Hilfe,bekomme ein großes Kind

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Svjetlana, 20. Februar 2004.

  1. War beim Doppler (hatte im Urin Glucose+Eiweiss),soweit war alles O.k,bis auf die frohe Botschaft dass das Kind gross wäre.Länge konnte er mir nicht sagen aber der Kopfumpfang entsprach einem 31.SSW Kind und ich bin in der 28.SSW.Der Diabetes-test war zum Glück negativ.Meine Ärztin hat mich beruhigen wollen,ich glaube es ist ihr leider nicht gelungen.Ist das denn normal,könnte da nicht was anderes dahinter stecken.Die Ärztin meint halt es wäre ein grosses Kind.Habt ihr ein grosses Kind schon bekommen,war es dann Gesund??Jetzt habe ich noch mehr Angst vor der Geburt.Kann man den Daten trauen?.Viele fragen,ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. :o :o 8O 8O :???: :???:
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also erstens kann ich dich insofern beruhigen, dass die sich bei meiner Tochter damals total verrechnet haben :jaja:

    Mein zweites Kind hatte die Maße 57 cm, 4450 g und Kopfumfang 36,5 cm!!
    Jonathan kam auf normalem Wege zur Welt :jaja:, und das auch ratzfatz!

    Lass dich nicht verrückt machen!
    Alles Gute für die Geburt, es ist ja noch lange hin, geniesse die Zeit!

    Petra :ute:
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    auch meine Isabelle war in der SS immer 2 Wochen weiter und ziemlich groß. Sie wurde dann eine Woche früher geholt (wegen meiner 1. KS-Narbe, die sehr schlecht verheilt war, rieten mir alle Ärzte zu einem KS), hatte 54 cm und 4350 g und war kerngesund!

    Mach Dir keine Sorgen, Dein Kind wird eben gut versorgt in Deinem Bauch und wenn alles unauffällig ist, dann ist es doch prima!

    Alles Gute
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Bei mir gab es auch immer Umstimmigkeiten wegend er SS-Weite, weil Leon schon so groß war, es wurde schon über einen KS diskuiert 8O ! Auch ein Zuckerbelastungstest wurde gemacht.... Letztendlich hatte Leon 52 cm. 3.910 gramm und einen Kopfumfang von 37,5 cm, er war schon ein Wonneproppen, aber wenn Du hier mal die Daten der anderen verfolgst im normalen Rahmen ! Ich habe ihn spontan entbunden und hatte schon 4 Wochen nach der Geburt Lust wieder schwanger zu werden, also soooo schlimm kann es dann nicht gewesen sein :-D

    Lass Dich nicht verrückt machen, gerade bei der Größe und den Gewicht sind die Vorhersagen doch sehr wage....

    Liebe Grüße
    Tami70
     
  5. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Lass Dich nicht verrückt machen, das sind immer nur Schätzwerte. Mir wurde damals ein extrem zierliches Kind vorausgesagt. Und herausgekommen (im wahrsten Sinne des Wortes :D ) ist ein ganz normales Kind mit 3.600g und 54cm.

    Mach Dir keine zu grossen Sorgen und lass es auf Dich zukommen. Auch Kinder im Mutterleib wachsen schubweise.
     
  6. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    37 cm.

    So war es bei mir auch und auch Aaron ist auf natürlichem Weg geboren worden.

    Abgesehen davon, daß diese Größenschätzungen seeeeeehr ungenau sind, klappt es meistens auch ohne KS.

    LG und alles Gute
    Regina
     
  7. Und auerdem ist es auch so, dass die Größe z.B. vom Oberschenkelknochen gemessen wird, und darauf wird dann auf die volle Körpergröße und auch auf das gewicht(!) geschlossen.

    Und wenn du das mal auf die Erwachsenen überträgst, dann müssten alle menschen, die einen Oberschenkelknochen von z.B. 50 cm haben, gleich groß und gleich schwer sein. Und dass das definitiv nicht so ist, sieht man jeden Tag an seinen Mitmenschen. :jaja:


    Außerdem heißt es beim Gewicht immer + - 500 g.
    extrem sieht es dann so aus: der eine Arzt "berechnet" 2500 g, und ein anderer Arzt 3500 g. 1000 g Unterschied! Aber doch in Ordnung, da der eine mit + 500 g bei 3000 g liegt und der andere mit - 500 g ebenfalls bei 3000 g liegt. :eek:
    So viel zur Zuverlässigkeit dieser Werte!


    Malte hatte 54 cm, 4160 g und einen Kopfumfang von 38 cm. Und ich habe ihn spontan entbunden. :jaja:
    (Ich selbst bin klein, habe gerade mal 159 cm).



    Lass dich durch solche Ultraschallaussagen bloß nicht verrückt machen!
    Gruß Tati
     
  8. Hallo,

    ersmal mach dich absolut net verrückt :tröst:!

    bei joel haben sie sich auch total verrechnet (allerdings im umegkehrten sinn) er war auf HÖCHSTENS 3500g geschätzt und er war dan schlussentlich 53cm und 4520g :jaja: und meine dh. unsere Geburt war ein traum (wenn man von ein paar sachen aber net vom babyaus gesehen) ich habe spontan geboren und bin auch net gross gerissen (zwei vanginalrisse) TROTZ wonneproppen :D bei selina wurde bis zu 5000g geschätzt (auch ich hätte mit mehr gerechnet :D ) aber schlussentlich war sie dan "nur" 4160g :jaja: und DIESE GEBURT war eine abslolute TRAUMGEBURT :jaja: AUS VOLLER überzeugung :prima:(auch spontangeburt WIEDER nach einleitung :) ) beide babys waren gesund (dh. bei joel gab es komplikationen ABER net von der grösse von ihm her gesehen.)

    also mach dir keine sorgen das wird alles gut werden :bussi:
    Ganz liebe Grüsse Désirée :rose:

    weitehrin alles liebe :rose: und gute für die geburt :rose:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...