Herpes - wie gefährlich?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Hummelinchen, 24. November 2007.

  1. Hallo,

    ja, nach langer Zeit habe ich ihn wieder, den Lippenherpes. Ich habe mich schon ein wenig im Web umgeschaut und finde teils widersprüchige Aussagen und hoffe, Du, Florence, bzw. Ihe Schnullis könnt mir Antworten geben. Bin doch echt verunsichert.

    Ich mache folgendes:

    Wenn Emily schläft, lass ich es an der Luft trocknen mit Lomaherpan. Sonst habe ich die Compeed-Pads drauf. Ich küsse sie nicht und wasche mir regelmäßig die Hände.

    1. Wie ansteckend ist es für meine Tochter, reichen meine Maßnahmen? ODer brauche ich gar einen Mundschutz?
    2. Kann ich durch Niesen wirklich Erreger ausscheiden? Also durch die Nase? Habe nämlich ein wenig Schnupfen. (Allerdings niese ich nur 2 mal am Tag und sicher nicht in Richtung Emily)
    3. Wie lange halten denn die Viren auf Gegenständen?
    4. Wie erkenne ich am ehesten, ob ich Emily angesteckt habe? Mundhöhle? Augen? Denn heute morgen hatte sie wieder Schleim in einem Auge, habe Euphrasia Augensalbe gegeben. Aber das hat sie an dem Auge eh ab und zu, wohl verengter Tränenkanal. Sonst sieht das Auge gut aus, keine Rötung, keine Schwellung und Fieber hat Emily auch keines. Trinken tut sie auch gut.
    5. Wann ist mein Herpes nicht mehr ansteckend (Am WE ist doch die Traufe...)
    6. Wann sollte ich mit ihr zum Arzt?
    7. Wie gefährlich ist das für Emily in ihrem Alter (fast 4 Monate)?


    Ich weiß, viele Fragen, aber ich bin echt verunsichert und es fällt mir eh schon sooooo schwer, auf Knuddelabstand zu gehen oder besser zu engem Knuddelabstand.

    Viiiiiielen Dank schon mal. :(
     
    #1 Hummelinchen, 24. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. November 2007
  2. AW: Herpes - wie gefährlich?

    Da gab vor einiger Zeit schonmal eine Anfrage!
    Schau doch mal nach, da wurden glaube ich deine Fragen beantwortet. Ich persönlich würde einen Mundschutz tragen...
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Herpes - wie gefährlich?

    Hallo Sabine,
    Ansteckend ist der Bläscheninhalt beim Herpes labialis. Sobald die Bläschen ausgetrocknet sind, besteht keine Ansteckungsgefahr mehr. Da die Herpesviren zum einen auf lebende Zellen angewiesen und zum zweiten sehr empfindlich gegen Austrocknung sind, überleben sie auf trockenen Oberflächen nur sehr kurz.
    Gefährlich sind Herpes simplex-Viren nur für Neugeborene in den ersten vier bis sechs Wochen. Allerdings kann eine Erstinfektion (die sich dann oft als Mundfäule zeigt) bei sehr jungen Säuglingen auch unangenehm bis gefährlich sein, wenn sie dann evtl. nicht trinken wollen/können. Deine bisherigen Vorsichtsmaßnahmen sind gut, Du solltest auch drauf achten, daß sie beim Fuchteln mit den Händen nicht an die Stelle kommt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: Herpes - wie gefährlich?

    Viiiiiiielen Dank, Anke. Bin nun schon ein bisschen beruhigter.

    Wie ist das denn mit dem Auge, kann ich eine bakterielle Bindehautentzündung von einer durch Herpesviren verursachte unterscheiden oder kann das nur der Arzt per Abstrich?
    Emily hat halt wieder diesen Schleim im Auge. Ich war allerdings die letzten 2 Tage auch länger mit ihr spazieren und es war ja windig, würde ja passen, zumal sie das ja schon öfter hatte, aber ich mache mir halt doch Sorgen.

    Und wie ist das mit dem Speichel, da sind doch auch Viren drin, oder? Gerade beim Essen kann man es ja nicht ganz verhindern, dass man mit der Zunge an die offenen Stellen kommt, auch mit den Pads nicht, da diese dann schnell undicht werden. Ist Herpes genauso infektiös wie eine Erkältung und es reicht schon ein "Atemhauch" oder mach ich mir jetzt zu viele Gedanken?
    Ich möchte doch so ungern einen Mudschutz tragen, Emily ist doch jetzt in dem Alter, wo sie mir ständig auf den Mund schaut und lächelt, wenn ich lächle usw. Wenn`s aber unbedingt sein müsste, würde ich es tun, aber... ;(

    Nochmal, vielen Dank. Schön, dass es diese Rubrik gibt und man Dich fragen kann. Ich mach mir doch gleich immer so einen Kopp und im Internet liest man auch so viel Verschiedenes.

    Achja, edit: Wir haben am 4.12. die U4 mit der ersten Impfung, sollte man das verschieben??? So von wegen der Inkubationszeit und einer evtl. Erstansteckung, die auch symptomlos verlaufen kann???
     
    #4 Hummelinchen, 24. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. November 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. herpes durch niesen

Die Seite wird geladen...