Herbstliches Lichtspiel

Dieses Thema im Forum "Fingerspiele, Kinderreime und anderer Kurzweil" wurde erstellt von Grisu, 30. August 2003.

  1. Also da gäbe es eine lustige Scheibe, die sich über einer Lampe durch den warmen Luftstrom dreht.

    Aus einem Karton (muss nicht dick sein) schneidet man eine Scheibe (kann ruhig einen Radius von 15 cm haben oder nach belieben groß). Diese Scheibe teilt man wie eine Torte in 16 Teile ein (man zieht eine Bleistiftlinie). Die Bleistiftlinien schneidet man ca. 5 cm tief vom Rand her ein. Jetzt kann man die Bleistiftlinien wieder ausradieren.

    Nun kann man entweder freihändig Blätter auf die Scheibe aufmalen im Umriß oder man nimmt Blätter, die man hat und zeichnet die Umrisse nach.
    Diese aufgemalten Blätter werden nun aus der Kartonscheibe rausgeschnitten (ist sehr schön, wenn auch Zacken dabei sind).

    Und nun nimmt man Transparentpapier und klebt es über die ausgeschnittenen Stellen. Auf dieses Transparentpapier kann man nun mit Bleistift die Blattadern zeichnen.

    Als Abschluß knickt man bei den eingeschnittenen Teilen die Ecken nach oben (also einmal nach links hochbiegen und einmal nach rechts) - aber nur wenig hochbiegen - grad ein kleines Eckelchen.

    Nun bohrt man in die Scheibe 4 symetrisch angelegte Löcher und zieht 4 gleichlange Fäden durch (Länge, wie man es haben will) und knotet sie wie bei einem Hängeadventkranz zusammen. An diesen Knoten hängt man eine lange Schnur und kann dies nun über eine Tischlampe.

    Und was sehen wir noch, außer dass sich die Scheibe dreht?
    Tja - einfach mal ausprobieren (am besten, wenn nur die Tischlampe brennt und die Zimmerlampe ausgeschaltet ist)!
    Viel Spaß!

    Liebe Bastelgrüsse
    Christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...