Hilfe, Johanna will nichts essen!! @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 16. August 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ute,

    gestern und heute ist es ganz arg mit Johannas Trinken... hier mal kurz der Essensplan von gestern und heute, damit Du weißt was ich meine...

    Gestern:

    6 Uhr 30 120ml Aptamil1
    8 Uhr 30 - 9 Uhr 30 geschlafen
    11 Uhr 5 Löffel Möhren + 60ml Aptamil1
    11 Uhr 30 bis 14 Uhr 30 geschlafen
    14 Uhr 30 80ml
    16 Uhr 30 100ml
    17 Uhr 30 bis 18 Uhr geschlafen
    18 Uhr Milchbrei eine Portion
    20 Uhr Flasche angeboten, aber nix getrunken
    4 Uhr Flasche angeboten, 20ml 8O getrunken

    Heute:

    7 Uhr 100ml!!! (nach so langer Essenspause!)
    10 Uhr bis 11 Uhr 30 geschlafen
    11 Uhr 30 5 Löffel Möhren + 20ml

    Seitdem ißt und trinkt sie nix, weder Wasser noch Milch nimmt sie an. Inzwischen schreit sie schon wie am Spieß, wenn man sich nur mit der Flasche ihr nähert...

    Ich mach' mir jetzt doch Sorgen, weil sie gestern ja schon so wenig getrunken hat und wenn das heute so weitergehen soll nimmt sie ja so gut wie gar keine Flüssigkeit zu sich! Ich habe Angst, daß sie austrocknet.
    Hast Du eine Idee, was das sein könnte? Was kann ich machen? Tee anbieten? Oder auch Saft? Damit sie wenigstens was trinkt, hm? :-?

    Ach so, am Mittwoch hatten wir die erste Impfung, seitdem ist sie mit ihrem Rhythmus so ein bißchen "durch den Wind" und schläft tagsüber auch recht viel. Jetzt wirkt sie schon wieder müde, hat aber von 10 Uhr bis 11 Uhr 30 geschlafen und schläft normalerweise um diese Uhrzeit auch nie... was kann denn das nun sein? Folgen der Impfung? Einfach so "schlecht drauf"? Ich hab' auch schon an Zähne gedacht, weil sie auf der Flasche auch nur rumkaut und auf ihren Fingern auch.

    Sie wirkt aber nicht krank oder so, wenn wir nicht gerade mit der Flasche hinter ihr herjagen ist sie fröhlich und lacht und spielt wie immer.

    Sorry für den langen Text, aber ich bin etwas verzweifelt und würde heute abend spätestens, wenn's nicht besser wird, zum Notarzt gehen mit ihr, damit sie nicht austrocknet...

    Danke!!
     
  2. Hi Alex,

    ein experte bin ich zwar nicht, aber was mir so aufgefallen ist, daß Du Ihr die Aptamil1 und Beikost gibst. Es ist nur meine Meineung und die mußt Du natürlich nicht berücksichtigen, aber ich würde noch bei der Pre nahrung bleiben und noch keine beikost geben: Pre Nahrung ist Sättigender und vielleicht will sie nicht mehr trinken weil sie kein Hunger hat. Möhre stopft wiederrum.

    ich kann mich erinenrn, daß meine in dem Alter auch nicht besonders viel Trinken wollte. Ich habe auch den Fehler gemacht, daß ich pünktlich alle zwei- drei Stunden mit 'ner Pulle da stand und nicht abgewartet habe bis sie sich meldet. Sie hat dann auch wie amm Spieß geschrieehn, weil sie ja noch kein Hunger hatte und die Mama anderer Meinung war :o

    380ml ist wierklich nicht viel. Es sollten ja mindestens 500ml werden. Koche vielleich ein Kammilentee oder Fenchel. Vielleicht akzeptirt sie es eher als "nur" Wasser. Fange aber bitte nicht an mit Säften, denn es kann Dir passieren, daß sie hinterher die Pulle komplett verweigert, weil sie sich an dem Saft, satt getrunken hat oder ihr der Geschmack absolut nicht mehr zu sagt. Den fehler habe ich gemacht, weil meine verstopfung hatte, hatte ich ihr eine Apfelsaftschorle gegeben, danch war es schwer sie davon abzubringen und sie wieder auf ungesüßte getränke umzustellen. Ja. Und ich würde wieder auf die Pre umsteigen, dann hat sie schneller Hunger und trinkt dadurch etwas mehr. Hast Du vielleicht schon daran gedacht, daß ihr die Aptamil gar nicht mehr schmecken könnte? Ist mir gerade noch so eingefallen. Wenn Du unbedingt ber der 1_er nahrung bleiben möchtest, dann versuche es vielleicht doch mit der MILUMIL.- Die schmeckt wesentlich besser. Ich we´ß nicht ob ich Dir wierklich helfen konnte, aber warte noch was Ute dazu sagt.
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Also Milumil hatten wir schonmal probiert, das mag sie gar nicht... die Aptamil Milch hat sie eine Zeitlang gut getrunken, jetzt seit ein paar Wochen wird es stetig schlechter.
    Ich kann aber doch auch nicht alle paar Wochen die Milch wechseln, nur weil es Madame "nicht schmeckt"? :-?

