Hilfe, schon wieder Durchfall!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Davids_Mama, 5. Oktober 2003.

  1. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich musste mit David schon einmal ins KH weil der Durchfall nicht nachlies und er immer mehr austrocknete und abmackerte. Es war gar nicht schön.

    Nun hatte es vor ca. 7 Tage angefangen mit dünneren Stühlgang mit Fieber. Da er auch Zahnte tippte ich darauf. Ist bei ihm nicht ungewöhliches. Aber der Stuhlgang wurde immer dünner und sehr wässrig. Dazu kam noch erhöhte Temparatur. Die jetzt weg ist. Aber trotz Diät und Glykose-Elektrolyte gabe (leider nicht genung) wir es nicht besser. Wickel ein graus ich kann mich kaum noch überwinden, sollche schmerzen habe ich. Sitzbäder, gehen nicht immer nur morgen wenn die Creme etwas mehr tun konnte und es nicht so sehr rot ist.

    Ich habe angst wieder mit ihn ins KH zu müssen. Was soll ich tun? Was kann ich tu`?

    Bananen ißt er nicht. Geriebenen Apfel auch nicht. Trinken tut er auch nicht genung. Zieback nur drei Bisse. Nur Salzstangen ist er ein paar. ICh weiß nicht mehr weiter. Er tut mir so leid. Und es tu mir ums Herz weh wenn ich ihn wickeln muss. Ansonsten ist er so gut drauf. Aber das war er auch das letzte mal, bis der Körper nicht mehr konnte und er hohes Fieber bekam. Aber es soll nicht wieder so weit kommen. Habt ihr noch ein geheimrezept um den Stuhlgang zu festigen.

    Mit Mören ist das ja so eine Sache. Die wirken ja nur mit Fett zugabe. Aber die soll ja nicht geben. HILFE!!!!!!
     
  2. Ach Mensch, Kathrin - das tut mir so leid, ich kann mir vorstellen, wie es Dir geht. Man ist so hilflos, weil man ja Dinge, die stopfen (Banane, geriebener Apfel....) nicht in den Kleinen reinstopfen kann, wenn er nicht will. Mit der Flüssigkeit (Tee, Wasser...) ist das ja noch schlimmer. Man hätte am liebsten, dass das Kind ein ganzes Glas Wasser oder eine Tasse Tee trinkt, damit die Gefahr erst einmal gebannt ist. Aber wenn das Kind nicht will...... Und gerade wenn man deswegen schonmal im Krankenhaus war.

    Ging mir auch bei Alex so. Er war schon am Austrocknen und ich habs fast zu spät bemerkt, weil er eigentlich noch recht fit war. Der Notarzt kam und fragte mich, wie lange ich noch warten will. Allerdings hatte Alex da die Rotaviren, da hätte eh nichts geholfen ausser Infusion.

    Ich würde versuchen, David mit der Spritze Flüssigkeit in den Mund zu geben - so als Spiel. Meistens lassen die Kinder das auch zu, ohne alles wieder rauslaufen zu lassen.

    Salzstangen ist schon mal ganz gut, leider ist er zu klein, um Cola trinken zu können. Als Alex 4 Jahre alt war und schlimmen Durchfall hatte, kam ein Notarzt (der selbst 4 Kinder hat) und hat gesagt, egal was - ob Cola oder Apfelsaftschorle, Flüssigkeit muss in das Kind rein.

    Hast Du es schonmal mit Humana Heilnahrung probiert?

    Wegen dem Wundsein - was für Creme tust Du drauf? Zinksalbe ist ganz gut, hab ich die Erfahrung gemacht. Die schottet die entzündete Haut ab vor dem beissenden Stuhl und auch Urin.

    Ich drück ganz doll die Daumen, dass der blöde Durchfall aufhört!!!

    Liebe Grüsse und gute Besserung für David
    Ulla
     
  3. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Ulla,

    na läuft dein Internet wieder :bravo:

    Darüber bekommt er schon seine Medizien. Aber das auch nur wenn einer ihn festhält und der andere in das reindrückt. Spritzen bedeutet nichts gutes. Erfahrung aus KH. :-?

