Heparinsalbe zur Schwangerschaftsstreifen Rückbildung?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von little Eric, 13. Januar 2003.

  1. Hallo. Meine Apothekerin empfahl mir eine Heparinsalbe zum Verblassen der Schwangerschaftsstreifen . Ich habe die Trombucutan 30.000 Salbe bei mir zu Hause. Kann ich die Anwenden?? Ich habe auch nach der SS. (habe vor 11 Wo entb.) noch Streifen vor allem an den Knieen und der Hüfte bekommen. Auch meine Brust schaut nicht viel besser aus.

    Und hast Du einen Tip wie ich die Kaiserschnittnarbe pflegen kann? HElfen da diese Narbenpflaster was??

    Vielen Dank schon mal.
    Karina :D
     
  2. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    die Sache mit der Heparinsalbe ist mir zumindest geläufig, genaue Studien kenne ich allerdings nicht, wieviel es in welcher Zeit bringt.
    Es gibt auch eine andere (leider recht teure) Salbe zur Narbenbehandlung,
    "Kelofibrase",
    die enthält aber, wie ich gerade beim Nachschauen feststelle auch haupsächlich Heparin.
    Auch die Narbenplaster haben recht gute Erfolge, beides aber konsequent anwenden.
    Liebe Grüsse Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...