Herp Angina und extrem geschwollener Zahn / Zahnfleisch

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Siko, 10. Dezember 2005.

  1. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hoffe es kann mir jemand von euch helfen.
    Luca (11 Monate) hat seit Donnerstag eine Herp Angina. Seitdem verweigert er jedes Essen und meist auch das Trinken.
    Heute Morgen habe ich jetzt entdeckt, dass das Zahnfleisch um seinen Zahn am Oberkiefer total geschwollen und etwas entzündet ist. Konnte nicht genau sehen, ob es schon eitert, aber es sieht etwas weißlich aus. Der Zahn ist schon vor ca. 8Wochen durchgebrochen. Jetzt weiß ich nicht, ob es mit der Herp Angina zusammen hängt. Was kann ich denn tun??? Ich biete ihm schon ständig Kamillentee an. Wenn es aber doch anfängt zu eitern braucht er sicher ein Medikament, oder???


    Ich sage schonmal DANKE!!!!
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Herp Angina und extrem geschwollener Zahn / Zahnfleisch

    Hallo,
    Da die Bläschen der Herpangina ja bevorzugt an den Gaumen(bögen) entstehen, kann ich mir gut vorstellen, daß sich solch Bläschen auch auf den Zahnbogen ausbreiten können. Alternativ würde ich auch einen Soor, der sich noch aufgepfropft hat, in Betracht ziehen. Genau kann es sicher nur ein Arzt sagen, der es live sieht - der dann auch eine evtl. mögliche/nötige Therapie einleiten würde. Wenn es also nicht besser geworden ist, dann spätestens morgen nochmal zum Arzt gehen!
    Ich wünsch Eurem Kleinen gute Besserung, liebe Grüße, Anke
     
  3. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Herp Angina und extrem geschwollener Zahn / Zahnfleisch

    Hallo Anke,

    danke für deine Antwort. Da mir der Zahn und das Zahnfleisch irgendwie schon eitrig aussah, war ich gestern abend noch beim Arzt. Er meinte jedoch, dass ihm der Zahn und das Zahnfleissch keine Sorgen machen. Eher der sehr gerötete Hals. Er meinte, das Luca Antibiotika bräuchte, falls das Fieber bis heute nicht weg geht. Der Kinderarzt war aber fest davon überzeugt, dass Luca auch bis 40 Grad fiebern könnte, ohne dass es Probleme gibt. Zum Glück hat er heute nur noch Temperatur, ist dafür aber wesentlich quengeliger als die letzten Tage. Ich warte jetzt mal morgen ab und geh dann wenn nötig nochmal zum Kinderarzt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...