Herpes / Fieberbläschen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von A, 16. März 2005.

  1. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo,

    leider habe ich immer wieder diese Bläschen an den Lippen.
    Da alles bisher ausprobierte nicht geholfen hat, würde ich gerne wissen, ob es vielleicht etwas homöopatisches gibt.

    Danke
    Angelika
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Ich habe selbst früher ständig Herpes gehabt. Was homöopathisches weiß ich nicht, aber bei mir ha eine Eigenbluttherapie supergut geholfen, die im akutel Stadium begonnen wurde. Ich war 5 Jahre Bläschenfrei ! Die Therapie hat damals meine Hautärztin gemacht, viele Heilpraktiker bieten es auch an. Nicht ganz so angenehm wie Globli-Lutschen, aber effektiv !
     
  3. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Schnäuzelchen,

    habe schon öfter von Eigenbluttherapie gehört. Was wird denn da genau gemacht?

    LG Sandra
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Um es einfach und unprofesionell auszudrücken: Blut an der Armvene entnommen und ohne weitere Umstände in den Allerwertesten gespritzt. Das ist die einfachste Variante (und wie ich finde die effektivste). Man kann aus dem entnommenen Blut auch eine Verschüttlung (wie bei der Homöopathie) herstellen und die Tropfen einnehmen (wird bei Kindern gemacht), das Blut vor der "Po-Spiritze" mit homöopathischen Mittelchen" vermischen und bestimmt noch einoges mehr. In meinen Augen steigert das die Wirkung nicht wirklich.
    Der Behandlcer sollte gut spritzen können, sonst sieht man schnell aus wie nach einem Vampir-angriff.
     
  5. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Mein Fieberbläschen ist fast weg, [​IMG]
    habe von Ute einen Supertipp "Apis" bekommen.

    Nehme nun abwechselnd Notfalltropfen zum draufträufeln und Apiskügelchen ein.


    LG
    Angelika
     
    #5 A, 19. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2005
  6. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Liebe Angelika,
    was immer hilft, ist mit mit Eigenurin mehrmals täglich betüpfeln.

    Liebe Grüße Bruni
     
  7. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo Bruni,

    echt? hätte ich nicht gedacht, werde es aber das nächste mal ausprobieren.

    Danke
    Angelika
     
  8. zum homöop.: hast du schon mal rhus tox. probiert?
    nimmt man bei herpes/windpocken u.ä.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...