Hilfe, er isst mittags nichts mehr!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Silke, 15. April 2003.

  1. Hallo, langsam mache ich mir doch Sorgen, denn Fabio hat jetzt seit 3 Tagen nur noch trockenes Brot, Milch und Banane gegessen. Mittagessen verweigert er total (Gemüse etc.)
    Erst dachte ich, es sei von einem leichten Magen-Darm-Virus, den auch mein Mann hatte. Fabio hatte Sonntag etwas Durchfall und nachts leichtes Fieber. Gestern und heute kein Fieber mehr. Heute morgen auch normalen Stuhlgang. Heute Mittag hatte er dann wieder weichen Stuhl, so richtig sagen, ob es Durchfall ist, kann man nicht, da er öfter mal weichen Stuhl hat.
    Sowohl heute als auch gestern hat er beim Mittagesssen erst Hamham gesagt, aber als ich ihn in seinen Hochstuhl gesetzt habe, fing das Geschrei an. Er wollte das Essen nicht mal probieren. Dabei ist er sonst ein guter Esser. Heute vormittag hat er etwas Apfel gegessen und Brot. Also glaube ich nicht, dass es an den Zähnen liegt, sonst könnte er die ja auch nicht kauen, oder? (Er bekommt gerade mehrere Backen- und Eckzähne gleichzeitig).
    Gestern hatte ich ihm magenschonend Kartoffelbrei und Karottenbrei gegeben. Das hat er dann zum Abendessen teilweise gegessen, mittags gar nichts, zwischendurch Knäckebrot.
    Die Milupino-Kindermilch trinkt er wie immer.
    Ich bin mir einfach nicht sicher, ob er noch krank ist, oder ob es eine Laune ist, denn letzte Woche hat er nach wenigen Löffeln das Mittagessen auch oft abgelehnt. Er bekommt dann einen richtigen Schreianfall.
    Später hat er aber auch nicht mehr Hunger als sonst, im Gegenteil, Brot isst er auch nicht viel.
    Mein KA ist leider in Urlaub, sonst wäre ich da schon hin.
    Meint Ihr, ich soll ihm mehr Milch geben, weil das das einzige ist, was er will, oder einfach anbieten wie bisher und wenn er nichts isst, Pech?
     
  2. Hallo Silke

    ich würde mir noch keine ernsthaften Sorgen machen. Solange er genug trinkt sowieso nicht. Und wenn ich mich recht erinnere, dann hast du mal gesagt, dass Fabio genug Reserven hat, sodass er nicht sofort vom Fleisch fällt. Und wenn er nachts nichts vor Hunger aufwacht und schreit, oder tagsüber weint, weil er Bauchweh hat, dann würde ich ihn einfach lassen.
    Und wenn er das Essen wegschiebt und heult, dann tief durchatmen und einfach nicht ärgern. Jetzt wieder auf die Milchflasche umsteigen, würde ich eher nicht, nur wenn du Angst hast, dass er zuwenig Flüssigkeit bekommt.

    Außerdem war es ja ganz schön heiß die letzten Tage, vielleicht hatte er wirklich einfach keinen Hunger.

    Liebe GRüße und Gute Besserung
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...