    Wie es eben so ist. Apotheke haben keine mehr und bei Rossmann und Co. war nur noch die von Milupa da und die hat Karottengeschmack und den hat David über. Ich muss noch bis morgen warten bis dahin. Da komme ich nach LG und werde mir gleich da welche besorgen.


    :jaja: Habe mir gleich eine große Tupe bei der Apotheke besorgt. Es morgens ganz gut, und gegen Abends wird es wieder schlimmer.

    So haben ihn jetzt hingelegt. Er war heute morgen um 4 Uhr wach und wollte nicht mehr schlafen. Deshalb lege ich mich jetzt auch ein wenig hin und versuche Kraft zu tanken. Und hoffe das es diesmal nicht mehr so weit kommt.

    Erschöpfte Grüße von Kathrin
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Och menno Kathrin. Hab zwar keinen Rat für Dich drücke Dich aber ganz dolle :tröst: und wünsche David gute Besserung.

    :bussi: für Euch.
     
  5. Huhu,

    so richtig weiterhelfen kann ich dir auch nicht, denn Durchfall ist ja bei so kleinen schon eine Sache für sich. Aber ich berichte dir gerne von unserer Erfahrung mit diesem fürchterlichem Durchfall.
    Alessia hatte vor kurzem auch über 1 Woche Durchfall. Das Medikament
    (Perenterol forte) was uns übrigens der Kinderarzt verschrieben hat, hat überhaupt nicht geholfen. Ihr Popo war auch mittlerweile so wund (zum Teil auch schon offen) daß sie nur schon angefangen hat zu schreien wenn es auf die Wickelkommode ging.
    Ich habe dann mit meinem Arzt gesprochen und der gab mir folgende Tips:

    Ich sollte Ihr Symbio Lact geben. Ein Mittel was die Darmflora wieder aufbaut. Ist allerdings nicht ganz billig (30 Beutel - 32,50 €) und die Krankenkasse bezahlt leider solch Medikamente nicht mehr. Diese Mittel beinhaltet eine Kulturenmischung milchsäurebildender Bakterien.
    Das Mittel hat sie bekommen und am anderen Tag war es schon um ein vielfaches besser. Seit der Durchfall nachgelassen hat bekommt sie nun für 2 Wochen Symbio Flor. Diese Mittel ist für Störungen der Magen-Darmfunktion. Insgesamt war der Durchfall auf jeden Fall nach 3 Tagen komplett weg.

    Alessia hatte auch am Anfang die Humana Heilnahrung. Der Arzt sagte dann: einfach Reißschleim geben und ihr normales Fläschchen um ein vielfaches verdünnen. Geriebener Apfel und Banane (was aber dein kleiner leider nicht mag)

    Für den Wunden Po - haben wir es dann so gemacht: mit Watte und warmen Wasser abgewaschen und dann Weleda Wundsalbe.
    2 x täglich ein Sitzbad in Mondamin Fixsoßenbinder (hört sich vielleicht blöd an - aber was gut ist, ist die Särke) einfach ein paar Löffel ins Wasser geben. War schon gleich am ersten Tag :bravo: :bravo:

    Schade das unser Kinderarzt nicht solche Tips parat gehabt hat.

    Du kannst ja mit deinem Arzt bzgl. beider Medikamente mal Rücksprache halten. Auf jeden Fall kannst du damit nichts falsch machen - sondern nur was gutes tun.

    So, vielleicht war ja wirklich der ein oder andere Tip dabei.
    Ich wünsche dem kleinen Mann auf jeden Fall "Gute Besserung" und für dich gibt es noch ein :bussi: und das er wirklich schnell wieder fit ist und nicht nochmal ins Krankenhaus muß.

    Sag doch bitte nochmal Bescheid, wie es dem kleinen so geht.

    Ganz liebe Grüße

    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...