Hilfe meine kleine Schläft......

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von StephanieM, 6. Januar 2008.

  1. StephanieM

    StephanieM Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    61184 Karben(Hessen)
    Hilfe meine kleine maus schläft erst nach langerzeit mit Protesten ein.....Was kann Ich tun....???

    Außerdem will Sie seit 4 Monaten nicht mehr in Ihr Bett hinein....Sobald sie drinne liegt fängt sie an zu weinen und schreien.....Was kann Ich da tun????
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Hast Du ne Ahnung, warum sie sich so benimmt? War sie vorher ganz anders oder ist das jetzt eine Verschärfung eines vorigen Verhaltens?...

    Ist halt immer sehr individuell, wie man mit sowas umgeht...
    Ich hätt kein Problem damit, sie bei mir schlafen zu lassen, wenn sie dann keine Angst hätte oder weinen würde. Sie ist doch noch klein.
    Unser Großer schläft auch immer wieder mal bei uns, phasenweise. Wenn er mal wieder irgendwelche mystischen Ideen hat oder Nachtschreck oder Ängste. Eigentlich ist er immer wieder ganz problemlos zurück in sein Bettchen, wenn die Phase rum war... wollte er dann auch selbst...

    Ansonsten mal die Schlafbedingungen überdenken... Ritual? Beleuchtung? Geräusche? usw...

    ist jetzt auch nicht sooo hilfreich... tut mir leid. Ich bin ein bedingsloser Anhänger vom Familienbett, weil wir damit die besten Erfahrungen gemacht haben. Das hat uns - nachdem wir uns mal drauf eingelassen haben - viel Stress und Tränen bei den Kids erspart, glaub ich...

    lg
     
  3. StephanieM

    StephanieM Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    61184 Karben(Hessen)
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Naja....Habe ja nix dagegen das sie bei mir schläft....Aber viele sagen zu mir es wäre besser wenn sie in ihrem Bett schlafen würde sonst würde sie da nicht mehr rein wollen.....

    Wir haben ja ein Ritual:
    Bei zubett legen setzte Ich mich neber Ihr Singe Schlaflieder Und habe ein kleines Schlummerlicht an......
    Doch seit den 4 Moaten macht sie diese Anstalten.....
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    muß aber jede Familie selbst schauen, wie sie mit Kind im Bett zurechtkommt... wenn einem das eigene Gefühl dazu treibt, die Kleinen mit ins Bett zu nehmen, dann passts doch... die Erfahrungen sind da sooo verschieden wie die Gefühle dabei.

    Gegen die eigene Überzeugung ist das bestimmt auch nicht schön für das Kind, ob es dann Sinn macht, kann ich nicht beurteilen, ich habe es immer genossen, die "kleine Zeit" ist doch so schnell rum. Alleine schlafen wollen die früh genug ^^^
    Irgendwie scheint das auch ein deutsches Problem zu sein. Hab gelesen (ich glaub bei Largo) dass da in anderen Ländern wesentlich weniger dogmatisch mit umgegangen wird. In Skandinavien schlafen die Kinder in den ersten Lebensjahren z.B. überwiegend bei den Eltern, da stösst das Gegenteil auf Kopfschütteln...
    Da würd ich mir diesbezüglich gar nicht reinreden lassen sondern auf mein Gefühl und auf die Bedürfnisse schauen... und wenn Du noch eine Begründung für Zweifler brauchst... kennst Du "Liedloff - die Suche nach dem verlorenen Glück"...?

    Wobei ich Dir da auch nicht raten will, sie ins Bett zu holen. Könnt nur ihr als Familie ganz alleine entscheiden. Und auch erst mal schauen, ob sich die Situation dadurch entspannt.
    Macht sie auch Theater, wenn jemand anderes sie ins Bett bringt? oder fällt da der Abschied leichter?
    Steht das Bett im Kinderzimmer oder in Eurem Schlafzimmer? Vielleicht würde es ja schon reichen, das Bettchen erst mal zu euch ins Schlafzimmer zu stellen...

