Hilfe: drei Tage Fieber - auch @Petra!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rita, 29. November 2003.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    langsam bin ich schon sehr besorgt. Seit Donnerstagfrüh hat Johanna Fieber, zwischen 37,8 (morgens) und 39 (tagsüber, abends). Vor dem Schlafengehen hatte sie heute 38,9.
    Sie hat sonst wenig Krankheitsanzeichen, die Nase läuft ganz wenig. Sie ist zwar quengelig und sehr anhänglich, spielt aber, krabbelt herum und wirkt munter. Bis vor 8 Tagen kamen insgesamt drei Zähnchen durch, kann das Fieber auch damit zusammenhängen?

    Was soll ich denn tun? Bisher habe ich einfach abgewartet, keine Fieberzäpfchen gegeben (haben Ben-uron daheim), wie es Ute auf ihrer Fieberseite sagt. Eigentlich sollte ich also morgen nach drei Tagen mäßigem Fieber zum KiA, aber morgen ist doch Sonntag :o !
    Kann ich bis Montag warten, wenn sich am Zustand nichts ändert oder was soll ich tun???

    Hilfe :heul: !!!

    Viele Grüße
    Rita
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Rita,

    gaaaaanz ruhig :jaja:

    Ich glaube, erstmal brauchst du eine Portion Rescue-Tropfen.

    Ich bin keine Krankenschwester, nur Mutter - aber was du schreibst, wird in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren noch öfter auf euch zukommen.

    Beim ersten Kind ist man natürlich etwas unsicherer - kann ich also gut verstehen :jaja:

    Johanna fiebert ja nicht hoch - also musst du ihr theoretisch noch gar kein Zäpfchen geben. Auch ansonsten ist sie ja relativ gut drauf, wie du schreibst - zumindest keine Krankheitsanzeichen.

    Steh dem Fieber erstmal positiv gegenüber - es hat ja auch eine Funktion :jaja:

    Kennst du Viburcol-Zäpfchen? Sie sind homöopathisch und bevor ich ein Benuron-Zäpfchen gebe, versuche ich es immer erst mit Viburcol. Es wirkt auch ausgleichend, wenn die Kleinen quengelig sind.

    Das Fieber kann auch mit den Zähnen zusammenhängen.

    Ich kann dir jetzt keinen medizinischen Rat geben - eben nur einen Tipp von Mama zu Mama.

    Halt uns doch mal auf dem Laufenden.

    Achja - ich denke, du kannst auf jeden Fall bis Montag warten mit dem Arztbesuch, wenn das Fieber nicht drastisch steigt mittlerweile oder andere Symptome hinzukommen.

    Alles Liebe für euch.
     
  3. Ich denke auch das Du warten kannst!
    Meine Ärztin hat mir gesagt, das kleine Kinder gerne schnell mal Fieber machen, aus unterschiedlichen Gründen!
    Ich gab Celine erst Zäpfchen als das Fieber Richtung 40C ging! Davor habe ich es mit Wickel versucht und einfach darauf geachtet das sie viel getrunken hat! Das ist sehr wichtig!
    Gute Besserung und Kopf hoch das wird wieder!
    Liebe Grüsse Sandy
     
  4. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    vielen Dank für eure Postings! Nachdem Johanna heute morgen direkt nach dem Aufstehen schon 39,4 hatte und gebellt hat, haben wir beim Bereitschaftsdienst angerufen und sind gleich zum Kinderarzt. Der hat einen Virusinfekt diagnostiziert und uns Thymipin-Zäpfchen gegen Husten mitgegeben. Falls das Fieber wieder auf 39,5 steigt, soll ich ich Fieberzäpfchen geben und ansonsten morgen zum normalen KiA zur Kontrolle, damit es sich nicht auf Ohren oder Lunge legt.
    Das arme Mäuschen. Jetzt schläft sie gerade.

    Bin jetzt ruhiger :jaja: Aber es ist schon schlimm, wenn man das das erste Mal mitmacht :oops:

    Ich hoffe, das es bald besser wird.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Rita,

    berichte doch mal, ist deine Süße wieder fit?
    Die Tips von "Mama zu Mama" kann ich voll unterschreiben :)bussi: Sonja), ich bin ja auch "bloss" eine

    Liebe Grüße (und bitte fragt IMMER, wenn ihr bei irgendwas unsicher seid :jaja: :jaja:)
    Petra :achwiegu:
     
  6. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo ihr Lieben,

    Johanna ist wieder fit. Nach genau vier Tagen Fieber war es auf einmal wie weggeblasen. Sie hat aber auch keinen Ausschlag bekommen wie bei Dreitagefieber üblich. Also war es wahrscheinlich ein grippaler Infekt.

    Ich hab schon so oft gehört, dass kleine Kinder gleich immer sehr hoch fiebern, aber wenn man es das erste Mal mitmacht, ist es doch gaaaaaaanz was anderes :oops:

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Rita
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...