Hilfe Mietrecht ?????

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Melli 77, 19. Oktober 2005.

  1. Hallo an alle :farben: Wir haben da mal ne frage kennt sich von euch jemand aus mit Mietrecht ?? Und zwar geht es darum es wird ja jetzt wieder kalt und man muß heizen..... bei uns ist es aber so wir heizen für die Katz....ich hab zb. alle Heizungen auf fünf ( Ölheizung) sie sind kochend heiß aber in unserer Wohnung wird es nicht warm.... weil es überall reinzieht..unsere Wohnungstür ist eine ganz dünne holztür mit einfachem Glas... wir haben letztes Jahr schon einen Vorhang aufgehangen es nutz aber nichts..wenn man am Fenster steht glaubt man ,man wäre vor der Tür so bläst dort der Wind.....jetzt meine Frage muß der Vermieter da nichts machen ????? wir haben ja unendliche Heizkosten...... als wir letztes Jahr gefragt haben sagte er wenn wir es selbst bezahlen können wir uns ja ne neue TÜr und so kaufen...... kann uns jemand weiter helfen ? Vielen danke als mal im Vorraus.... :farben:
     
  2. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also, soweit ich weiss, kannst Du sogar die Miete kürzen, bei so gravierenden Mängeln.
    Habt ihr in Eurer Nähe denn einen Mieterschutzbund? Die müssten doch sowas wissen.
    Ansonsten noch mal mit dem Vermieter sprechen und wenn alles nichts nützt, einen Anwalt zu rate ziehen, denn so geht es ja nicht weiter. Der nächste Winter steht vor der Tür und das würde ich schon als gravierender Mangel bezeichnen.

    Brrrr, bei dem blossen Gedanken wird mir ganz kalt.

    Viele Grüße von Diana, die sich gerade schüttelt.
     
  3. hallo Diana ..... Danke für deine Hilfe aber Mieterund kostet ja wieder Geld und so.... deshalb dachte ich das es vielleicht von euch jemand genau weiß...... danke ..... :farben:
     
  4. Wir haben das gleiche Problem mit den Türen und dem Kinderzimmerfenster.
    Die restl. Fenster wurden vor 2 Jahren (da wohnten wir noch nicht hier) zwar ausgetauscht, dafür muss man aber jetzt ständig aufpassen, dass es nicht zu schimmeln anfängt. Die neuen Fenster sind so dicht, dass sie ständig anlaufen. (Und wir lüften bestimmt 3x tägl. 20min.)
    Nochmal zu eurem Problem:
    Wir haben im Baumarkt so Abdichtklebestreifen gekauft, die man zwischen Türe und Türstock (festgemacht an der Türe) kleben kann. Die kosteten nicht die Welt und die Türen gehen jetzt etwas streng zu, dafür zieht´s aber nicht mehr.
    Im Kinderzimmer an den Fenstern haben wir zusammengerollte Decken. Ist zwar nicht die Ideallösung, aber für uns momentan die einzige.
    Unser Vermieter ist nämlich eurem sehr sehr ähnlich...:-?

    Wir haben uns letzten Herbst für´s Wohnzimmer einen Schwedenofen gekauft.
    Das war aber nur drin, weil Jörgs Eltern Wald besitzen, wir also billig an Brennholz kommen und außerdem ein ungenutzter Kaminanschluss für´s Wohnzimmer da war. Damit heizen wir hauptsächlich, sonst könnten wir´s uns hier auch nicht leisten ohne zu frieren.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
  5. hallo Nicole :) Danke für deinen Rat !!!! Dann gehen wir mal in den Baumarkt schauen......weiß vielleicht jemand ob amn dadurch auch ne kürzere Kündigungszeit Hat ???
     
  6. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Melly!

    Wir hatten solche ähnlichen probleme auch in unserer alten Wohnung. Ertsmal must du schriftlich (ganz wichtig) Deine Mängel dem Vermieter melden und ihm eine frist von Mind. 14 tagen geben, in dem Brief mußt du gleich androhen das falls er sich nicht darum kümmert die Miete gekürzt wird. Ich schau mal in meinem Schlauen Buch nach um wieviel ihr die Miete in dem Fall kürzen könnt. Aber wenn du möchtest, schick ich dir die Bücher die ich habe zum Thema Mietrecht mal leihweise zu?!? Dann kannst du dich schlau lesen. Die Miete die man kürzt muß auf ein separates Kto. gebucht werden wo ihr dann nicht dran dürft.
    Falls du interresse an den Büchern hast dann schick mir mal ne PN!

    Lg
    Sandra
     
  7. Also, Mieterverein oder -bund kostet zwar Geld, aber das ist nichts im Vergleich zu dem, was Ihr an Heizkosten ausgebt.
    Ihr dürft die Miete um 15 - 20 % kürzen. Der Vermieter MUSS etwas dagegen unternehmen. Es mag zwar helfen, wenn Du jetzt Mittelchen kauft, aber das Grundproblem ist damit nicht beseitigt. Und einen zusätzlichen Ofen muß Euch auch Euer Vermieter besorgen.

    Ursula :V:
     
  8. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    hallo!

    wie sandra schon sagte:
    wichtig ist, dass ihr dem vermieter die mängel schriftlich meldet
    (am besten per einschreiben), ihm eine angemessene frist zur
    mängelbeseitigung gewährt und ansonsten eine mietminderung
    ankündigt.
    einfach aus "heiterem himmel" ist eine mietminderung nicht zulässig
    (auch wenn man dem vermieter mündlich die mängel mitgeteilt hat!).

    gruss
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...