    Ich hatte für beide Kinder noch zusätzlich eine CD mit ganz leiser Schlafmusik laufen. Die ersten Liedchen sang ich noch mit (ich kann inzwischen ALLES auswendig:hahaha:) und dann nach dem vierten Lied gings dann ohne mich weiter... ausserdem hab ich jetzt der Kleinen noch ein Stofftier ins Bettchen gelegt, welches ich zuvor sehr lange bei mir hatte. Und ein Nestchen im Bett damit die räumliche Umgebung eingegrenzt ist und der Innenraum vom Bettchen verkleinert wird.

    lg
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Ich bin überzeugte Familien-Bettlerin (habe einen Babybalkon) und mein Jüngster darf immer noch zu mir.

    Fühlt sich einfach "richtig" an für mich, du solltest dich nicht verunsichern lassen von dem, was andere dir sagen, sondern in dich hinein horchen, was DU möchtest, wie DU dich wohl fühlst, was sich für DICH "richtig" anfühlt!
    Und DAS wird dann auch "richtig" sein für euch!!! :jaja:

    Wie alt ist deine Mausi (ein schönes Foto übrigens!)
    Vielleicht steckt sie in einer Lernphase oder hat tatsächlich nun auch Trennungsängste entwickelt??

    Oder kommen vielleicht auch grade Zähnchen?
    Das läßt Kinder oft auch nicht zur Ruhe kommen, dann tut es weh, wenn sie liegen...

    :tröst:

    :winke:
     
  6. StephanieM

    StephanieM Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    61184 Karben(Hessen)
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Ja Sie macht dieses teahter nicht nur bei mir.....Bei anderen ist es sogar noch stärker......

    Die kleine hat ein eigenes Zimmer direkt neber meinem wo die Durchgangstür immer offen ist.....

    Ja die kleine bekommt wiedermal ein paar Zähne....
    Sie wird am Mittwoch 1 Jahr alt.....
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Läßt sie es zu, wenn du dich zu ihr legst?
    Das praktiziere ich jetzt seit etwas über drei Jahren erfolgreich mit Dylan.

    Für die Zähnchen kann ich dir Viburcol-Zäpfchen empfehlen, die sind homöopatisch, "tun" dem Kind also nix, aber sie nehmen Schmerzen, Juckreiz und Nervösität.
    Dann schläft es sich gleich schon entspannter ein, besonders wenn die schmerzhaften Backenzähne durchschießen! :cry:

    Ich drück dir die Daumen, daß du bald eine geeignete Lösung für euch findest!

    :winke:
     
  8. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Hilfe meine kleine Schläft......

    Hallo,

    auch wenn ich jetzt Schelte beziehe, ich schreib trotzdem mal meine Meinung auf.

    Ich bin schon immer dagegen gewesen das unsere Kleine auf Dauer bei uns schläft. Von Ausnahmen bei Krankheit oder als sie gezahnt hat, spreche ich jetzt mal nicht, sondern vom Alltag.

    Ich war und bin immer dafür das sie in ihrem eigenen Bett schläft, da ich einfach nicht zur Ruhe komme, wenn sie bei uns ist.

    Annika hatte auch eine Zeit, in der es ähnlich war wie bei Dir. Wir haben das anders gemacht. Wir haben uns mit ans Bett gesetzt (nicht hingelegt) und mit ihr im dunkeln gesungen. Dann gabs noch eine Umarmung und wir sind raus. Sie fing an zu schreien und wir haben sie ein wenig weinen lassen. Wieder rein, beruhigen, wieder raus. Und immer so weiter. Wir haben die Abstände ein wenig länger werden lassen. Und immer dabei betont das wir da sind und sie keine Angst zu haben braucht. "Ferbern" würde ich das nicht nennen, da wir sie max 1 min haben weinen lassen und auch erst als sie so ca 1 Jahr war. Nach 3 oder 4 Wochen war der Spuk so schnell wieder vorbei wie er gekommen war.

    Was es bei uns auch nie gab, war ein Nachtlicht. Sie hatte mal eins bei der Oma an und hatte da Angst vor den Schatten. Daheim kannte sie das nie. Und als sie von ein paar Wochen anfing, Angst im dunkeln zu bekommen, haben wir Licht gemacht und ihr erklärt das es halt keine Geister oder Ungeheuer gibt.

    Ich denke, egal was Du machst. Es muss zu Dir, Deiner Familie und Deinem Kind passen. Ihr müsst damit leben können. Wenn es für Dich ok ist, das sie bei Euch im Bett schläft, dann ist es das auch. Für uns war das eben nicht.

    Ich wünsche Dir das Du Deinen Weg schnell findest und wieder zur Ruhe kommst.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...