Heizt hier jemand mit Strom???

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von rumpelwicht, 29. November 2007.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Das würde mich nämlich grundsätzlich mal interessieren: wie sehen eure "Heizkörper" aus. Würdet ihr Öl oder Gas vorziehen oder wäre es für euch ein Grund in eine strombeheizte Wohnung nicht mehr einzuziehen.

    Kommt der Heizstrom aus der Steckdose oder muss ich mir das wie in jedem Mietshaus mit einem Heizraum vorstellen?????:hahaha::hahaha: Ulkige Fragen, aber würde mich wiklich mal interessieren!!!!!!

    Liebe Grüße
    Verena
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Wir heizen mit Strom :jaja: Da besitzt man dann Nachtspeichergeräte die Nachts (deshalb auch der Name :lichtan: ) ;-) den Strom für den Tag speichern... in den Heizkörpern sind Steine die aufgeheizt werden und die geben dann die wärme ab..

    Also inner Steckdose stecken die nicht ... sind sind einfach angeschlossen wie ein Herd würde ich sagen... Öl oder Gas würde ich jetzt nicht vorziehen...ist nämlich genauso teuer ;-) Von daher...

    lg
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Wir heizen auch mit Strom. Alina hat ja schon geschrieben wie es funktioniert.
    Der einzige Nachteil ist, wie ich finde, die mangelnde Flexibilität. Man kann nicht mal eben den Heizkörper auf- oder abdrehen. Man muss quasi am Abend vorher entscheiden, ob man es am nächsten Tag warm haben will oder nicht.

    LG
    Claudia
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Ja stimmt das habe ich vergessen zu erwähnen. ABER wenn es draussen "zu warm" ist läd der Heizkörper eh nicht volle Hütte das man es hier richtig bullig hätte... meistens lohnt sich das geladene da gar nicht... ok man kann es glaub ich anpassen... das der Heizkörper zb. ab 14°C außentemp. läd. Aber wie schon gesagt, bringen tut das nicht viel ;-)

    lg
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Hallo Verena,

    wir haben eine Fußbodenheizung, die mit Strom betrieben wird. *klick* . Leider gibt es die Firma, die das System entwickelt hat nicht mehr. Das liegt aber nicht daran, dass das System nichts taugt, sondern, dass der Inhaber den Hals nicht voll bekommen konnte. Laut Aussagen eines Energiesachverständigen ist das System immer noch TOP.

    Geheizt wird übrigens mit Nachtstrom. Bei bestimmten Außentemperaturen wird auch am Tag durch das Energieunternehmen bis maximal 3 Stunden Nachtstrom zum "Nachheizen" freigegeben.

    Wenn wir allerdings noch einmal bauen würden, würden wir eine Luftwärme-Pumpe als Heizungssystem verwenden. *klick* Laut Meinung eines Sachverständigen benötigt man "nur" Strom zum Betreiben der Pumpe und das wären ca. 350 Euro pro Jahr. Leider gabs das System noch nicht, als wir gebaut haben.
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Nachtrag:

    Es nimmt sich eigentlich nichts mehr, ob man mit Strom, Gas oder Öl heizt, wenn man konventionelle Systeme hat. Die Preise hängen eh alle zusammen ;-) . Wichtig ist, dass ein vernünftiges Heizungssystem dahinter steht. Ich würde z.B. nie in eine Wohnung mit uralten Nachtspeicherheizungen ziehen.

    Der Vorteil für den Vermieter/Besitzer bei einer strombetriebenen Heizung ist, dass keine zusätzlichen Anschlusskosten anfallen und die Heizung praktisch wartungsfrei ist.
     
    #6 Kathi, 30. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2007
  7. AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Wir heizen mit Öl, aber meine Eltern haben Elektoheizung. Ich fand das immer sooooo toll :bravo: Man kann sich so schön davorkuscheln, wenn es draußen kalt ist. Und wenn man so richtig schockgefrostet ist, macht man einfach das Gebläse an (ok, energietechnisch gesehn dann natürlich nicht gerade optimal). Blöd finde ich, dass sie relativ viel Platz wegnehmen.
     
  8. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Heizt hier jemand mit Strom???

    Aha - ein Bekannter hat mir erzählt, dass sie eine Mamor/Steinplatte an der WAnd hätten und die durch Strom geheizt Strahlungswärme abgibt. Aber das scheint nicht die Norm zu sein, oder? Ihr habt alle sowas ähnliches wie Heizkörper, oder?????

    Grüßlis Verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...