Hilfe! Ohrenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Paulchen, 17. Oktober 2007.

  1. Ich poste mal hier für die Nachteulen: Ich kam heute abend heim und Paul weinte ganz stark wegen Ohrenschmerzen. Ich habe ihm jetzt ein Zwiebelsäckchen gemacht und ihn ganz lange gestreichelt, aber er ist extrem unruhig. Kein Fieber aber Wachstumsschmerzen ohne Ende seit ein paar Tagen.

    So wie ich das sehe, ist er mitten in einem Wachstumsschub. Aber zu den Ohrenschmerzen: Ist das wohl eine MOE, woran kann ich das erkennen? Bei uns im Ort ist die Kinderklinik, die auch eine Ambulanz hat, zu der ich fahren könnte. Aber ich will es erst mal so versuchen. Gibts noch Tipps? Vielleicht Paracetamol oder Ibuprofensaft, wenn er wieder aufwacht und weint?


    Andere Ideen? Ich finde Ohrenschmerzen soooo schlimm, hatte in meiner Kindheit DAUERND welche... gibts noch Geheimtipps (Birne von der Rotlichtlampe ist kaputt)?

    katja, der ihr kleiner Wurm so leid tut.
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    wir waren mal mit toni im krankenhaus , auch wegen ohrenschmerzen.die ärztin dort hat uns nurofen saft aufgeschrieben.hat super geholfen.toni stand nämlich schon am rande einer moe.

    gute besserung
     
  3. AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    Das ist ibuprofen.... haben wir da. Noch schläft er jetzt, ich hoffe so bleibt es. Aber es stinkt im Schlafzimmer nach Zwiebeln PUH :)

    Katja
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    ja, da ist ibuprofen drin.

    eine ruhige nacht wünsch ich euch
     
  5. AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    Hallo!

    Hoffe deinem Sohn geht es jetzt besser!
    Mein Sohn hat auch Ohrenschmerzen, er tut mir dann immer so leid. Ich hatte das früher auch sehr häufig, aber wußte nicht das dann Zwiebeln helfen.
    Danke für den Tipp!

    Gute Nacht und gute Besserung Paul
     
  6. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    Oh je, ich finde auch, Ohrenschmerzen sind so ziemlich die schlimmsten Schmerzen.... Hatte ich früher auch total oft und ich weiß noch, dass ich oft einfach das Bedürfnis hatte, den Kopf gegen die Wand zu schlagen...
    Wie gehts Deinem Süßen heute? Wie war die Nacht?
    Was sagt der Doc?

    Gute Besserung
    SOnja
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    Ich komme wohl zu spät. Wie geht es Paul? Wie war die Nacht?
     
  8. AW: Hilfe! Ohrenschmerzen

    Guten Morgen Ihr Lieben und danke der Nachfrage.

    Dank Zwiebelsäckchen hat er recht gut durchgeschlafen aber heute morgen fand ich dann so trockene Reste im Ohr und auf dem Kopfkissen. Ich denke, dass das Trommelfell geplatzt ist, sodass der Eiter ablaufen konnte.

    Natürlich ist die Kinderärztin in Urlaub und wir haben erst für heute nachmittag einen Termin bei der Vertretungsärztin. Hauptsache er hat keine Schmerzen mehr. Jetzt weiss ich auch, warum er seit zwei Tagen so unausstehlich war, aber warum SAGT das Kind denn nicht, dass es Ohrenweh hat? *kopfschüttel*

    Liebe Grüsse, Glucke Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...