Hilfe - Ben schlägt seinen Kopf immer an aus Wut

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von christine, 5. September 2004.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich bin grad etwas verzweifelt. Ben hat seit ein paar Tagen die Angewohnheit, aus Verzweiflung und Wut mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen, bzw seinen Kopf auf den Boden (auch Asphalt etc) zu schlagen. Letzte Woche hat er das entdeckt aus Spaß. Immer wieder mal gegen was zu rammen und dann zu lachen, weils Rumst und Knallt. Aber auch leicht weh tut...komisch.

    Jetzt schlägt das aber um von Spaß in Ernst. Seine Toleranzgrenze ist sehr niedrig mit "Nein" umzugehen oder auch, wenn sonst was nicht in seinem Willen geschieht. Oder wenn Julia ihm Sachen wegnimmt....

    Was soll ich da machen? Kennt das noch wer? Er hat schon lauter blaue Flecken an der Stirn!

    Christine
     
  2. Hey Christine, :tröst:

    wir hatten die Phase als Hannah etwas über ein Jahr alt war. Es waren schlimme Wochen. Geholfen hat nur das strikte laute konsquente "Nein" :-? Was anderes kann ich dir auch nicht sagen. Es trat über einige Wochen hinweg nach der ganz schlimmen Phase immer mal wieder auf und hat dann zum Glück aufgehört.

    Ich drück dich.

    Kati
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Christine!
    Samuel hat diese Phase zwischendurch auch gehabt (jetzt hat er sie nur sporadisch...) MEistens hab ich's einfach ignoriert (wenn möglich) und bin aus dem Raum gegangen oder habe einfach etwas anderes gemacht, dann hat er schnell aufgehört. Wenn's gar nicht ging habe ich ihn auch mal auf den Arm genommen, um ihn aus dem Trotz wieder herauszuholen...
    LIebe Grüße
    Nicole
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Das was Ihr schreibt ähnelt meiner Reaktion...ich nehm ihn aus der Gefahrenzone und laß ihn trotzen. Ich denke, er würde sich so freuen, wenn ich ihn auch noch dann liebkosen würde....aber manchmal ist mir schon danach.

    Ich sag halt "nein, das macht doch aua" und paß auf, daß er sich nicht gleich wieder weh tut. Ich hab echt das Gefühl, er weiß nicht, wie er mit seiner Wut umgehen soll und dann passiert das!

    Bin mal gespannt, wie lange die PHASE dauert, ich hoffe sehr nicht lange, er tut sich nämlich richtig weh!
    Danke Euch!
    christine
     
  5. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Chiara hatte diese Phase, als sie ca. 1 Jahr alt war und dann nochmal mit ca 1,5 Jahren. Bei ihr hat einfach nichts geholfen, bis unser Kinderarzt sagt, wir sollen es ignorieren und dann ging es. Sie hatte mit 1,5 Jahren schon eine richtige Verhärtung unter der Haut auf der Stirn, die mittlerweile aber weg ist. Der Arzt sagte, das wäre schon ein Eigenschutz des Körpers für diese Stelle zu schützen u. das es bis zu einem Jahr dauert, bis das wieder verschwindet.

    Liebe Grüße
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Danke Andrea!

    Die heiße Phase ging so eine Woche, dann hat sich das zum Glück wieder relativiert. Aber es war schlimm, zumindest für mich, ich konnte da kaum zuschauen!

    Ab und zu macht er es immer noch, aber durch ignorieren wurde es wirklich besser!

    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...