Hilfe mein Sohn trinkt nichts !!!!!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von tiegerchen, 23. April 2005.

  1. Ich habe ein riesen Problem mit meinem Sohn Marcel. Er ist schon immer ein sehr schlechter trinker, was Tee und Saftschorle oder Wasser angeht. Seit ein paar Tagen hat er ganz seltsamme Eigenarten. Er trinkt in der füh seinen Kaba und dann den Tag über höchstens 100 ml Tee oder Schorle. Abends trinkt er dann noch einmal ca. 100-120 ml Milch oder Kaba. Er würde unterm Tag auch Milch oder Kaba trinken, aber dann isst er fast nicht mehr und wird nachts mit Hunger wach. Was soll ich noch tun damit das Kind mehr trinkt. Er ist auch ein Verstopfungsking und bekomm manchmal Lactose was Ihm der Kinderarzt verschrieben hat. Mich wundert aber nicht, dass er so festen Stuhlgang hat, weil er ja so wenig trinkt. Ich biete Ihm immer etwas an, und habe auch schon auf Utes Babyseite nachgelesen und haber aber nichts gefunden, dass uns weiterhilft.


    Bitte helft mir weiter ich verzweile schon:-(
     
    #1 tiegerchen, 23. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2005
  2. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    hast Du denn schon alle möglichen Sauger/ Trinkflaschen ausprobiert?

    Isabelle war auch so eine Wenig-Trinkerin und ich bin bald verzweifelt.
    Dann kam ich dahinter, daß sie vom ständigen Trinken-Anbieten genervt war- als ich ihr dann eine Flasche mit NUK-Schnabelaufsatz hinstellte, spielte sie erstmal eine Weile damit rum und fing dann mal an, ansatzweise zu trinken...
    Heute brauch ich die Flasche nur in ihre Nähe stellen, dann holt sie sich gleich und trinkt mitunter auch schon mal die Flasche leer.

    Vielleicht klappt es auch bei Euch, wenn ständig eine Flasche in seiner Nähe steht....?!

    Ich drück die Daumen,

    LG
     
  3. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    Ich schließ mich meiner Vorrednerin an du solltest mal die Angebotsverpackung ändern?? Eine neue trinklernflasche oder Becher in Giftgrün vielleiicht, bewirkt oft Wunder!! Mein Tip fürs Getränk: Bebivita Früchtetee leicht gesüßt ich denke ich den wird er mögen (HAbe auch so ein Milch/Kakao Kind) ;-)
    Viel Erfolg
    Gruss Nunzia
     
  4. Hallo!


    Eric ist auch ein "Sehr-wenig-bis-gar-nicht-Trinker". Aber er ißt sehr viel Obst, was die Flüssigkeitszufuhr wenigstens ein bißchen ausgleicht. Ich könnte ich den ganzen Tag nur mit verschiedenen Obstsorten ernähren! Zumindest hatten wir noch nie Probleme mit Verstopfung ;-) !
    Und wenn er doch mal etwas mehr "drücken" muß, dann bekommt er zusätzlich noch Apfelmus (von Bebevita gibt's 4x100g "Apfel in Birne" davon ein bis zwei Portionen am Tag) und dann ist das Problem wieder gelöst :) !
    Habt ihr es schonmal mit Apfelmus probiert? Ich weiß, daß löst zwar nicht das Trinkproblem, hilft aber zumindest bei der Verdauung und die Kleinen holen sich so auch einen Teil Flüssigkeit, die sie brauchen!
     
  5. Vielen Dank für die Antworten.


    Ich habe bei Marcel schon sämtliche Flaschenvarianten ausprobiert, aber es hilft nichts. Seit ein paar Tagen trinkt er wieder ein bischen besser (A C E Saft). Er ist auch sehr wenig Obst. Vielleicht könnt ich mir ja noch ein paar Tipps geben.
     
  6. Hallo!
    Mein wenig Trinker Kai mag gern aus Tetrapäckchen mit Hälmchen trinken.
    Vorsicht, kann leicht eine Sauerei werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...