Herpes - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von AlexLiLa, 28. September 2003.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    ich habe das Gefühl bzw. sieht es auch so aus das Laura Herpes an der Lippe hat.

    Was kann ich dagegen tun? Sie weint und jammert beim Essen. :-(
    Die arme Maus.

    Wie kommt so ein kleines Kind an Herpes? Gibt es sowas schon mal?

    Wir haben nix dergleichen.

    Ich habe jetzt Mundisal Gel geschmiert. Hoffe das ist nicht ganz falsch.

    Danke Alex
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Och je, die Arme. Das tut weh. Ich hatte das als Kind bis zum 12./13. Lebensjahr. Den Virus hat fast jeder im Blut und bricht normalerweise bei Immunstörungen aus, d.h. Erkältung im Anmarsch, Zähne, irgendwelche Infekte, später, wenn die Tage kommen... Bei mir wurde ein Vitaminmangel festgestellt, der auch das Immunsystem beeinträchtigt hatte. Danach wurde es besser, zwischendurch wars ganz weg, jetzt kommts sporadisch wieder.

    Wenns ausgebrochen ist, hilft nicht mehr viel. Welche Salben für Kinder genommen werden darf, kann ich Dir nicht sagen. Wenns es so schlimm ist, würde ich ne Notapotheke suchen und mich vor Ort beraten lassen und morgen zum KiDoc. Herpes kann schnell in den Mundraum umschlagen und dann wirds richtig fies.

    Alles Liebe für Deine Maus und gute Besserung

    :winke:
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi du :winke:

    ich habe Herpes seit vielen Jahren und es ist echt schmerzhaft und super aetzend. Das Mittel, das ich habe hilft zwar gut, moechte es dir aber nicht empfehlen, weil ich glaube, dass es nicht gut ist fuer so kleine.

    Als erste Hilfe Massnahme, wenn nichts im Haus ist, ist Zahnpasta gut! Drauf schmieren und trocknen lassen. Denn Ziel ist, die Blaeschen auszutrocknen.
    Wichtig ist, dass die Blaeschen nicht aufgehen, denn sie enthalten das Virus und dann ist die Gefahr, dass es sich noch mehr ausbreitet (sie sind allerdings recht stabil, keine Bange, ...). Jedenfalls ist die Fluessigkeit der Blaeschen hochinfektioes.

    Ruf gleich morgen mal beim kidoc an, damit der dir was gutes aufschreibt.

    Gute Besserung an die Maus :jaja:
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    zur Erstabklärung und zur weiteren Vorgehensweise bitte den Kinderarzt fragen, ich hoffe, es geht dem Mäuslein bald besser!
    Gute Besserung Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...