    Ich glaube, sie brütet irgendeinen Infekt aus (diese dämlichen Impfungen!!! :shock: ), jetzt schläft sie schon wieder seit 1 Uhr, das ist echt nicht normal für ihre Verhältnisse. Wenn sie gleich wach wird biete ich ihr nochmal eine Flasche an, wenn sie die nicht will gibt's mal Fencheltee, vielleicht nimmt sie den lieber als pures Wasser?! :-?

    Menno, ich mach' mir ganz schön Sorgen um die kleine Maus!

    Liebe Grüße
     
  4. Hallo Alex,

    ich habe leider nicht viel zeit, aber hast Du schon mit dem Kia gesprochen was der dazu sagt? Ich meine, die Impfung war ja schon am Mittwoch und normalerweise müßte sie ja wieder "normal" sein. Heute ist Samstag, ruf doch mal beim Kindernotdienst an. Dann bist Du vielleicht etwas ruhiger und wenn es doch ein Infekt ist, dann werden sie garantiert was machen. Das mit der Mit-alle-paar-Wochen-die-Milch-ändern ist nicht sinnvoll, den der Verdaungstrakt wird dadurch zusätzlich gereitzt. da der jetzt erst reift. Hat sie eigentlich einen normalen stuhlgang?
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke: Alexandra,
    wie geht es Deiner Maus ??? Mache mir ein bissel Sorgen, weil ich nichts mehr gehört habe :-? ???
    Ich hoffe es ist alles in Ordnung bei Euch und freue mich auf ein "Piep" von Dir.

    :bussi:
    Tami70
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    Johanna hat leider immer noch nicht viel mehr gegessen, um 15 Uhr hat sie 120ml getrunken (Gottseidank immerhin etwas!), ich hab' ihr dann um 18 Uhr, nachdem sie von der angebotenen Flasche nur 20ml getrunken hat und dann wieder nur geschrieen, einen arg verdünnten Milchbrei vom Löffel gegeben... hat zwar etwas länger gedauert, aber so hat sie wenigstens etwas gegessen. Und Wasser getrunken hat sie auch, ich hab ihr halt andauernd die Flasche angeboten.

    Sie hat aber immer noch total viel geschlafen heute, aber wenn sie wach war war sie supergut drauf und hat gelacht, machte also wirklich keinen kranken Eindruck... jetzt schläft sie seit 20 Uhr, ich werde gleich mal wenn ich ins Bett gehe etwas "lauter" sein in der Hoffnung sie wacht dann von alleine auf, so daß ich versuchen kann ihr noch was zu trinken anzubieten.

    Es ist echt komisch und so, als ob mit der Milch irgendwas nicht in Ordnung wäre?! :-? Erst dachte ich, sie hätte Zahnweh und wollte deshalb nicht aus der Flasche trinken, aber Wasser hat sie genommen und Brei auch (allerdings nicht so viel wie sonst). Aber sobald ich mich mit der Milch ihr nähere, gibt's :heul:

    Wenn sie morgen wieder nichts trinkt, gehen wir morgen früh zum Notdienst, damit die wenigstens schauen können ob mit ihrem Flüssigkeitshaushalt alles ok ist. Jetzt stehe ich alle fünf Minuten an ihrem Bett und gucke nach, ob sie noch (gut) schläft und ob alles in Ordnung ist... das wird ja eine schlaflose Nacht für mich :???:

    Ich weiß mir aber auch keinen Rat mehr, von Wasser allein kann Madame doch nicht leben?! Was könnte denn mit der Milch plötzlich nicht mehr in Ordnung sein?

    Ach so, ihr Stuhlgang ist soweit ok, sie hatte heute morgen wie immer, und er war etwas fester als sonst aber keine Verstopfungsanzeichen oder so...

    Liebe Grüße

    Alexandra
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Und, wie war die Nacht, was sagt der Doc


    Grüßle

    Ute
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ute,

    Johanna hat gut geschlafen, um ein Uhr ist sie wachgeworden und hat 120 ml getrunken.
    Heute morgen hat sie dann wieder 120ml getrunken und ist quietschvergnügt (im wahrsten Sinne des Wortes, sie quietscht uns nämlich heute die Ohren voll!). Vorhin um 11 Uhr hat sie wieder 120ml getrunken. Ich hatte ihr die letzten zwei Mahlzeiten mit 20-30 ml mehr Wasser angeschüttelt, weil sie offenbar mit der Verdauung Schwierigkeiten hatte :-?

    Vorhin kam dann auch Stuhl, und der war doch arg fest! Die Möhrchen lass' ich jetzt erstmal wieder bleiben, die hat sie offenbar gar nicht vertragen! Ich weiß aber echt nicht wie ich Madame noch dazu bringen soll, mehr zu trinken... gestern waren es dann insgesamt 460ml mit Ach und Krach, dazu Gottseidank doch auch noch Wasser (ungefähr 100ml über den Tag verteilt).

    Ich werde das jetzt mal eine Zeitlang beobachten, auch was ihre Gewichtsentwicklung angeht, mir fällt halt nichts mehr ein was ich noch machen kann?! Die Milchsorte will ich wie gesagt nicht wieder wechseln, das macht wohl auch wenig Sinn, 3er Sauger benutzen wir jetzt, aber dadurch ist es auch nicht besser geworden. Sie hat aber auch definitiv nach den 120-140ml, die sie trinkt, keinen Hunger mehr! Kann es denn sein, daß ihr so geringe Trinkmengen reichen?

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...