HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mellie, 17. Januar 2005.

  1. Hallöchen,

    so, jetzt brauche ich mal dringend Rat.

    Wie Ihr wißt, war ich heute mit einer Katze beim Tierarzt. Minky blieb zuhause. Seitdem verstehen sich die beiden überhaupt nicht mehr. Minky faucht wie noch niemals zuvor, wenn sie ihre Schwester sieht. Zuerst habe ich gedacht, es geht vorüber, aber mittlerweile ist es fast Mitternacht und Minky kann sich garnicht mehr beruhigen.

    Was soll ich machen? Normalerweise sind beide die allerliebsten Katzen und haben auch bisher niemals sich gegenseitig angefaucht oder gebissen.

    Danke für Euren Rat!

    VG
    von Mel
     
  2. AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Hm, sie wird jetzt anders riechen, wahrscheinlich ist das der Grund für das Problem. Ich würde erst mal bis morgen warten (notfalls die Katzen trennen und der "verpönten" den Zugang zu den beliebtesten Plätzen lassen) - vielleicht normalisiert es sich wieder, wenn die Katze auf den normalen Katzenplätzen lange genug sitzt bzw. schläft. :jaja: Du könntest die Katze (am besten beide) auch mit etwas Katzenminze oder Gras einreiben, wenn Du so etwas im Haus hast.

    Wenn gar nichts hilft und es morgen nicht besser ist, würde ich beide Katzen baden. *fiesichbin* Es reicht aus, wenn sie nass werden. Der gemeinsame Ekel darüber und die Empörung, dass Du sie nass gemacht hast, führt meist zur sofortigen Versöhnung mit gegenseitiger Fellpflege. ;-)

    Viel Erfolg und berichte mal, wie es ausgegangen ist
     
  3. AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Hallo Beate,

    nein, es ist leider nicht besser geworden. Im Gegenteil, so aggressiv habe ich noch niemals zuvor meine Minky gesehen. Das mit den Baden werde ich wohl ausprobieren müssen.

    VG
    von Mel

    PS. Demnächst immer mit 2 Katzen beim TA
     
  4. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Das kenne ich auch zu gut!
    Aber bei mri war das Problem auch, wenn ich beide mithatte! Sie riechen ja dann trotzdem anders. -wenn auch beide gleich ... ;o)

    Ich musste mir sogar einmal einen Transportkorb vom Tierarzt ausleihen, weil ich nicht beide in einem nach Hause transportieren konnte. Dabei sind die beiden sonst ein Herz und eine Seele udn schmusen den ganzen Tag.
    Bei mir war das alles aber zum Glück nach ein paar Stunden zu Hause wieder vorbei.... Mhmm....
    Ich stelle mir grade vor, wie ich eine meine Katzen baden müsste..... Da bräuchte ich aber ein Kettenhemd und Schutzhandschuhe...
    Ehrlich gesagt würde ich den Tag noch abwarten. Sind sie denn "nur" agressiv oder tun sie sich richtig was?

    Liebe Grüße
    Sonja
     
  5. AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Hallo Sonja,

    beide Katzen fetzen sich bis aufs Blut. So etwas habe ich hier bisher noch nie erlebt. Selbst gegen Lilli wird geknurrt. Normalerweise sind meine Katzen harmlos und das sie fauchen können, weiß ich auch erst seit gestern. Ich habe auch schon mit dem Tierarzt gesprochen. Ich soll erst Baldriantropfen auf dem Rücken träufeln, das würde beruhigend wirken. Wenn das aber hier so weitergeht, dann brauche ich die Baldriantropfen. Mit den Handtuch habe ich beide Katzen auch schon abgerubbelt. Wenn alles nichts weiterhilft und ehe ich hier eine verletzte Katze habe, werde ich wohl wieder zum Tierarzt müssen.

    Ziemlich genervte Grüße
    von Mel

    PS. Den Tip mit dem Wasser habe ich noch nicht ausprobiert. Momentan wg. fehlenden Schutzanzug leider auch nicht möglich.
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Hallo Mel,

    wo schläft denn die "daheimgelassene" am meisten? Ich weiss grad die Namen nimmer, aber versuch doch mal die Katze die du beim TA hattest iregndwie dazu zu bringen, dass sie riecht wie die andere? Beispielsweise abrubbeln mit der Schlafdecke der anderen.

    Ansonsten würde ich vorgschlagen beide in getrennte zimmer zu tun und sie langsam wieder aneinander zu gewöhnen. Sprich: Genauso anfangen wie bei zwei fremden die man zusammen führen will.

    Viel glück wünscht Sabrina
     
  7. AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Kannst Du sie in ein Einkaufsnetz o.ä. stecken?
     
  8. AW: HILFE!! Massive Probleme nach dem Tierarztbesuch!

    Hallo,

    ich habe soeben den Tip mit dem Wasser ausprobiert, ging aber vollkommen in die Hose. Vor allen Dingen das Minky super aggressiv gegen Marie und Lilli ist, mag ich überhaupt nicht. Ich habe auch schon alles ausprobiert (Baldriantropfen, Handtuch abrollen usw.). Ich habe mir noch eine Frist bis Samstag gesetzt und fahre dann mit Minky zum Tierarzt.

    Ich bin echt fertig, zumal die Minky und Lizzy ein Herz und eine Seele waren. Stattdessen ist Lizzy mittlerweile sehr verstört und hockt nur ängstlich in der Ecke.

    Menno!!!!!

    Traurige Grüße
    von Mel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...