts dazu beitragen, erst ganz am Schluss hat er noch ein bisschen reingestopft und dann hat er aber die Nähte wieder zugenäht (das hat ihm dannn nsogar Spaß gemacht). Anschließend habe ich den Staubsauger geholt - es lagen ja noch genug Krümeln rum. Und die Kinder kamen dann von selbst drauf, dass sie vorher ihre Playmo-Sachen wegräumen müssen - und dann haben sie staubgesaugt. Mal sehen, ob die Aktion was nützt... Das die Kuscheltiere weg sind, stört sie erstmal nicht - ähnlich, iwe bei den Büchern, die werden immer nur pünktlich zur Gute-Nacht-Geschichte vermisst.
    @Corinna: Klar haben wir gehört, dass sie noch nicht schlafen, sondern reden und auch ab und zu durchs Zimmer gerannt sind - aber bisher war sowas immer nach ein paar MInuten vorbei. Wenn man noch mal ins Zimmer guckt, dann stachelt sie das eigentlich am meisten auf - so war es jedenfalls bisher....
    Tja und zu getrennten Zeiten ins Bett bringen - das finde ich schwierig, denn sie gehen seit über zwei Jahren zur gleichen Zeit im gleichen Zimmer zu Bett. Philipp ist zwar zwei jahre älter, aber Rieke braucht deutlich weniger Schlaf als er in ihrem Alter. Rieke ne Stunde früher ins Bett zu bringen, würde bedeuten, dass sie morgens schon kurz nach fünf aufstehen würde. Und Philipp als den älteren früher ins Bett zu schicke, finde ich auch problematisch..
    Wenn sie heute aber wieder so lange nicht einschlafen, dann müssten wir aber vielleicht doch diesen Weg probieren....
    LG Alex
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    Ganz dumme Frage: wart ihr die letzten Tage mal draußen? Es ist echt saukalt, und bei uns schlägt es immer über die Stränge, wenn die Kinder mal wieder gar nicht gelüftet wurden.

    Ansonsten wurde ja schon alles gesagt.

    Salat
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Hilfe, sie zerstören ihre Bücher und Kuscheltier

    wir haben unserem Großen nach seiner ersten (und einzigen) Bücherfledderei - es waren auch 3 WWW-Bücher ;) - einen Boxsack geschnekt und den an der Decke festgemacht.

    Er hatte die (sonst auch geliebten) Bücher aus Wut zerrissen, weil er ins Zimmer sollte.
    Ich hab das allerdings erst 1 tag später gesehn, als wir lesen wollten. Er hatte die Papierfetzen hinterm Bett versteckt (war sich also bewußt, daß da was falsch gelaufen war ;) )

    Wenn er nun wütend ist, kann er sich an seinem Boxsack austoben, Bücher sind seit dem tabu.
    Ich hatte die Bücher damals auch für ne Woche aus seiner Reichweite "entfernt".
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...