Hilfe Bienenstich!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Simone, 27. Juni 2006.

  1. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Hallo alle zusammen,

    ich weiß das gehört eigentlich in die Apotheke aber ich bräuchte relativ rasche Hilfe.

    Mich hat heute am späten Nachmittag eine Biene an der linken Fußsohle gestochen. Ich war zuerst ziemlich panisch (ich wurde vor einigen Jahren dagegen sensibilisiert, aber die Angst ist immer noch da) und hab den Fuß dann in einen Eimer kaltes Wasser getaucht und später den Stachel mit der Pinzette entfernt.

    Jetzt ist der Fuß immer noch recht geschwollen, er "pocht" und tut mir auch weh, ich kann nur auf der Seite auftreten. Könnte ich irgendetwas dagegen tun?

    Die entsprechenden Globuli hab ich leider (noch) nicht zu Hause - die sind auf dem Postweg :-? (wie typisch) und Zwiebeln hab ich Dussel natürlich auch keine zu Hause. Aber vielleicht gibts ja noch ein anderes Hausmittelchen....

    Gespannte Grüße,
    Simone
     
  2. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Ich würde dir trotz Sensibilisierung einen Arztbesuch empfehlen, bis dahin kühlen kühlen kühlen...

    Gute Besserung Kerstin
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe Bienenstich!

    :winke:

    Zwiebeln wäre jetzt so das einzige Hausmittelchen, was mir einfällt. Kannst du nicht bei Nachbarn klingeln und eine borgen?
    Oder hast du Fenistil-Gel zu Hause? Das hilft auch gegen eine mögliche allergische Reaktion.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Angela
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Mit Zwiebel, kühlen und Apis haben wir Ralph`s Stich gestern super behandeln können :jaja:

    Nun hast du ja beides nicht.

    Wie sieht`s aus - hast du vielleicht eine Wiese in der Nähe, auf der Spitzwegerich wächst?

    Du könntest den Saft aus den Blättern pressen und darauf verreiben.

    Gegen den Juckreiz kannst du eine Zigarette (die Glut) ganz nah am Stich kreisen lassen :jaja:

    Was gibt`s noch? :???:

    Mir fällt grad auf die Schnelle auch nicht mehr ein.

    Gute Besserung.
     
  5. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Bevor ich sensibilisiert wurde bekam ich auf dem ganzen Körper dicke Quaddeln und hatte einen ganz komischen Kopf, verbunden mit Sehstörungen - ist ganz komisch zu beschreiben. Ich war auf der Stufe vor der Atemnot jedenfalls (zum Glück)

    Verglichen mit der Reaktion damals ist das so gut wie gar nix, aber wenn es bis morgen nicht besser ist werde ich wohl zum Doc fahren müssen.

    Danke! :winke:
     
  6. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Hallo,
    aua, das tut bestimmt weh!

    Mich hat mal beim 50erfahren in Griechenland eine Biene in den Hals gestochen,
    da haben mir die Einheimischen zuerst Honig draufgeschmiert, hat schon gut geholfen, und einige Zeit später auch Naturjoghurt. Ich war platt, so gut hat das geholfen. Man kann bestimmt auch Quark nehmen, evtl. hast du den daheim??

    LG
    Heike
     
  7. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Gegen was hilft die Zwiebel denn eigentlich? Und wie müsste ich die anwenden? (Evtl. könnte ich eine auftreiben)

    Spitzwegerich ist glaub ich nicht hier in der Nähe.... aber ich hab Antihistamin-Gel zu Hause! :lichtan: Das werd ich gleich mal suchen.

    Die Idee mit dem Joghurt ist auch nicht schlecht, vielen Dank! :bravo:
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Hilfe Bienenstich!

    Die Zwiebel einfach nur halbieren und mit der Schnittfläche drauflegen :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lange tut ein bienenstich weh

Die Seite wird geladen...